In Marokko Verständigung auf Englisch?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Zweitsprache Französisch bringt dich auf alle Fälle weiter. Ich war letztes Jahr 5 Tage in Marrakesch und meine Sprachkenntnisse sind eingeschlafen. Also hab ich mir ein kleines Wörterbuch mitgenommen. Hat ganz gut gebracht. Kann mich nicht erinnern, dass ich einmal Englisch gesprochen habe. Jüngere Verkäufer in den Souks konnten mehr oder weniger ein paar Wörter auf Englisch, das für's Verhandeln reicht ;) Aber mach dir da nicht so viele Gedanken...man kommt auch so gut zurecht.

In Marokko wird auch viel Spanisch gesprochen, viele Städte waren auch ehemals Spanisch. Casablanca kommt ja weder aus dem Französischen noch dem Arabischen. In Tetuán und anderen Städten hast du die Plaza de España und spanische Viertel und eben auch dementsprechende Baustile. Dazu noch Französisch, ein bischen Englisch.

Hallo, Englisch wird nicht so häufig gesprochen, die jungen Leute in den größeren Städten vielleicht. Französisch und Spanisch, neben der arabischen Sprache natürlich, ist sehr verbreitet. Gruß HeMa

Eigentlich ist dort die Brückensprache Französisch. Das können die meisten. Manche auch Englisch. In Hotels, etc. spricht man selbstverständlich auch Englisch.

Ich war schon mehrmals dort und bin mit Englisch leider nicht weitergekommen. Der Maghreb ist francophon, d.h Französisch ist neben Arabisch die Verkehrssprache. In den Bergregionen kommt man aber auch nicht mit Französich weiter, weil dort Berbersprachen gesprochen werden.

Kann dir sagen, dass Englisch nicht viel weiter hilft. Als ich mal für 3 Monate da war, hab ich kein Wort englisch gesprochen. Französisch ist da das beste. neben der arabischen Sprache natürlich.

Uns hat Englisch leider nicht geholfen. Wir haben uns aber ausgezeichnet mit Händen und Füssen unterhalten (wir waren in Marrakesch) Viele sprechenFranzösisch

Was möchtest Du wissen?