Kommt man mit Englisch in Peru gut weiter?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ganz kurz, knapp und klar: Nein!

In Lateinamerika kommst Du mit Englisch eben nicht durch. Aber keine Bange, dieses bewährte Buch leistet sehr gute erste Hilfe: http://www.amazon.de/Kauderwelsch-Spanisch-f%C3%BCr-Lateinamerika-Wort/dp/3894160292/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1324982921&sr=1-1 (Vincente Celi-Kresling: Spanisch für Lateinamerika, Verlag Reise Know How) Sozusagen Instantkommunikation mit Taxifahrern, in Restaurants, beim Händler....) Dann klappts auch mit Land und Leuten.

LG

Ich kann das nur bestätigen (ist aber auch logisch): wenn du wirklich Land und Leute kennenlernen willst, lern etwas Spanisch. Ein zwei Wochen langen Intensivkurs wird dich schon enorm weiterbringen. Denn meistens sind die Einheimischen, die sich mit dir auf Englisch unterhalten wollen, nicht unbedingt die, mit denen du sich unterhalten willst. Und ganz ehrlich, Spanisch ist keine wirklich komplizierte Sprache. Hattest du in der Schule Französisch? Das ist die halbe Miete.;-)

Ich würde unbedingt spanisch lernen, zumindest die grundkenntnisse. die einheimischen freuen sich und es ist nicht so schwer wie zb französisch!

Was möchtest Du wissen?