Also die Meinung geht hier ja ganz klar dahin, dass Genf die internationalste Stadt sei. Allerdings ist das im Bezug auf die Fragestellung nur bedingt richtig. - In Genf gibt es mehr Leute die nur Französisch sprechen, als das in Zürich oder Bern mit Deutsch der Fall ist - Das Flair ist nur teilweise international, eigentlich ist das eine typische, diskrete Schweizer Mittelstadt - Weltoffen kann man interpretieren, mir persönlich erschienen aber Zürich und Basel eher weltoffen.

Trotzdem, einige Argumente sprechen schon für Genf. Vor allem die Präsenz internationaler Organisationen in der Stadt. Meine Wahl wäre aber eher Zürich.

...zur Antwort

Hi,

ich denke du wirst in beiden Ländern gut zurechtkommen. Von einem Bekannten habe ich gehört, dass es sich im schwedischen Karlstad sehr gut leben lässt als Student. Aber das soll jetzt keine Aussage gegen Norwegen sein. Fraglich wäre noch ob du eine der beiden Sprachen etwas genauer lernen willst. Ansonsten informiere dich doch am besten über das Erasmus Programm wo es ein Angebot gibt das am besten zu deinem Studienfach passt.

...zur Antwort

Hi,

wieso sollte es ausgerechnet in diesen beiden Ländern Probleme geben? Sie sind ja weder kulturell besonders intolerant noch von der Versorgung mit anderen Lebensmitteln als Fleisch abgeschnitten. Wer vegan essen möchte müsste natürlich auch dort eher in Städten auf die Suche gehen. Aber vegetarische Gerichte gibt es dort in jedem Dorf-Restaurant genau wie hier.

...zur Antwort