Ergänzend zu den informativen Antworten gibt es jetzt in der Community einen Film, der verdeutlicht, was man nach langen Flügen tun kann, um sich wohler zu fühlen. Gute Reise!

http://www.reisefrage.net/video/hilfe-bei-geschwollenen-beinen-nach-langem-flug
...zur Antwort

Gegen Genf als Tipp ist nichts einzuwenden. Mein Geheimtipp ist Biel/Bienne, weil die Stadt auf der Sprachgrenze zwischen deutsch- und französischsprachiger Schweiz liegt. Konkret handelt es sich um die größte zweisprachige Stadt der Schweiz, und immerhin hat Biel/Bienne rund 50.000 Einwohner.

...zur Antwort

Ein Nummernkonto - Spaß beiseite. Die Konditoreien Bachmann & Frey und auch das Laeckerli-Huus stellen selbst Pralinen, Trüffel, Laeckerli und verschiedene Schokoladen her. Hat allerdings seinen Preis, zwischen 5-15 Euro solltest Du aber sicher was Passendes finden.

...zur Antwort

Edelvernatsch aus der Weinstraße, Südtiroler Speck, Äpfel, Eßkastanien. Tipp: In Bozens Zentrum (Fußgängerzone in der Altstadt) gibt es einen schönen Markt, da findset Du sicher etwas Passendes.

...zur Antwort

Die Urlauber, die nach Spanien fahren, fahren hauptsächlich ans Mittelmeer - Portugal hat keine Mittelmeerküste, das macht einen großen Unterschied. Denn der Atlantik ist rauher, vor allem an der kompletten Westküste. Etwas ruhiger ist das Meer an der Südküste, auf die der Atlantik nicht frontal trifft. Diese Küste ist zudem schön, allerdings schon lange kein Geheimtipp mehr - es dreht sich um die Algarve (siehe Video). - Was Städteziele anbelangt, ist Lissabon sehenswert, auch Porto oder die Studentenstadt Coimbra. Das Landesinnere (vor allem im Süden) ist vielerorts trocken und eher öde (diesen Eindruck hatte ich auf meiner Zugfahrt dorthin jedenfalls).

http://www.youtube.com/watch?v=WHCvH0yrPNE
...zur Antwort

Kann kaenguruh nur zustimmen. Es dreht sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um den rauhen Strand vor Marias Bar "Journada" im Valle Gran Rey, das liegt in etwa da, wo der Ortsteil La Playa beginnt. Früher war das ein Hippie-Treff, und noch heute kommen allabendlich viele hierher, um die Sonne absacken zu sehen. Mit der Art der Quartiere ändert sich auch das Publikum ein Stückweit.

...zur Antwort