Welcher interessante Tagesausflug bietet sich in die Umgebung von Rom an?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Barcetta,

weiß nicht, ob ich jetzt viel Neues vorschlage, aber auf jeden Fall würde ich einen Ausflug in das ca. 20 km entfernte Tivoli machen und dort die Villa Adriana und/oder die Villa d'Este besuchen.

Letztere ist eine alte Villa mit schönen Gartenanlagen und herrlichen Wasserspielen (sog. Hauptwerk der italienischen Gartenkunst der Renaissance).

Die Hadriansvilla stammt aus der Zeit des Kaisers Hadrian mit alten Thermenanlagen, Wasserbecken etc. Dort unbedingt zunächst das Modell am Eingang besichtigen, um mal einen Überblick über die Anlage zu bekommen.

Beides ganz schöne Ziele, um mal der Hektik Roms etwas zu entfliehen und entspannt ein bisschen Grün zu genießen. (Für den Ausflug und beide Villen würde ich mal einen guten halben Tag veranschlagen.)

Wenn man eher Natur sucht, könnte ich noch den Lago di Bracciano empfehlen, ein See im gleichnamigen Nationalpark ca. 50 km nördlich von Rom. Wandern, Radeln, Kanufahren etc. wären dort in einer schönen Landschaft angesagt. Sehr schön ist auch der Bolsenasee mit seinen kleinen Örtchen Capodimonte und Bolsena, aber halt etwas weiter zu fahren, könnte man aber gut mit der gemütlichen Stadt Viterbo verbinden (schöne historische Altstadt, viele Palazzi, Parco dei Mostri). Das wäre dann eher ein Tagesausflug.

Ostia Antica an der Tibermündung ist auch einen Besuch wert. Da kann man auch stundenlang zwischen alten, mit viel Grün überwachsenen Häusern, Tempeln, Thermenanlagen etc. durchwandern. Die Ruinen sind zwar nicht mehr sooo gut erhalten, ich fand es aber trotzdem sehr interessant und schön.

Und wer sich für etruskische Kultur interessiert, dem könnte ich auch noch Tarquinia ans Herz legen, wo man etruskische Gräber/Sarkophage und im Museum u.a. auch die berühmten geflügelten Pferde besichtigen kann (aber Kultur gibt es ja in Rom genug).

Falls man auch gerne Wein trinkt, bietet sich ein Ausflug durch die Albaner Berge nach Frascati an; da ließe sich schöne Landschaft mit ein paar Weinproben (und natürlich gutem Essen) verbinden.

Mit Stränden kann ich in der Region leider gar nicht weiterhelfen. (Sorry für den langen Post, das mit dem Kurzfassen und Italien klappt bei mir einfach nicht).

2x DH - kann ich gut verstehen mit dem 'Kurzfass-Problem' :-)

0

Schön und passabel zu erreichen sind die Albaner Berge südöstlich von Rom mit Orten wie Frascati (Wein), Rocca di Pappa (hübsch gelegen) oder Castel Gandolfo (Papst-Residenz). Oder in Richtung Westen könntest Du nach Ostia zu Baden ans Meer fahren. Was dabei für Dich?

Was möchtest Du wissen?