Wieviel Tage für Oslo einplanen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also Oslo ist eine sehr schöne Stadt. Es gibt viel zu sehen. Ich denke hier an die Museumsinsel Bygdoy mit dem Fram- und Wikinger-Museum. Ferner sehenswert sind Aker Huis (eine Festung), Vigeland Park (mit Figuren von Gustav Vigeland), desweiteren die Einkaufsstraße Karl Johans Gata in der Innenstadt, die vom Schloß zum Osloer Hauptbahnhof fürht, das Osloer Rathaus (mit dem Friedensnobelsaal, wo alljährlich der Friedensnobelpreis verliehen wird), Holmenkollen und die neue Osloer Oper (allerdings bin ich hier noch nicht gewesen). Ich würde hier vielleicht ein bis zwei Tage Aufenthalt einplanen. Ein Besuch Oslos lohnt immer. Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß in Oslo!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Oslo sind 2 Tage das absolute Minimum. Damit kann man die Hauptsehenswürdigkeiten angucken: Festung Akershus, Holmenkollen, Museumshalbinsel Bygdoy. Es gibt aber noch wesentlich mehr an Museen und Attraktionen (-> siehe entspr. Reiseführer). Wer die Atmosphäre der Stadt geniessen möchte, sollte mindestens 3 bis 4 Tage einplanen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kanada2000 hat ja schon sehr detaillierte Tipps für die Stadt gegeben (DH). Ich kann dem nicht mehr viel hinzufügen, allerdings würde ich mindestens 3 Tage für Oslo einplanen. Falls ihr etwas Zeit mitbringt fände ich es immer schön, eine Stadt entspannter zu entdecken, evtl. auch mal in ein Cafè einkehren und die Eindrücke auf sich wirken lassen. Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin viel per Anhalter durch Norwegen gereist und ich habe keinen norweger getroffen, der mir Oslo empfohlen hat. Daher bin ich nicht dort gewesen und würde trotzdem behaupten, dass ich Norwegen gut kenne. Will sagen: Genieß die Natur Norwegens, und mache einen Bogen um Oslo!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?