wie viel geld muss man für die reise (D-->I) einplanen?

4 Antworten

Dann rechnet über den Daumen in Italien mit 5.-- € pro 100 km für Maut. Also rd. 80.- € für die einfache Strecke. Österreich ist auch um die 70.-- € . Würde hier zum ADAC gehen. Die haben die ganz aktuellen Werte und Ihr könnt dort auch schon übertragbare "Gutscheine" kaufen. Der Fachbegriff fällt mir gerade nicht ein. Andere Kosten jetzt ehrlich gesagt auch nicht - außer den sonstigen Reisekosten plus Fähre.

Jemand sagt mir gerade, die Fähre koste derzeit 40.-- Euro (hin und zurück. Ohne Gewähr!) :)

0
@tauss

Wenn allradfan jetzt auch 40.-- € sagt scheint es zu stimmen :))

0

Die Autobahngebühr auf der italienischen Autobahn von Sterzing (Einfahrt in die kostenpflichtige Mautstrecke) und Salerno (danach ist die Autostrada gebührenfrei bis zur Spitze des Stiefels) kostet aktuell für eine durchgehende Fahrt 62€. Je nachdem, wie oft Ihr unterwegs die Autobahn verlaßt, erhöht sich der Preis dann! Grundsätzlich wird die Maut weniger pro km, je weiter südlich Ihr kommt!

Die Österreichische Autobahnvignette für 2 Monate (10Tage wird wohl zu kurz sein) kostet aktuell 23,40€, die Brennermaut kostet seit Jahren 8€.

Dazu kommen Benzinkosten (je nach Autotyp) und die Kosten für die Fähre!

Also für 4 Personen wird das so deutlich günstiger als mit Flug und Leihwagen (letztere sind in Italien relativ teuer)!

Hallo epicwin, habe mal deine Benzinkosten bei Google nachgeschaut, wären ca. 300 Euro pro Fahrt. Dann kommen noch die Fährkosten ca. 40 Euro von Villa San Giovanni nach Messina sowie die ganzen Mautgebühren. Hier der Link wo du die Kosten für die Maut in etwa zusammenstellen kannst: http://www.kfz-auskunft.de/info/autobahngebuehr.html/. Da stellt sich mir die Frage warum ihr nicht versucht einen günstigeb Flug zu bekommen und dort ein kleines Fahrzeug zu leihen. Wäre sicher weniger Aufwand, da die Strecke mit über 2000 Km es in sich hat.

Was möchtest Du wissen?