Ottawa vs Montreal vs Toronto vs Halifax

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch ich hätte spontan zu Quebec geraten - einfach weil es mit seiner französischen Altstadt so ganz anders ist als anderen kanadischen Städte.

Ansonsten ist für mich natürlich klar - Montreal!!! Eine junge, quirlige Stadt auf einer Insel zwischen St.-Lorenz-Strom und dem Fluss Ottawa, modern und trotzdem mit greifbarer Historie und einem wunderbaren Umfeld! Für mich die absolut schönste Stadt in Canada, gefolgt von Vancouver!

Toronto ist eine sehr moderne Stadt, eher ein wenig 'amerikanisch'. Es gibt nette Plätze dort, aber die Stadt hat wenig eigenes Flair (wenn überhaupt, dann auf den vorgelagerten Inseln).

Halifax und Ottawa sind hübsche Städte und durchaus auch sehenswert! Sie sollten normalerweise auf jeden Fall bei einer Kanada-Rundreise auf dem Programm stehen. Wenn ich jedoch so wenig Zeit hätte, würde ich die bei einer vielleicht späteren Reise besuchen!

Umgekehrt: Erst Vancouver, dann Montreal ;) Gruss vom Vancouverlobbyisten

0
@tauss

Es sei Dir gegönnt - aber ich fand eben Montreal noch ein wenig schöner als Vancouver, obwohl ich mich dort auch ausgesprochen wohl fühle :-)

0

Hallo, meine Lieblingsstadt in Kanada ist, neben Vancouver - auf jeden Fall Quebec. Da die Stadt aber nicht auf Deiner Liste steht, würde ich von den genannten Halifax empfehlen.Halifax ist zwar nicht besonders groß, hat aber eine wunderschöne Umgebung. Gruß HeMa

Halifax würde ich Dir wegen zwei Tagen nicht empfehlen. Die Flüge sind etwas unregelmässig, dazu kommt (ab Toronto) wieder eine Stunde Zeitverschiebung. Wenn Du nachher nach Europs zurückfliegst müsstet Du wieder einen Inlandflug zurück nach Toronto buchen. Halifax und die ganze Region ist eh schon mindestens eine Woche Ferien wert, denn die wirklich schönen Locations sind am besten mit Mietwagen zu machen. Halifax als Tagesaufenthalt lohnt sich nicht. Flieg besser nach Montreal, da hast Du mehr davon und die zwei Tage sind im Nu um.

Wenn Du die Qual der Wahl hast, empfehle ich Montreal. Denn dann hast Du sozusagen die Antipoden Kanadas.

Vancouver ist für mich (nicht nur wegen der Lage zwischen Ozean und Gebirge) immer erste Wahl. Es repräsentiert das multikulturelle englischsprachige Kanada mit seinem starken asiatisch-pazifischen weltoffenen Einfluss. Montreal ist der französische Teil der kanadischen Geschichte und eben stärker dem "alten" Europa zugewandt. Diese kanadisch- europäisch- frankophile Mischung hat besonderen Reiz.

Auch Toronto, Halifax oder Edmonton, um noch eine Stadt zu erwähnen, sind immer einen Besuch wert. Aber in der Reihenfolge stünden für mich Vancouver (mit Ausflug nach Victoria auf Vancouver Island), Montreal, Toronto, Halifax, Edmonton etc.

Ach so: Und irgendwo dazwischen dann auch Ottawa. Aber Priorität hätte Montreal.

0
@tauss

Naja, Edmonton ist nicht grad das Gelbe vom Ei, da haben die anderen Städte schon mehr zu bieten.

1
@Nanuk

Oooch... in Edmonton habe ich schon ne sehr nette Zeit verbracht. Aber natürlich hat es noch viel, viel mehr Alternativen. Klar.

0

Was möchtest Du wissen?