Wie kann man eine längere Wartezeit am Flughafen in Vancouver gut überbrücken?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kenne ihn. Beim Warten auf verlorenes Gepäck habe ich dort schon ganze Nächte zugebracht ;)

In der Tat lohnt es sich kaum, wegen weniger Stunden die Stadt aufzusuchen, wenn Ihr diese ohnehin besichtigt. Dabei hat Vancouver Airport den Vorteil, doch relativ citynah zu sein. Zumal der Sky Train direkt in die City führt. Für ein feines Essen würde das reichen.

Ansonsten ist die Gastronomie so wie auf allen Flughäfen dieser Welt: Man wird nicht wirklich satt und zahlt viel. Es gibt auch tatsächlich pay-per-use-lounges. Nach meiner Erinnerung aber erst NACH Passieren der Security. Von Massage und sonstiger Wellness weiß ich nichts, gegen Zahnschmerzen gibt es eine "Dental Clinic".

Ich würde eher was angucken:

Im Süden liegt das Terminal der Wasserflugzeuge. Finde ich eigentlich ganz interessant. Könnte man hin spazieren. Auf dem Weg dort hin fand ich damals jede Menge leckerer Brombeeren an den Flughafenzäunen.

Dann gibt es auf dem intern. Flughafen selbst eine Ausstellung indianischer Kunst, besser: Kunst der First Nations. Vor allem Skulpturen sind zu besichtigen, an denen man sonst in der üblichen Flughafeneile normalerweise vorbei rennt, statt sie zu betrachten. Diese Zeit hättet Ihr.

Viel Spass in Vancouver.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nanuk 29.06.2013, 18:20

@tauss - das war eine "sehr gefühlte" Antwort :-)

0
tauss 29.06.2013, 18:38
@Nanuk

@Nanuk Ähemm.... Was ist eine GEFÜHLTE Antwort?

0
Roetli 30.06.2013, 00:00
@tauss

Die Kunst der First Nations ist ein Super-Tipp!

1

Was möchtest Du wissen?