Lohnt sich ein längerer Aufenthalt in Bergamo?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ciao - Bergamo hat eine sehr schöne Altstadt (Fussgängerzone), die es zu besichtigen sicherlich wert ist, mit einer venezianischen Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert, teils an die 50m hoch!, die Tore tragen noch den Löwen Venedigs. Bartolomeo Colleoni, der berühmte Condottiere, war in Bergamo geboren, ebenso wie Donizetti (Lucia di Lammermoor), für den hier ein Museum errichtet wurde.

Auf jeden Fall sehenswert ist der Dom!

In die Oberstadt, San Viglio, kommt man mit einer Bahn, bei Schönwetter kann man bis Mailand sehen.

http://italien.germanblogs.de/archive/2012/09/15/bergamo-sehenswuerdigkeiten-der-stadt-oestlich-von-mailand.htm

LG

Auch ich stimme zu: die Altstadt von Bergamo ist unbedingt sehenswert und die Fahrt mit der schienengebundenen Seilbahn für Eisenbahn- und Seilbahnfans gewiss ein Erlebnis! Der Flugplan von Ryanair hat mich nun auch schon mehrfach nach Bergamo gebracht; in der Altstadt gibt es niedliche Hotels (Agnello di Oro ist mir in Erinnerung), ist aber außen netter als innen (alles etwas angestaubt). Einmal haben wir auch ein Appartment am Rande der Altstadt gemietet, war ebenfalls ok.

Zu den Besichtigungstipps will ich noch den botanischen Garten hinzufügen (ist nichts wahnsinnig tolles, aber nett) und die Stadtviertel, die wiederum eine "Etage" höher als die Altstadt liegen und ebenfalls per Seilbahn zu erreichen sind. Dort gibt es Restaurants mit phantastischem Ausblick.

Hallo! Altstadt besichtigen reicht. Klasse ist die Seidenraupenzucht + die Eisenverarbeitung (Draht-Spezialisten sind dort ansässig). MfG

Ja kann man empfehlen ! Tintoretto's Ausführungen (Italienkundige) ist wie immer nichts hinzuzufügen !!

Was möchtest Du wissen?