Wer kennt sich in Mailand so gut aus, dass er mir einen günstigen Parkplatz empfehlen kann?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

italienfan hat Recht - fahrt mit der U-Bahn direkt ins Zentrum und nutzt eines der Parkhäuser am Tangenziale - die heißen Gobba und Lampugnano und von dort fährt die U-Bahn. Wenn ihr einen der Parkplätze mit der blauen Umrandung finden solltet, braucht ihr ein Ticket - die Karte Sosta Milano - die kann man in Bars und im Tabacci kaufen. Viel Spaß in Mailand 8-)

Ich kann Mobypark empfehlen, haben die Platform auf der private Parkplätze angeboten werden nun schon mehrmals in anderen Städten benutzt, und auch in Mailand waren wir voll zufrienden mit dem Service.

Also ich war heute (19.10.2009) in Mailand, mit dem Auto. Ich wollte den Dom besichtigen und meine Damen shoppen. Also hab ich ins Navi "Piazza del Duomo-Mailand" eingegeben und los gings. Von Peschiera nach Mailand. Montag Morgen gegen 10 Uhr also kurz nach der Rush Hour war nix mehr los in der Stadt. Kurz vor dem Ziel im Navi Parkplatzsuche eingegeben und wenige Minuten später waren wir in einem Parkhaus. Kosten für den Tag 35 Euro. Günstig, denn 5 Fahrkarten von Peschiera hätten pro Person mind. Euro 30 gekostet. Nachhause war zwar etwas mehr los, aber in New York und Istanbul wars schlimmer.

Dom am 19.10.2009 - (Italien, Städtereise, parken)

Was möchtest Du wissen?