Wie lange lohnt sich ein Aufenthalt in Hermanus in Südafrika?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir waren mal Ende September in Hermanus und haben weit draußen in der Buch einige Wale gesehen. Du mußt unbedingt ein Fernglas mitnehmen! Uns haben eineinhalb Tage in Hermanus vollkommen gereicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fahrt dorthin ist schon sehr gut und man kann sehr viel sehen. Fahr an der Küste entlang, Kogelbai und Cape Hangklip nach Hermanus. In Hermanus selbst ist nicht viel los, wie die anderen schon beschrieben haben, einige Weinfarmen. Interessant dort ist die Vegetation mit dem Fynboos. Auch die Klippen und der alte Hafen sind sehenswert. Das Museum ist überschaubar und schnell besucht. Wenn Du Golf spielen kannst, nimm einen Satz Schläger mit, in der Nähe gibt es einen sehr schönen und einfach zu spielenden Platz (wenn es nicht gerade Stürmt.) Wale siehst Du an einigen Tagen direkt in 30-40m vom Ufer entfernt. Schau mal ob Du in die Grotte kommst, ist am Hafen, dort siehst Du die Tiere, während Du beim Mittagessen sitzt. Zeit? Ist ein bisschen Glücksache, aber September, ist gut. Kannst auch Whalewatching direkt vor Ort buchen. Viel Spass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn Du auf Wale stehst (und nicht auf wie immer gegoogelte Antworten- liebe Vera1960), dann bleibst Du dort eben so lange, bis das Whale-watching zum erwünschten Erfolg geführt hat bzw. Du genug Wale gesehen hast. Ansonsten kannst Du noch die Pinguine (Brillenpinguine) bestaunen, die findest Du bei stony point. Ansonsten ist Hermanus recht langweilig. Kleine Kneipen, Bier und Musik findest Du woanders auch.

Aber ein Topziel für die Tierbeobachtung, das ist es auf jeden Fall, Ende September/Anfang Oktober hast Du die besten Chancen auf Wale, dann dürften 2-3 Tage reichen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Vulcano,

auch noch meine Erfahrung dazu: Hermanus hat nichts "Spektakuläres" zu bieten, aber etwas das vielleicht auch toll ist: Ruhe und Entspannung - durchatmen, nachdem man schon viele Eindrücke auf der Gardenroute gesammelt hat. Einfach mal alle Fünfe grade lassen und das mit einem guten Buch oder einem guten südafrikanischen Wein oder eben um auf Wale zu warten.

Wir waren zwei Tage dort, hatten uns in einem fantastischen Apartment eingebucht (mit Blick auf`s Meer) und waren mit allen Sinnen bereit, Wale zu entdecken. Haben wir nicht. Trotzdem tat die "Verschaufspause" verdammt gut! In diesem Sinne: Viel Spaß in diesem Land!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hermanus ist in erster Linie für Walbeobachtung bekannt. Es gibt noch ein Fischerei-Museum im alten Hafen und man kann den Aufenthalt in Hermanus nutzen, um die nahegelegenen Weinfarmen zu besuchen (Stellenbosch und Franschhoek). In den Bergen und in der Landschaft rund um Hermanus, im Fernkloof Naturreservat, kann man ausgedehnte Wanderungen und Spaziergänge unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?