Versteckte Kosten bei Booking.com?

8 Antworten

HRS, Booking, Hotels.de.... sind alles lediglich Vermittler und verdienen pro Vermittlung zwischen 13-20% satte Provision. Diese Provisionen kann man sparen, wenn man direkt auf der Hotelseite bucht. Das hätte deine Kosten schon mal kräftig reduziert! Bei Schwierigkeiten sind die Vermittler auch fein draußen und verweisen immer auf das Hotel. Also eine Beschwerde bei Booking ist zwecklos!

Also ich hatte da noch nie ein Problem bei booking.com und buche ausschließlich dort, wenn auch auf der Bestätigung 260€ stehen dann bezahle ich nur die und nicht mehr..
Das mit dem Parken wird oft im Text angeführt oder ansonsten muss man halt bei dem Hotel nachsehen wie es mit dem Parken aussieht. Bzgl. der Minibar das finde ich auch extrem.. du kannst das ja in deiner Bewertung angeben. Also ich hatte bis jetzt maximal 50€ aus Kaution da man ja auch Essen aufs Zimmer etc. schreiben könnte. Oder man muss die Kreditkartenr. hinterlassen..

Hallo,

booking.com vermittelt Hotels und mehr auch nicht. Selbst die Bezahlung läuft ja direkt übers Hotel. Bei der Buchung bekommt man eine Buchungsbestätigung mit dem gebuchten Preis. Beim Einchecken kann man dies auch vorlegen. Falls das Hotel sich nicht an den Preis hält, wäre eine Meldung an booking.com nicht verkehrt. Denn sie sind sicher daran interessiert von schwarzen Schafen zu erfahren.

Zusatzkosten, wie Parkplatz, evtl. Frühstück usw. werden im Normalfall bei der Hotelbeschreibung auf booking.com genannt. Aber da auch hier das Hortel selbst für die Informationen verantwortlich ist, kann man der Buchungsplattform keinen Vorwurf machen.

Gruß samson13

Wo bucht ihr sicher im Internet?

Hallo zusammen. Bisher war ich häufig im Reisebüro, allerdings denke ich das manche Preise dort einfach zu überteuert sind, daher würde ich z.B. bei einfachen Städtereisen doch lieber mal übers Internet buchen. Sind Seiten wie trivago oder expedia auch wirklich sicher? Bisher habe ich auch schon mal über hofer-reisen.at oder lidl-reisen.at ein Hotel gebucht, hat super funktioniert. Nun auch über trivago ein Hotel wo ich bei dem günstigsten Angebot mit booking.com verbunden wurde,hat auch funktioniert. Hoffe dann nur noch, das bei dem Hotel in Deutschland alles klappt. Wo kann man denn so überall sicher und günstig buchen? Was hält ihr auch von Seiten wie ab-in-den-urlaub.de oder sonnenklar.tv ?

...zur Frage

Dubai für 350 Euro ?

Ich habe in facebook eine Werbung gesehen, da wurde eine Woche Dubai mit Flug für 350 Euro angeboten. Kann das sein? Oder sitzt man da einem Betrüger auf, der mein Geld einsackt und nie gibts eine Reise?Hier ist der link zum Angebot,ihr müsst nur ein wenig nach unten scrollen: http://www.facebook.com/nickitours.de

...zur Frage

Ist eine Zeckenimpfung für Wanderung in deutschen Mittelgebirgen sinnvoll?

Ich würde gerne wissen, ob eine Zeckenimpfung für Wanderungen in den deutschen Mittelgebirgen, Sauerland, Harz usw. sinnvoll ist, oder ob die Gefahr erst weiter im Süden stark zunimmt? Ich wurde bisher noch nie von einer Zecke gebissen, gibt es spezielle Gebiete, in denen die Gefahr besonders hoch ist? Gibt es dazu Karten?

Danke

...zur Frage

Stornierung von Flügen bei flüge.de

Leider sind auch wir von flüge.de abgezockt worden. Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, da wir nicht mehr weiterkommen. flüge.de ist für uns nicht mehr erreichbar. Hier der Sachverhalt: Es wurden 2 Flüge von Frankfurt nach Minnesota über flüge.de gebucht und sofort mit der Kreditkarte bezahlt. Die Rechnung lautete: Flugpreis: 586,-- Euro Steuern: 759,62 Euro Servicepauschale: 59,46 Euro Gebühr für Zahlung mit Kreditkarte bei Lufthansa: 36,00 Euro Reiseversicherung : 49,00 Euro Gesamtpreis: 1.441,08 Euro

Die Flüge mussten aufgrund eines Unfalls einer Person storniert werden und flüge.de hat diese Stornierung auch bestätigt. Soweit, so gut. Nun fingen aber die Probleme an. Flüge.de schickte eine Storno-Abrechnung über eine Gutschrift von 148,78 Euro. Das war alles, was vom Gesamtpreis von 1.441,08 Euro erstattet wurden. Nach unzähligen Emails, Telefonaten und Recherchen unsererseits, haben wir dann gemerkt, dass überhaupt keine Rücktrittsversicherung abgeschlossen worden ist, obwohl der Betrag von 49,-- Euro aufgelistet wurde. Im Gesamtpreis ist er aber nicht enthalten. Was für eine Täuschung des Kunden liegt denn da vor? Jeder normaldenkende Kunde ist der Meinung, dass in einer Gesamtaufstellung alle Beträge aufaddiert sind. Zum Glück haben wir ja die Rücktrittsversicherung über die Kreditkarte und dort wurde innerhalb kürzester Zeit zurückerstattet.

Uns geht es jetzt aber noch um die Rückerstattung der Steuern und Gebühren, die ja von flüge.de in voller Höhe ohne Abzug etwaiger Bearbeitungs- und Phantasiebegühren zurückgezahlt werden müssen.

Wie gesagt auf der Rechnung stehen Tax759,62 Euro und nicht wie von flüge.de angeführt 148,78 Euro. Flüge de hat sich übrigens nochmals telefonisch gemeldet und wollte doch glatt noch eine Reiserücktrittsverischerung im NACHHINEIN anbieten. Da hat es mir doch die Sprache verschlagen.....wie dreist ist das denn, nach Eintritt des Stornierung noch eine Rücktrittsversicherung verkaufen zu wollen. Ist so ein Gebahren rechtens???? Auch hat sich flüge.de darauf beruften, dass sie nicht mehr als 148,78 Euro zurücküberweisen, da auf der STorno-Abrechnung steht: nicht erstattbare Tax: ADT 255,42 (XF;YQ). Diese Tax stand aber nicht auf der Original-Rechnung und kann so nicht nachvollzogen werden..

Ich hoffe, uns kann jemand helfen. Es kann ja nicht sein, dass flüge.de über 600,-- Euro (der Gebühren und TAx) einfach einbehält.

...zur Frage

Stornierung Click&Mix Reise bei Expedia, Keine Erstattung von Steuern und Gebühren?

Ich habe eine Reise wegen Krankheit kurzfristig am Abreisetag stornieren müssen. Ich habe dann dann bei der Fluggesellschaft (Singapore Airlines) nachgefragt, ob ich die Steuern und Gebühren zurück erstattet bekäme. Hier wurde mir mitgeteilt, dass die Steuern und Gebühren an Expedia zurück überwiesen würden.(ca. 370 Euro). Von Expedia wurde mir jedoch mitgeteilt, dass ich nichts zurückerstattet bekäme. AGB`s: Storno am Flugtag 100% Kosten. Die Flugtickets wurden jedoch direkt mit meiner Kreditkarte bezahlt und nicht von Expedia.
Hat hier jemand Erfahrung ob es ne Chance gibt Geld zurück zu bekommen da auch meine Familien nicht fliegen konnte. (sprich ca. 1110 Euro Steuern und Gebühren).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?