Versteckte Kosten bei Booking.com?

8 Antworten

HRS, Booking, Hotels.de.... sind alles lediglich Vermittler und verdienen pro Vermittlung zwischen 13-20% satte Provision. Diese Provisionen kann man sparen, wenn man direkt auf der Hotelseite bucht. Das hätte deine Kosten schon mal kräftig reduziert! Bei Schwierigkeiten sind die Vermittler auch fein draußen und verweisen immer auf das Hotel. Also eine Beschwerde bei Booking ist zwecklos!

Also ich hatte da noch nie ein Problem bei booking.com und buche ausschließlich dort, wenn auch auf der Bestätigung 260€ stehen dann bezahle ich nur die und nicht mehr..
Das mit dem Parken wird oft im Text angeführt oder ansonsten muss man halt bei dem Hotel nachsehen wie es mit dem Parken aussieht. Bzgl. der Minibar das finde ich auch extrem.. du kannst das ja in deiner Bewertung angeben. Also ich hatte bis jetzt maximal 50€ aus Kaution da man ja auch Essen aufs Zimmer etc. schreiben könnte. Oder man muss die Kreditkartenr. hinterlassen..

Hallo,

booking.com vermittelt Hotels und mehr auch nicht. Selbst die Bezahlung läuft ja direkt übers Hotel. Bei der Buchung bekommt man eine Buchungsbestätigung mit dem gebuchten Preis. Beim Einchecken kann man dies auch vorlegen. Falls das Hotel sich nicht an den Preis hält, wäre eine Meldung an booking.com nicht verkehrt. Denn sie sind sicher daran interessiert von schwarzen Schafen zu erfahren.

Zusatzkosten, wie Parkplatz, evtl. Frühstück usw. werden im Normalfall bei der Hotelbeschreibung auf booking.com genannt. Aber da auch hier das Hortel selbst für die Informationen verantwortlich ist, kann man der Buchungsplattform keinen Vorwurf machen.

Gruß samson13

Bestätigter Flug wurde von Reisebüro storniert auf Grund eines Systemfehlers - ist das rechtens??

Hallo:) Wir haben vor ein paar Tagen einen Flug von Düsseldorf nach Thailand für 153,- Euro gebucht (offensichtich nicht der übliche Preis) und auch die Bestätigung inklusive E-Tickets erhalten. Etwas später kam allerdings eine Anfechtung des Reisebüros L'TUR: "wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass obige Buchung aufgrund eines Softwarefehlers bestätigt wurde. Die Annahmeerklärung müssen wir daher wegen Irrtums anfechten.".

Wir haben jetzt ein bisschen recherchiert, wissen aber nicht, ob es jetzt möglich ist dagegen 'vorzugehen'. Wortwörtlich haben wir keine Stornierung erhalten, sondern eine 'Anfechtung'. Hat jemand vielleicht etwas ähnliches erlebt und weiss mehr?

Schonmal Danke im Vorraus für eure Antworten:)

...zur Frage

Germanwings - Falscher Passagier nach der Buchung

Ich habe bei Germanwings für Juni einen Flug innerhalb Deutschlands hin- und zurück zum tollen Preis von 66 Euro gebucht. Auf der Buchungsbestätigung steht mein Name, meine Anschrift und der Betrag wurde auch von meinem Konto abgebucht. Zudem stimmen die Reisedaten - alles paletti. Fast.

Meine Partnerin, die die Buchung in die Hand bekam, hat mir ein Detail gezeigt, das ich bisher noch gar nicht bemerkt habe. Als Passagier ist ein anderer Name eingetragen, der mir vollkommen unbekannt ist. Ich habe daraufhin Kontakt mit Germanwings aufgenommen, die mir erklärt haben, eine Änderung wäre möglich, kostet 60 Euro Gebühr plus die Differenz, wenn man den Flug heute buchen würde, insgesamt 77 Euro. Zapperdautz! Mein Hinweis, dass ich das nicht eingetragen habe, brachte nichts. Auch ein Schreiben an den Vorstand brachte nur die gleiche Antwort wieder vom "Customersupport".

Wer der genannte Passagier ist, weiß ich nicht, ich habe den Namen noch nie gehört und habe ihn auch nicht bei der Buchung eingetragen. Interessiert Germanwings nicht.

Habt Ihr diese Erfahrung auch schon mal gemacht?

Eine Alternative wäre, alles so zu lassen, wie es ist. Ich reise mit Handgepäck und ziehe das Ticket am Automaten, normalerweise gibt es dann ja auch keine Ausweiskontrolle. Falls doch, lande ich dann in Guantanamo (Scherzchen)?

...zur Frage

Kreuzfahrt wird von Reederei storniert, hohe Folgekosten - muss ich das hinnehmen?

Hallo,

bin etwas verzeifelt. Die Azamara Quest hat gebrannt und ich buchte schon lange vor diesem Ereignis die Folgekreuzfahrt. Hatte die Flüge, Hotels, etc. für ein Vorprogramm ebenso davor gebucht. Kurz vor Kreuzfahrtbeginn kommt vom Veranstalter die Absage, das die Kreuzfahrt nicht stattfindet. Alternativen werden nicht angeboten. Der Infofluss ist schlichtweg eine Katastrophe und im Callcenter wurde ich immer wieder vertröstet, das das Schiff fahren würde.

Nun will die Reederei lediglich den Reisepreis für die nicht stattfindende Kreuzfahrt erstatten und 375 Euro für den Flug.

Der Flugpreis alleine beläuft sich auf fast 1.000 Euro. Die Visakosten 100 Euro, zudem Hotelkosten, weitere Flugkosten vor Ort etc.

Nun habe ich keine Reise und soll fast alle Kosten selber tragen? Der Urlaub ist auch im Eimer u. Kann nicht angetreten werden.

Bitte Euch um Rat, was ich tun kann!

Vielen Dank und beste Grüsse

Der Schiffbrüchige ...

...zur Frage

7 Tage vor Reiseantritt, bisher keine Reiseunterlagen erhalten und nichts abbgebucht

Ich will am 24.09. Nach Rügen fahren. Reise + Bustransfer habe ich schon vor Wochen über Reisebüro gebucht. Nun habe ich das Problem, dass mich meine Reisebüro seit Wochen hinhält und ich außer einem Reisevertrag (per Email) der die Auftragsnummer, Reisezeitraum, Hotelnamen und Kosten enthält, nix weiter habe. Ich hab bisher keine Reiseunterlagen erhalten und auch nix bezahlt bzw. es wurde nichts abgebucht, da das reisebüro dies wieder abbuchen wollte (habe schon voriges jahr dort gebucht, da wurde das auch so gemacht und damals hatte ich keinerlei Probleme). Ich hab dann versucht den Veranstalter (laut Reisevertrag Neckermann) zu kontaktieren, die mir aber sagten sie wüssten von nichts und hätten auch ganz andere Auftragsnummern. Dann rief ich im Hotel an die mir sagten es sei ein Zimmer für mich über die TUI gebucht, die TUI wollte aus Datenschutzgründen am Telefon keine Auskunft geben, meinte aber, mit Bustransfer bieten sie die Reise gar nicht an. Ich solle mich an mein Reisebüro wenden, da man mir nicht weiterhelfen könne und dürfe.

Ich hab bisher nix unterschrieben und auch die Einzugsermächtigung nicht schriftlich ert erteilt. Auch auf das Ultimatum hin, dass ich umbuche, wenn er sich bis heute 18.00Uhr nicht meldet, hat sich bisher nichts getan. Ans Festnetztelefon geht schon seit Tagen keiner und das Handy scheint er nach meinen Anrufversuchen abgeschaltet zu haben.

Kann ich einfach so woanders buchen? Trotz das das Hotelzimmer schon auf meinen Namen gebucht wurde? Falls dann doch noch was per Bankeinzug abgebucht wird im Laufe der nächsten Woche, kann ich das einfach zurückbuchen und wenn ja, wielange habe ich die Möglichkeit dazu?

Bin ziemlich ratlos, weil ich hier quasi auf gepackten Koffern sitze und nicht weiß was ich machen soll. Ohne Voucher kann ich nicht einchecken und ohne Infos wann und wo der Reisebus abfährt, komme ich ja nicht mal bis nach Rügen, zumal ich ja noch nicht mal weiß, über welches Reiseunternehmen der Bustransfer nun läuft.

Was kann ich machen bzw. wie soll ich mich verhalten. Da mir ja keiner weiterhelfen kann oder will.

...zur Frage

Air France - Flughafenänderung per SMS !!

hallo !

ich habe schon viel dummes zeug erlebt mit diversen airlines aber dass hatte ich wirklich noch nie. ich habe diesmal extra einen etwas teureren flug gebucht damit ich möglichst stressfrei vom nächstgelegenen flughafen fliegen kann. die reiseroute sollte Münster-Osnabrück über Paris nach Lissabon sein. nun bekomme ich von air france eine sms (tatsächlich eine sms, hat mir sehr schockiert. nicht mal eine email schicken die) in welcher steht " air france flug ******* wurde geändert. neuer abflug F***** von dusseldorf.

eine erneute sms habe ich für den rückflug bekommen. auch nach düsseldorf. nun frage ich mich wie hier die rechtslage ist. da ich einen linienflug gebcuht habe und keinen charterflug war ich der meinung dass soetwas nciht passieren dürfte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?