Einreise USA Ehefrau US Soldat

Einreise Usa

02.06.12 11:57 Kennt sich jemand aus? Meine (deutsche) Freundin ist mit einem US amerikanischen Soldaten verheiratet. Sie hat ihn in Deutschland kennengelernt, wo er stationiert war. Dann wurde er wieder in die USA versetzt. Sie kam völlig legal als Touristin mit in die USA und hat ihn dort geheiratet und daraufhin auch ein permanent visa beantragt. Noch bevor das Visum genehmigt wurde, wurde er wieder nach Deutschland (und auch zeitweise in den Nahen Osten) verlegt. Sie ist nach Deutschland mitgekommen. Jetzt nach einigen Jahren (mittlerweile ist auch ein Kind da) muss er nun wieder ganz zurück in die USA. Und jetzt kommt das Problem: Da sie länger als 90 Tage (Touristenvisum) in den USA gelebt hatte (mit dem Wissen der Behörden) aber ohne permanent Visum (weil es noch nicht genehmigt wurde), darf sie jetzt nicht wieder in die USA einreisen, und zwar für sehr lange Zeit. Das kann sogar Jahre dauern. Er darf aber auch nicht in Deutschland bleiben, weil die Army ihn versetzt hat (ab Juli). Das heißt, die beiden sind verheiratet, haben ein Kind, nichts Ungesetzliches getan und dürfen trotzdem nicht zusammen leben. Weiß jemand, an wen man sich da wenden kann? Ein amerikanischer Anwalt ist bereits eingeschaltet. Aber gibt es auch in Deutschland eine Stelle, die deutsche Staatsbürger in solchen Fragen unterstützen könnte? Meine Freundin ist völlig verzweifelt.

USA, Deutschland, Einreisebestimmungen
0 Antworten
Kosten für 14 Tage Orlando im Frühjahr 2013 - außerhalb der Ferienzeit

Mit welchen Kosten pro Person muss ich für 14 Tage Orlando rechnen? Reisezeitraum Frühjahr oder Herbst 2013- außerhalb der Ferienzeit -

Hallo, ich hoffe ich bekomme hier gute und hilfreiche Antworten zu meiner Frage.

Ich plane im Frühjahr, zwischen März und Mai oder im Herbst, November - Dezember 2013 mit meiner 13jährigen Tochter nach Orlando zu fliegen. Es ist ihr Traum die Universal Studios of Orlando zu besuchen. Da sie nun auch im kommenden Jahr Konfirmation hat, wir aber keine große Familie haben, ist meine Überlegung dahin gehend, nur einen kleine Feier zu machen und dafür die Reise nach Florida. Wir haben schon gemeinsam darüber gesprochen und auch sie wäre davon absolut begeistert... ist ja ihr Traum. Bevor ich jetzt in die Vollen gehe, wollte ich gern mal wissen, was ein Flug in diesem Zeitraum kosten wird (derzeit werden Flüge für ca.750,00p.P angeboten -Frühjahr 2013)- werden die auch noch günstiger?. Wie komme ich an gute aber auch preisgünstige Übernachtungen? Kann mir jemand vielleicht schon einige günstige Übernachtungsmöglichkeiten nennen? Wie viel braucht man pro Person an Verpflegung - wir sind nicht die großen Esser-?? Wie sieht euer Reisebudegt für 2 Personen aus? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir gute Tipps für einen gelungenen, bezahlbaren Urlaub in Orlando geben könntet... Danke, danke, danke....

USA, Amerika, Florida, Reiseplanung, Orlando
1 Antwort
Flug in die USA: Nur Rufname auf dem Ticket

Hallo!

In anderthalb Monaten wollen meine Verlobte und ich eine Reise nach San Francisco machen. Dazu haben wir über Expedia einen Flug mit American Airlines gebucht. Bei der Beantragung der ESTA-Formulare ist uns dann ein Fehler aufgefallen, den wir bei Buchung des Tickets gemacht haben: Wir haben nur ihren Rufnamen für das Ticket angegeben.

Genauer gesagt ist der zweite Vorname ihr Rufname. Statt "Vorname Rufname Nachname" (wie im Pass) lautet das Ticket jetzt auf "Rufname Nachname" (wie im maschinenlesbaren Feld des deutschen Personalausweises).

Kein Problem dachte ich mir und rufe bei Expedia an. Von da an wurde ich zum Spielball zwischen Expedia und American Airlines. Expedia sagt, sie können es nicht ändern, die Airline sagt, nur Expedia kann das veranlassen. Einzige Lösung: Stornierung und Neubuchung, Kostenpunkt 600€. Irgendwie ist das eine unbefriedigende Lösung, für eine Änderung eines Datenbankeintrags diese Summe zu bezahlen.

Mich würde jetzt interessieren: Hat jemand anders schon Erfahrungen mit der Situation gehabt? Sowohl Expedia als auch American Airlines beharren darauf, dass meine Verlobte nicht einreisen darf, wenn der Name nicht komplett übereinstimmt. Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, da hierfür ja nur die Airline verantwortlich ist und die Einreise anhand der ESTA-Dokumente erfolgt.

USA, Amerika, Reisepass, Ticket
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema USA

Gibt es eine "echte" deutsche Enklave in den USA?

4 Antworten

Dollars hier umtauschen oder in den USA abheben?

7 Antworten

Wie viel Geld braucht man für eine 3-wöchige Reise nach West Coast?

2 Antworten

Wie viele Klamotten darf ich aus USA mitbringen?

2 Antworten

hätte eine frage zum Thema Urlaub / Einreise USA.

5 Antworten

Wo kann man in Las Vegas gut joggen gehen?

2 Antworten

ESTA Geburtsland

2 Antworten

ESTA verlängern ohne Ausreise, da Aufenthalt in Kanada?

1 Antwort

Hat jemand Erfahrung mit "LoveOrlandoTickets" und deren E-Vouchers ??

1 Antwort

USA - Neue und gute Antworten