Wie gefährlich ist Miami?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

3 Wochen Miami ? Da ist wohl am Gefährlichsten an Langeweile zu sterben.

Ansonsten vermeide Overtown, egal wann und fahr auch, ausser auf der Autobahn, nicht durch. Beachte die üblichen Sicherheitsmassnahmen, nicht aufreizend Wertvolles mit Dir führen, nur das Nötigste an Bargeld (auch nen 20er zum Opfern, falls es doch passiert), Auto von innen verriegeln, usw.

Die ganz wilden Zeiten sind vorbei. Aber den Eingangssatz meine ich ernst. Überlege Dir das mit den drei Wochen Miami nochmal.

Hallo AnhaltER1960,

ha, ha, vermutlich hast du Recht. Dann werde ich noch Orlando und Key West besuchen, wenn ich schon mal in Florida bin.

Gruß

nofretete

0

Zumindest Miami Beach ist 100% safe. Ich gehe davon aus, dass Du dort wohnen wirst. Gar kein Problem, wirklich. PS: Ich war auch schon drei Wochen am Stück dort und bin nicht vor Langeweile gestorben. :D

Hallo nofretete,

ich habe im Jahr 2011 für ein Jahr in Miami gelebt. Um deine Frage zu beantworten: Ja und Nein. Es kommt nämlich darauf an, wo du wohnst. Am Ocean Drive ist es relativ sicher, doch solltest du dich auch dort vorsehen und dunkle Ecken vermeiden. In Downtown würde ich dir abraten nachts spazieren zu gehen. Mach es auf gar keinen Fall, denn es laufen sehr viele komische Gestalten rum. Du wirst sehen, dass Downtown abends menschenleer ist. Besuche Downtown am besten morgens. Vermeide Viertel wie Hialeah, Liberty City und Overtown. Miami ist im Vergleich zu den 80igern relativ sicher geworden.

LG

PoloMarco

Was möchtest Du wissen?