Wieviel Zeit sollte man für die Nationalparks in Utah einplanen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So pauschal kann man das meiner Meinung nach nicht beantworten. Wenn man alles "nur mal gesehen haben" will, dann reichen natürlich fünf Tage, eventuell sogar weniger. Ich würde empfehlen, vorher zwei, drei Parks rauszuschen, die DU Dir genauer ansehen willst. Es gibt in jedem Nationalpark in den USA Programme der Park Rangers, wie z.B. geführte Touren zu verschiedenen Themen, die sich wirklich lohnen. Entsprechend solltest Du für diese ausgewählten Parks jeweils einen Tag einplanen.

Ich selbst war im Bryce Canyon, Monument Valley und Arches NP. Im Bryce sind wir etwa zwei Stunden die kurze Tour gewandert (ist ausgeschildert), da ergeben sich schon tolle Foto-Gelegenheiten, auch wenn man sich nicht wirklich weit vom Visitors Center bzw. vom Parkplatz entfernt. Wenn Du im Arches den Delicate Arch sehen möchtest, musst Du auf jeden Fall 2-3 Stunden einplanen, den kannst Du nämlich nur über eine teilweise recht anstrengende Wander-/Klettertour erreichen.

Noch ein Tipp: Orinetier Dich an den Unterkunftsmöglichkeiten (ich empfehle Moab), da ist die Auswahl nämlich nicht übermässig gross.

Sofern die Route mit einem RV geplant ist,sollte unbedingt an zeitige Reservierung eines Stellplatzes gedacht werden. Die Reservierungszeitfenster geben ein starres Muster vor. Ansonsten in der high season ohne Reservierung wäre m.E. wagemutig bis leichtsinnig, speziell mit Kindern.

Ich würde mir ca. zwei Tage für jeden NP Zeit nehmen. Ich selber habe Bryce und Zion NP besucht. Da kann man sich schon lange aufhalten.

Urlaub in Spanien, dann Marokko - Tanger oder woanders?

Hallo liebe Community, ich werde in ca. 2 Wochen eine Reise nach Spanien unterehmen (etwas über 2 Wochen lang), geplant ist Madrid, wo ich warscheinlich einen Freund besuche, dann Sevilla. Gebucht wird morgen. Von da aus würde ich gerne nach Marokko, die Frage ist wohin. Nahe liegen würde Tanger, aber ich hab gehört, da gibts nicht so viel zu sehen. Ich könnte auch nach Marrakesch fliegen, oder in irgendeine adere Stadt, was mir aber viel Flexibilität nehmen würde, weil ich zwischendrin nen fest gebuchten Flug hätte. Das war allerdings auch der ursprüngliche Plan. Auch stelle iuch es mir schöner vor, über Land und mit der fähre zu reisen, als mit dem Flugzeug. Aber da ich noch in keinem der beiden Länder gewesen bin, ersuche ich euren Rat! Achja, zu meiner Person, ich bin 22, reise allein, spreche Deutsch, gut Englisch, paar Brocken Französisch (und Russisch). ch freue mich auf eure Antworten!

...zur Frage

Ward ihr schonmal auf dem Mont St. Michel?

Hab bisher hier nur hauptsächlich gelesen, dass es eine "Touristenhochburg" ist, quasi der meistbesuchte Ort in Frankreich. Bisher konnte ich aber noch nicht genau rauskriegen, was den Ort so reizvoll macht. Was genau befindet sich dort alles und wieviel Zeit sollte man einplanen für einen Besuch dort?

Das Bild vom Mont St.Michel verfolgt mich seit dem Französisch-Unterricht in der Schule. Bisher kenne ich aber nur das Bild vom Strand aus - für mich ein mysteriöser Ort, der immer Spannendes und Geheimnisse verhieß.

Ist der Ort wirklich so spannend? Man könnte ja dann mal eine Normandie-Reise planen. - Der Mont St. Michel ist ja in der Normandie, oder? Und dann könnte man noch dorthin, wo die Alliierten landeten. - Und müsste die Normandie nicht das Ursprungsland Frankreichs sein? Heimat der Normannen? - Irgendwann läutet es da bei mir.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?