Wieviele Tage sollte man für einen Kurzurlaub nach Dubai einplanen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Gegensatz zu den anderen Antwortern sehe ich es anders. 8 Tage sollte man für Dubai schon ein planen um es genauer zu erkunden. Ich bin seit ca. 14 Jahren oft dort gewesen und habe immer wieder neue Dinge entdeckt. Also nur mal so einen Wochenendtripp mit 6 Stunden Flugzeit lohnt sich nicht. Dubai muss auch nicht teuer sein. Es gibt durchaus gute Hotel-Angebote für 50,- Euro pro Person und Tag. Musst mal ein bisschen rumstöbern bei google.

www.dubai-city.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich war auch noch nicht in Dubai ( möchte aber gerne mal hin). Ich habe so eine ähnliche Frage meinen Freund von der Armee gefragt (der seit 11 Jahren in Dubai wohnt und arbeitet). Er meinte, das wahrscheinlich Dubai mit am meisten überschätzt wird. Für 2-3 Tage ist es schon ok ( dann hat man aber auch alles gesehen) Er empfahl mir dann auch lieber andere Ziele und Dubai eher mal als (2-3 Tage) Zwischenstopp.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde auch das man in Dubai maximal 2 bis 3 Tage braucht um alles gesehen zu haben. Nachdem die Reise wegen Kosten kurz sein soll, entfällt wohl auch das Shopping zum größten Teil und somit sind die Sehenswürdigkeiten in Dubai schon um 70 % gesunken. Aber wenn in zwei Tagen kann man locker die eindrucksvollen Gebäude besichtigen und eventuell mal einen Markt besuchen (falls es nicht zu heiß ist). Auch wenn die Stadt meiner Meinung nach nicht so viel zu bieten hat, beeindruckend ist es allemal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch an einem Tag in Dubai Hunderte, wenn nicht Tausende von Euros ausgeben; insofern korrellieren Aufenthaltsdauer und Kosten nicht zwangsläufig; daneben kann man auch günstiger absteigen. Flug kostet eh unabhängig von der Reisedauer.

Aber, offen gestanden, was willst Du da ? Eine Glas-, Stahl- und Betonwelt, wo vor 50 Jahrne mal ein Fischerdorf und ein Wüstenfort standen. Nichts Historischens, reine Plastikwelt. Wasser und Sand gibts auch anderswo. Kultur sowieso.

Wenns orientalisch sein soll, schau Dir mal Istanbul oder auch Marrakech an. Vergiss Dubai.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Dubai ist für mich eine perfekte Stadt für einen Stopover - wenn Du mit Emirates zum Beispiel nach Asien willst, dann legt doch einen Stopover von zwei, drei Tagen in Dubai ein, da gibts richtig günstige Angebote und so kommst Du auch gleichzeitig noch zu "spannenderen" Reisezielen, zB Japan, Malaysia, Indonesien, China, Australien, Neuseeland, uvm. ;-) Dubai selbst als Zeil für einen "Haupturlaub" finde ich persönlich langweilig, so viel gibts da echt nicht zu sehen, wie AnhaltER1960 auch schon geschrieben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?