Wer hat Erfahrung mit dem Greyhound?

1 Antwort

Ja Greyhound ist absolut empfehlenswert! Das Reisen mit Greyhound Bussen ist eine hervorragende und sehr preisgünstige Möglichkeit USA und Kanada zu bereisen und zu erkunden. Der Greyhound Discovery Pass ist nur für internationale Reisende erhältlich und bietet das engmaschigste Transportnetz in Nordamerika und das zu einem sehr attraktivem Preis. Die Pässe bietet ein Maximum an Flexibilität, da die Reisenden reisen können wohin sie wollen und wann sie wollen.. Die Pässe werden mit einer Gültigkeitsdauer von 7 bis 60 Tagen angeboten. Greyhound Discovery Pässe gibt es nur für international Reisende und sind deshalb nicht in den USA und Kanada erhältlich! Schau mal unter http://www.buspass.de/USA/GreyhoundDiscoveryPass/greyhoundbuspassusa.html

Entschuldige, dass ich jetzt erst antworte. Bin länger nicht ins Netz gekommen. Danke für die Infos, ich hab sie meiner Cousine weitergegeben, super!

0

Working permit für Kanada - danach Statusänderung zu "Visitor"

Hallo!

Ich habe folgende Situation: Ich werde von Mai bis August für ein Praktikum in Kanada eine Work Permit brauchen. Diese werde ich wohl auch bekommen. Meine Frage bezieht sich auf den Aufenthalt in Kanada vor und nach dieser Zeit, denn ich würde gern noch etwas in Kanada reisen.

Ich habe schon in Erfahrung gebracht, dass ich, wenn ich einen monat vorher (im April) nach kanada einreise dies als "Visitor" machen kann. Um die Arbeitserlaubnis dann für Mai zu aktivieren kann ich kurz in die USA ein und wieder ausreisen und bekomme dann den Satus "Worker". Mit diesem Status unter der Work Permit müsste ich allerdings das Land nach Beendigung des Praktikms wieder verlassen.

Jetzt dachte ich mir, evtl. kann ich dann im August wieder über die USA aus und einreisen um in Kanada wieder Visitor-status zu bekommen. Weiß jemand, ob ich da Probleme (auf kanadischer oder amerikanischer Grenzseite) bekommen könnte, wenn ich das so mache (zumal ich dann 4 Monate vorher schon mal das Gleiche gemacht habe)?

Vermutlich würde ich mir auch ein Rückflugticket (Kanada-Deutschland) für Oktober kaufen, was die Sache hoffentlich erleichtern würde, damit jeder weiß, dass ich das Land auch wieder verlasse. Oder wäre es eher kontraproduktiv weil dann schon bei Einreise im April auf dem Rückflugticket Oktober steht?!

Vielen Dank für alle Hilfen und Anregungen!!! LG, Nicki

...zur Frage

ESTA VISUM ohne Rückflug Panamericana DRINGEND!!!

Hallo meine Frage ist ziemlich dringend!! Ich Reise zusammen mit einem Freund am 17.07 nach Anchorage und radle dann nach Las Vegas über 5 Monate hinweg. Am 16.12 geht unser Flug in Las Vegas. Die Reiseroute geht logischerweise durch Kanada.

Nun zum Problem: Uns wurde beim buchen der Flüge (Reisebüro) versichert das wir kein Visum brauchen nur das ESTA-Visum, weil wir ja nach Kanada von Alaska aus ausreisen und dann wieder einreisen. Jetzt habe ich allerdings nochmal recherchiert leider viel zu spät aber später ist man immer schlauer, und meine das es klar ist man braucht ein Rückflugticket in ein anderes Land oder eben doch ein Visum!!! Doch für ein Visum ist es etwas zu spät der Flug geht bereits in 31/2 Wochen. Die Informationen sind allerdings auch sehr schwer zu bekommen!!!

Wie ist dieses Problem lösbar??? Ist es das überhaupt, was würdet ihr zun???

Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Was sind Einwegmieten?

Hallo Leute, ich werd bald wahnsinnig!

Ich versuche jetzt schon seit Stunden herauszukriegen,was eigentlich genau Einwegmieten sind. Ich habe auch schon Autovermietungs-Unternehmen wie Hertz etc. angeschrieben, aber ich kanns irgendwie nicht abwarten (bzw. ich habe das Gefühl, ich habe mich mit meinen Anfragen ganz schön blamiert). Also kurz: ich wollte dieses Jahr mit meinem Freund (beide Studenten mit wenig Geld) mit dem Mietwagen durch Kanada fahren (von Vancouver nach Calgary). Ich hatte schon öfter gehört, dass es angeblich die Möglichkeit gibt, kostenlos an Autos zu kommen, wenn man für irgendwen die Autos von Punkt A nach Punkt B bringt (so dass man als Tourist quasie kostenlos an ein Auto kommt und die Leute für die man dies macht einen kostenlosen Transport bekommen). Jetzt habe ich bei vielen Autoanbietern gelesen, dass es angeblich Strecken gibt (dazu zählt auch Vancouver-Calgary), wo die Einwegmiete gezahlt wird, die wohl nur aus Steuern und Gebühren besteht und man sich somit viel Geld spart.

Bin ich jetzt total naiv zu denken, dass man - wenn der Anmietort anders ist als der Abgabeort - soviel Geld sparen kann? Oder bedeutet es, wenn irgendwo steht, dass die EInwegmiete kostenlos ist, dass man dann eben nicht den preis der Rückführung zu dem Anmietort zahlen muss?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar :-)

...zur Frage

work and travel - von vancouver nach l.a.?????

hallo leute. ich plane mit einem kumpel einen 3 monatigen westcoast-trip von vancouver nach L.A. . dazu hätte ich einige fragen. ich denke es ist aussichtslos ein j1 visum für die usa zu bekommen, da wir auf eigene faust organisieren und ich denke das wir niemals vorab einen job nachweisen können. also wird der plan folgender sein. work and holiday visum beantragen und damit nach vancouver. wir wollten dann in vancouver ungefähr 40 tage arbeiten und dann mit dem geld nach l.a. über seattle portland san francisco reisen. da wir in den usa ja nur schwarz arbeiten könnten fällt das schon mal weg. meine frage ist nun ist es schwer in vancouver relativ schnell einen job zu finden? bzw gibt es eine internetplattform über die wir von deutschland aus suchen könnten?? und noch einige frage zur übernachtungsmöglichkeiten. ist es am billigsten in einem hostel zu übernachten oder auto miten die 40 tage und dann darin pennen?? hat jemand erfahrung mit einem trip beginnend ind kanada und dann in die usa? gar nicht arbeiten können wir leider nicht finanziell stemmen. ich bedanke mich im voraus für hilfreiche antworten vielen dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?