Hilfe bei USA ESTA Antrag. Name in Großbuchstaben angeben? Oder normal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe meinen Namen beim ESTA-Antrag ganz normal eingegeben und habe die Bewilligung bekommen. Ich meine mich aber erinnern zu können, dass es auf der Website www.cbp.gov/esta auch eine Einleitung auf Deutsch gab. Schau am besten dort mal rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wunderbar. Vielen Dank für die zahlreichen antworten. Dann steht meinem Urlaub nichts mehr im Wege :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rfsupport 14.04.2011, 10:24

Liebe/r Strichheld,

herzlich Willkommen auf reisefrage.net! Ein kleiner Tipp von Support: Wenn Du mit den Antworten zufrieden bist, dann digge sie (Daumen hoch), da freuen sich die anderen User auch drüber oder bedanke Dich in einem Kommentar auf eine der Antworten bei allen zusammen.

Herzliche Grüße

Lena vom reisefrage.net-support

0

Der 1. April ist aber schon vorbei. :-)

Aber im ernst: es ist völlig egal, wie du deinen Namen schreibst. Das ESTA-System unterscheidet nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung. Deinen Vornamen z.B. kannst du in verschiedenen Varianten schreiben:

  • Stefan
  • stefan
  • STEFAN
  • SteFAn
  • sTEfaN

Wird alles akzeptiert und ist egal. Denn wenn du die Bestätigung bekommst, steht sowieso automatisch ALLES IN GROSSBUCHSTABEN! Das System wandelt alles um. Schreib den Antrag komplett in kleinen Buchstaben, so nutzt auch die Feststelltaste langsamer ab. :-) Einen schönen USA-Urlaub wünsche ich dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du alles so schreibst wie es in deinem Reisepass steht, bsit du auf der sicheren Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?