USA Flug über Reisebüro gebucht: 2. Vorname steht nicht auf dem Ticket, aber bei TSA-Daten angegeben. Ist das ein Problem?

3 Antworten

Einzig wichtig ist, dass der ESTA Antrag sich 100 % mit dem Reisepass deckt und die APIS Daten, welche die Fluggesellschaft an die Einreisebehörde übermittelt dazu passen, das ist alles elektronisch abgleich- und kontrollierbar. Was auf irgend welchen Zetteln Tickets, Boardkarten usw. steht ist nebensächlich, solange der Reisende identifizierbar ist. Bei meinen Papierln steht wegen der Länge des Nachnamens auch oft der Vorname bis auf einen Buchstaben verkürzt, was dann vieles sein könnte. 

Ich würde mir hier auch keine Sorgen machen. Ich habe meinen Zweitnamen noch nie mit angebeben weil er einfach viel zu lang ist und ich bin so bereits 6 mal in die USA eingereist.

Das Reisebüro hat Recht - entscheidend ist, was im Buchungssystem der Fluggesellschaft steht und damit an die US-Behörden übermittelt wird. Auf das Ticket passt der vollständige Name meist ohnehin aus Platzgründen nicht drauf. Ich hatte genau diesen Fall vor einigen Wochen - auf dem Ticket selbst stand nur mein erster Vorname der zweite nicht Im System war der zweite Name aber drin und deshalb auch keinerlei Probleme. Das Ticket prüft der Immigration Officer bei der Einreise ohnehin nicht bzw. die Einreise läuft an viele Flughäfen sogar über Automaten, die ebenfalls das Ticket nicht einlesen, sondern nur den Reisepass einlesen und auf die von der Fluggesellschaft elektronisch übermittelten Daten zurückgreifen.

Ein Buchstabe bei Zweitnamen fehlt - Ticket neu buchen?

Hallo, ich habe schon vor einiger Zeit einen Flug direkt bei Air China nach Auckland (NZ) über Peking und auf dem Rückflug über Shanghai gebucht. Jetzt ist mir allerdings aufgefallen, dass aus meinem Vornamen Sophie-Christin auf dem Ticket SOPHIECHRISIN geworden ist. Den fehlenden Bindestrich schiebe ich der maximal zulässigen Namenslänge zu, beim Zweitnamen könnte ich mich vertippt haben. Jetzt habe ich alle möglichen Hotlines von Air China abtelefoniert, aber leider können sie den Namen nicht ändern, da einer meiner Flüge mit Air New Zealand ist. Jeder hat mir aber etwas anderes gesagt. Eine Dame meinte, dass es allgemein kein Problem wäre, ein Buchstabe würde meist toleriert werden. Ich sollte aber trotzdem nochmal die Kaufabteilung anrufen und versuchen, den Namen zu ändern oder einen Vermerk dazuschreiben zu lassen. Die Dame in der Kaufabteilung meinte allerdings, dass ich zwar bei der Ausreise keine Probleme bekommen sollte, um sicher zu gehen, sollte ich aber alles stornieren und neu buchen. Der Witz ist, dass das alles ca. 2500€  kosten würde.

Was könnt ihr mir raten, jetzt zu tun?

...zur Frage

nur Rufname (=zweiter Vorname) auf Flugticketbestätigung! HILFE!!!

Hallo meine Helfer,

ich brauche dringend eure Hilfe! Ich bin so verzweifelt und hab echt Schiss, dass mir 600€ flöten gehen :(

Also folgendes: Am Dienstag habe ich für meine Schwester, ihre Freundin und mich bei ebookers einen Flug nach Uganda (Afirka) gebucht. Zuerst habe ich den Rufnamen (=zweiter Vorname) der Freundin als ersten Vorname eingetragen. Kurz vor dem letzten Schritt (Bezahlung) habe ich dann von meiner Schwester erfahren, dass es nicht ihr erster Vorname ist, sondern ihr zweiter. Also bin ich mit der Zurücktaste (NICHT mit der Browser Zurücktaste) ganz an den Anfang zurück und habe dies geändert und habe dann die Bestellung abgeschlossen.

Nun das Problem: In der Bestellbestätigung, die ich dann später per Email erhalten habe, war diese Änderung nicht vermerkt. Also nur ihr Rufname (=zweiter Vorname) war angegeben.

Ich habe dann ein Tag später bei ebookers angerufen und mein Anliegen geschildert. Da teilte mir dann mit, dass das kein Problem sei und ich mich auf die AITA Organisation berufen könne, in der steht, dass ein Name ohne Bindestrich nicht angegeben werden muss. Ich war sehr ehrleichtert die zuhören... Doch dann verunsicherte mich meine Schwester wieder, da sie meinte, dass man bestimmt nur den Zweitnamen weglassen kann und nicht den ersten. Da ich diesem Herren von ebookers mein Anliegen aber genauso geschildert hatte, war ich mir eigentlich schon sicher, dass er mich richtig verstanden hatte.

Aber umsicher zu gehen rief ich heute nochmal an: Heute hatte ich eine Dame am Telefon, die mir mitteilte, dass es nicht ginge. Ich könnte echt heulen... und ich war so wütend, denn hätte ich nicht mehr angerufen, hätte mir niemand mitgeteilt, dass es ein Problem gibt. Ich habe der Frau dann wieder erklärt, dass es nicht mein Fehler war. Sie lässt unsere Buchung wohl jetzt irgendwie technisch überprüfen und meldet sich in ein paar Tagen wieder.

Ich hoffe wirklich, dass bei dieser technischen Überprüfung was raus kommt. Aber was wenn nicht??? :(

Bei der Turkish Airline gibt es wohl keine Möglichkeit eine Namensänderung durchzuführen, ich müsste das Ticket stonieren und ein neues Buchen. Ist das meine einzige Möglichkeit?

Ich habe nun schon öfters gelesen, dass viele mit einem Ticket fliegen, wo nur der Zweiname vermerkt ist? Hat jmd von euch damit schon Erfahrungen gemacht? Gibt es Probleme am Check In Schalter?

Kann ich auf Kulanz hoffen? Soll ich mich mal direkt an Turkish Airline wenden? Weil irgendwie glaub ich, dass die bei ebookers selber nicht genau wissen, was sie machen... Soll ich einen Anwalt einschalten? Weil ich verdammt noch mal nicht im Unrecht bin?

Viel Text... ich weiß.... Bitte helft mir!!! :(

...zur Frage

Weiterreiseticket USA Hilfe!!!

Hey alle Miteinander,

Ich möchte von Berlin (GER) nach New York (USA) Fliegen das Problem nur an der Kontrolle in New York wollen die ein Rückflug- oder Weiterreiseticket vorgelegt haben.

Jetzt zu meiner Frage : Wie stelle ich es am günstigesten/preiswertesten an, ein Weiterreiseticket vorlegen/nachweisen zu können? Ich reise super low-budget, also zählt jeder Euro.

Ich hab so viele verschiedene Sachen gelesen, dass ich nun völlig verwirrt bin.

A) Buchen+Stornieren -> aber wie genau soll das funktionieren? Kostenpunkt? Wer steigt durch die verwirrneden AGB´s der Fluggesellschaften durch? (ich nicht)

B) billiges Ticket kaufen und verfallen lassen? -> "günstig" ist anders, hab bisher nur flüge ab 300€ gefunden :/

C) voll erstattbares Ticket -> lohnt sich das? Woher bekomm ich eins, ich find keines? suche danach gestaltet sich komischer Weise schwer...

NOCH WICHTIG!!! würde ein Ticket von New York(USA) nach Hamilton(Bermuda) als Weitereisenachweis funktionieren ? Falls nicht welche Länder die nahe liegen empfehlt Ihr ?

Bin Euch sehr dankbar für eure HILFE & Tipps!! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?