Paris Metro- und RER Tickets - Frage

Hallo,

ich habe gesehen, daß man von Charles de Gaulle-Flughafen nicht gleich mit der Metro, sondern erst mit dem RER zu einer Metro Station fahren muss. Ich überlege eine Reise zu machen, und mein Metro-Bahnhof vom Hotel wäre "Lamark Cap;" Ich müsste also mit dem RER zu "Gare du Nord" fahren und dann noch 2 x in die Metro umsteigen. Ich möchte nur Hin- und zurück vom Flughafen - Hotel die Metro & Co benutzen. Leider liegen die Ankunft und Abreise zwei Tage auseinander.

Ich erledige mir gerne im voraus (von D aus) schon alles, als dann dort vor Ort nicht zu wissen, was wir geht und Zeit und Nerven verliere.

Nun habe ich gesehen, daß man (wie in London) auch von hier aus eine Traveler-Card erwerben kann. Die nützt mir aber nicht wirklich etwas, denn ich müsste sie ja wohl für 3 Tage dann nehmen?

Wenn ich das richtig gesehen habe, kann man (in Paris) ein Ticket für den Transfer (1 -Tages-Ticket für 22,30 € erwerben. Das ist sehr teuer, für eine einzige Fahrt an dem Tag, wo ich es bräuchte.

Den Rossy-Bus möchte ich aber auch nicht nehmen.

Wer kann mir eine Alternative nennen, bzw. mal beschreiben, wie man von Deutschland aus ein Ticket bestellen kann. Oder aber schildern, wie das in Paris ablaufen würde, und wo das überall ginge. Vielleicht ist es ja günstiger bzw. möglich In Paris ein solches Einzelticket zu kaufen?

Vielleicht hat jemand eines solche Reise schon mal gemacht, und kann mir den Ablauf da beschreiben.

Danke und liebe Grüße

Sheera

Paris, Flughafentransfer, Metro, Ticket, RER
3 Antworten
48-Stunden-Ticket bzw. 24-Stunden-Ticket bei der Deutschen Bahn?!

Hallo,

ich habe ein klitzekleines Problem. Und zwar, ein sehr, sehr guter Freund von mir, feierten seinen 18. Geburtstag. Leider wohnt er in ca. 160km entfernt und ich müsste mit der Bahn hinfahren. Das Problem ist, dass es sich um einen Kurzaufenthalt von zwei Tagen handelt (Anreise freitags am Abend, Abfahrt sonntags am Abend). Ich bin also nur 48 Stunden unterwegs! Meine Anreise und meine Abfahrtszeiten sind jedoch variabel, ich könnte auch schon freitags früher abreisen und sonntags auch schon früher heim). Ich habe mir nun von der Deutschen Bahn einige Angebote anbieten lassen und sie übersteigen alle mein Budget. Ich müsste den ganzen Spaß selbstfinanzieren und bin noch Schülerin, 16 Jahre alt. Ich bekomme auch nicht gerade so viel Taschengeld, dass ich dieses Ticket jetzt einfach kaufen könnte. Nun ja, es beläuft sich auf tolle 34€. Hört sich wenig an, für mich ist es aber viel Geld!

Jetzt zu meinen Problem, kennt ihr günstigere Varianten? Gibt es 24-Stunden-Ticket (davon könnte ich ja dann zwei kaufen) oder ein 48-Stunden-Ticket? Oder ähnliche Angebote? Oder wisst ihr, wie ich noch an mein Ziel kommen könnte?

Ich bin dankbar für jede Nachricht, die mir irgendwie weiter hilft, da ich momentan echt am Verzweifeln bin. :-(

Danke, danke, danke schonmal im Vorraus! Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße, globetrotter95 :)

Deutsche Bahn, Zug, Ticket, Kurzaufenthalt
3 Antworten
Flug in die USA: Nur Rufname auf dem Ticket

Hallo!

In anderthalb Monaten wollen meine Verlobte und ich eine Reise nach San Francisco machen. Dazu haben wir über Expedia einen Flug mit American Airlines gebucht. Bei der Beantragung der ESTA-Formulare ist uns dann ein Fehler aufgefallen, den wir bei Buchung des Tickets gemacht haben: Wir haben nur ihren Rufnamen für das Ticket angegeben.

Genauer gesagt ist der zweite Vorname ihr Rufname. Statt "Vorname Rufname Nachname" (wie im Pass) lautet das Ticket jetzt auf "Rufname Nachname" (wie im maschinenlesbaren Feld des deutschen Personalausweises).

Kein Problem dachte ich mir und rufe bei Expedia an. Von da an wurde ich zum Spielball zwischen Expedia und American Airlines. Expedia sagt, sie können es nicht ändern, die Airline sagt, nur Expedia kann das veranlassen. Einzige Lösung: Stornierung und Neubuchung, Kostenpunkt 600€. Irgendwie ist das eine unbefriedigende Lösung, für eine Änderung eines Datenbankeintrags diese Summe zu bezahlen.

Mich würde jetzt interessieren: Hat jemand anders schon Erfahrungen mit der Situation gehabt? Sowohl Expedia als auch American Airlines beharren darauf, dass meine Verlobte nicht einreisen darf, wenn der Name nicht komplett übereinstimmt. Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, da hierfür ja nur die Airline verantwortlich ist und die Einreise anhand der ESTA-Dokumente erfolgt.

USA, Amerika, Reisepass, Ticket
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ticket

Flugticket auf andere Person übertragen?

5 Antworten

Welches Ticket für 3 Tage Bus und Bahn in Berlin?

5 Antworten

Beim Vornamen auf dem Flugticket fehlt ein Buchstabe. Kann dies zu Problemen führen?

8 Antworten

Wo verkaufe ich kurzfristig am einfachsten mein Bahnticket?

5 Antworten

Das DB Bayernticket - Wie weit kann ich damit fahren?

3 Antworten

Air China E Ticket

2 Antworten

Hin- und Rückflug buchen aber nur Hinflug antreten?!

6 Antworten

Wie geht das mit der Flugreservation ohne das Ticket kaufen zu müssen?

3 Antworten

USA Flug über Reisebüro gebucht: 2. Vorname steht nicht auf dem Ticket, aber bei TSA-Daten angegeben. Ist das ein Problem?

3 Antworten

Ticket - Neue und gute Antworten