Flugticket auf andere Person übertragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Möglich ist es schon. Du kannst jede Reise "umbuchen" und auch eine andere Person eintragen. Allerdings entstehen dabei sog. Umbuchungsgebühren. Wie hoch die sind, hängt von mehreren Faktoren ab: Zu welchen Bedingungen wurde der Flug gebucht, wie hoch ist der Flugpreis usw. Einfach mal in den AGB's der Airline oder des Reiseveranstalters gucken (je nachdem, worüber Du gebucht hast) oder direkt mit denen telefonieren.

Das hängt von der Airline und den Tarifbedingungen deines Tickets ab. Wenn es möglich ist, das Ticket umzubuchen, was meistens der Fall ist, musst du jedoch mit einer Gebühr rechnen, die nicht ganz unerheblich sein kann. Also solltest du dich bei der betreffenden Fluggesellschaft erkundigen.

Alles kann umgebucht werden, ist nur eine Frage des Geldes... Da deine Ticketbedingungen hier nicht bekannt sind, lässt sich dazu auch nichts sagen. Du musst in deine Bedingungen schauen, dort steht immer drin, was eine Namensänderung kostet. In den AGB's wirst du nichts finden, da es immer nur vom Ticket abhängt. Bei manchen Tickets ist weder eine Umbuchung noch Namensänderung möglich. Da würde dann nur eine Stornierung und anschließende Neuausstellung helfen. Das Ticket kann dann aber mal schnell das Doppelte kosten. Denn nach einer Stornierung kann es sein, dass der ursprüngliche Preis nicht mehr verfügbar sondern gestiegen ist. Dann muss auch dieser gezahlt werden. Am einfachsten geht es, einfach direkt bei der Airline anzurufen und das Problem schildern. Die sagen dann genau, was es kostet und wie vorzugehen ist.

Hallo avatar,

wir hatten genau das vor einiger Zeit mit "Air Berlin". Ich glaube nicht, dass eine Namensänderung was mit dem gebuchten Tarif zu tun hat (aber vielleicht wird das auch unterschiedlich gehandhabt; wobei mir das nich logisch erscheinen würde!). Die Änderung des Namens hat genau 25,- Euro gekostet. Da du uns nicht den Namen der Airline verraten hast, kann hier jetzt auch nicht hilfreich geantwortet werden. Oder ist es Air Berlin?;-)Wie hier schon geschrieben worden ist: Ein Anruf bei der Fluggesellschaft ist der beste Weg, um zu einer kompetenten Auskunft zu kommen. Viel Erfolg!:-)

Doch, der Tarif hat was damit zu tun. Deine AirBerlin Änderung ist sicher schon länger her. AGB: "Die Änderung eines Namens ist nur bis zum Abflug möglich. Bei einer Namensänderung im Spar-Tarif wird der höhere Flugpreis zuzüglich eines zusätzlichen Entgelts von €30 p.P. für einen Kurz- oder Mittelstreckenflug bzw. €50 p.P. für einen Langstreckenflug berechnet. Im Flex-Tarif ist eine Änderung bis zum Abflugtag kostenlos möglich." Bei Lufthansa ist es noch schlimmer: "Eine nachträgliche Namensänderung für eine Buchung ist nicht möglich. Die Buchung muss storniert und neu gebucht werden."

0

Was möchtest Du wissen?