Bei uns in Bayern. ;-) Waren gerade unterwegs, sind durch einen Wald gefahren und hatten herrlichstes Vogelgezwitscher. ;-)

Nein, im Ernst: Hier in Bayern gibt es tatsächlich viele Möglichkeiten. Am Chiemsee gibt es z. B. eigene Vogelstationen, wo man sie beobachten kann. Aber auch in den Naturparks gibt es zahlreiche ...

Nicht ganz Deutschland ist nur noch mit Autolärm gefüllt, es gibt wirklich noch viele, tolle, ruhige, Ecken. :-)

...zur Antwort

Die Frage ist wohl immer: Was ist für Euch "recht hoch"?

Die Hotels in Abu Dhabi sind wahre Luxus-Hotels und von daher muss man schon bisserl was zahlen. Die Preise sind in den letzten Jahren gestiegen, ja, aber es ist es auch absolut wert.

Wir waren bisher in folgenden Hotels: Khalidiya Palace Rayhaan by Rotana gegenüber des Emirates Palaces. Ein sehr schönes Hotel mit kleinem Strand (einer kleinen Lagune), eine Mischung aus Ferien- und Geschäftshotel. Ebenfalls empfehlenswert und außerhalb der Rennen auch absolut erschwinglich, ist das Yas Hotel auf Yas Island. ABER: Es ist ein Stück außerhalb der Stadt, man fährt schon ne gute halbe Stunde mit dem Taxi.

...zur Antwort

Die Frage ist immer: Was stellst Du Dir unter Luxus vor?

Hast Du schon mal eine Kreuzfahrt gemacht? Hast Du Erfahrungen mit den verschiedenen Reedereien? Was muss das Schiff für Dich bieten? Soll es eher leger sein oder eher schick?

"Sparangebote" haben in der Regel nichts damit zu tun, ob eine Kreuzfahrt luxuriöser ist oder nicht. Aufgrund der zahlreichen Schiffe, die derzeit auf den Meeren anzutreffen sind, herrscht ein großer Preiskampf. Angebot ist höher als Nachfrage, von daher werden die Kabinen oftmals günstiger "rausgehauen", bieten aber genau das gleiche, wie wenn ich die Kabine "normal" buche.

Die Sonderangebote hängen von vielen Faktoren ab. Frühbucher, Reisezeitraum (im Winter sind die Reisen im Mittelmeer immer günstiger als im Sommer), (schlechte) Auslastung einer Route ...

Im Mittelmeerraum fahren viele Reedereien: AIDA, Costa, MSC, Royal Caribbean, Celebrity ... Alle Reedereien haben ihre eigene Preisstrategie. Mit am günstigsten ist derzeit selbstverständlich Costa.

Ein Tipp, der für alle Reedereien gilt: Achte auf ein relativ neues Schiff (wobei im Mittelmeer eigentlich grundsätzlich die neueren Schiffe fahren). Die alten Schiffe sind oftmals einfach abgenutzt und vermitteln alles - nur kein luxuriöses Kreuzfahrtgefühl. ;-)

...zur Antwort

Tickets kaufst Du am besten immer direkt über den Verein! Bloß nicht in ebay oder irgendwo von privat, denn mit den Karten wird häufig Unfug getrieben (ungültige Karten etc.).

Einfach auf www.bvb.de gehen und dort auf Tickets. Da findest Du die Termine und verfügbaren Karten. Wie schwer es ist, Tickets zu bekommen, kann ich nicht sagen. Bei Bayern München ist es z. B. sehr schwer, für Bundesliga-Spiele welche zu ergattern, ich könnte mir beim derzeitigen Erfolg von Dortmund vorstellen, dass es dort auch nicht ganz so einfach ist. Aber versuch einfach mal Dein Glück.

...zur Antwort

Ich kann Dir auch nur zu einem Mietwagen raten!

Zu den Städten zu kommen, ist mit Bussen nicht ganz so schwierig, aber das Schönste an der Algarve sind ja die landschaftlichen Höhepunkte wie z. B. das Cabo de Sao Vicente. Und da fährt - zumindest meines Wissens nach - kein Bus regelmäßig hin.

Außerdem bleibst Du damit flexibel. Den Mietwagen würde ich aber auf jeden Fall vorab von Deutschland aus buchen. Zum einen kommst Du in aller Regel günstiger, als wenn Du erst vor Ort einen Wagen anmietest. Außerdem kannst Du hier gleich alle erforderlichen Versicherungen mit abschließen und wirst vor Ort nicht mehr übers Ohr gehauen.

...zur Antwort

Vor der Allianz Arena in München gibt es ganz normale Ticketschalter, wo Du u. U. auch noch Tickets vor Ort kaufen kannst.

Dort musst Du Dir auch die "Zahlkarte" zulegen, denn im Stadion kannst Du nicht in Bar bezahlen, sondern musst mit einer vorher aufgeladenen Karte bezahlen. Wichtig: Darauf achten, dass noch genügend fürs Parkhaus (falls mit dem Auto angereist wird) drauf ist, denn sonst kommste nicht mehr raus. ;-)

Wichtig zu wissen ist außerdem, dass bei Top-Spielen des FC Bayern München kaum Karten verfügbar sind. Die Bundesliga-Spiele am Wochenende sind in der Regel ausverkauft. Da wirst Du schlechte Karten haben. Eher zu bekommen sind die Tickets für Spiele unter der Woche (Champions-League etc.).

Wenn Du flexibel bist und nicht unbedingt ins Stadion willst, dann würde ich es so machen. Ansonsten würde ich tatsächlich eher im Internet die Tickets holen. Ganz gut ist die Plattform Viagogo. Dort haben wir selber schon oft Karten gekauft (das sind Karten, die wieder zurück gegeben werden) und hatten keinerlei Probleme damit. Oftmals sind sie günstiger als normal.

...zur Antwort

DIE Top-Adresse fürs Golfen: Steigenberger Resort El Gouna.

Ich war selber schon 2 x dort und jedes Mal begeistert. El Gouna selbst ist viel schöner als Hurghada. Hier handelt es sich um eine eigene kleine Stadt für sich. Der kleine Ort ist ganz nett anzusehen. Nicht groß, aber abends kann man schön bummeln.

Das Hotel selbst ist sehr ansprechend. Die Zimmer sind toll, die Anlage sehr ruhig. Der Golfplatz liegt direkt daneben.

Zum Golfplatz fährt man z. B. mit einem kleinen Boot (gibt aber auch einen normalen Weg rüber, ist aber weiter). Die Driving Range ist super. Man schlägt die Bälle auf die Lagune hinaus. Macht Spaß!

Wichtig ist allerdings, dass Du die Startzeiten hier vorbuchst. Sie sind relativ schnell ausgebucht und da es dort auch recht schnell finster wird, hat man oft nicht soo viel Zeit für eine komplette Runde.

Man benötigt hier ein Handicap von 45!

...zur Antwort

Wenn Du als Reiseanmelder beim Reisebüro verzeichnet bist, also quasi die Reise auf Dich gebucht wurde, dann haftest auch Du für die Kosten!

Was anderes ist es, wenn es zwei getrennte Rechnungen geben würde, dann haftet jeder für sich.

Dass Du jetzt plötzlich auch nicht mehr willst, finde ich schade, denn auf den Kosten bleibst Du definitiv sitzen. Da würde ich dann lieber alleine fliegen!

Je nachdem, wie "gut" Ihr auseinander gegangen seid. Schau mal in die Buchungsbedingungen des gebuchten Fluges nach. Vielleicht kann man den Flug auf eine andere Person kostengünstig umschreiben. Dann musst Du nur noch jemanden finden, der den Flug bezahlen kann und wird und Du müsstest dann halt die Umbuchungskosten übernehmen.

...zur Antwort

Auf jeden Fall solltest Du einen Tag für die Kap-Halbinsel einplanen!

Dort eine Rundfahrt machen, das Kap der Guten Hoffnung besuchen, durch den Nationalpark fahren, den Boulders Beach mit den Pinguinen besuchen und und und ... da gibt es eine ganze Menge!

Ja und dann gibt es noch die Weinregion östlich von Kapstadt. Mit Paarl (wie hier schon beschrieben), Stellenbosch, und und und ... Langweilig wird Dir sicher nicht.

...zur Antwort

Ganz ehrlich: 150 km würde ich nicht dafür fahren!

Ich war vor Jahren (als das alles erst begonnen hat) dort und beim ersten Mal war es richtig toll. Sehr romantisch, sehr gemütlich ... doch von Jahr zu Jahr wurde es voller und voller, es fuhren hunderte von Bussen hin und man konnte nirgends mehr treten, gehen und stehen.

Gut, wer Menschenmassen liebt und auch gerne Party macht, der mag dort richtig sein. Aber ein gemütliches Vorsilvester ist es schon längst nicht mehr.

Ich finde, dass es viel zu viele Leute sind und noch dazu ist es unverschämt teuer. Obwohl wir quasi "um die Ecke" wohnen, meiden wir diese Veranstaltung.

...zur Antwort

Du kannst die Strände in Dubai nicht mit den Stränden in der Karibik vergleichen! Die Strände in Dubai sind meistens "aufgeschüttet" und ziemlich langweilig. Sie sind breit und aus reinem Sand. Aber eben kein Highlight.

Ein öffentlicher Strand ist am Jumeirah-Beach. Der kostet Eintritt, ist aber ganz "nett". Hier gibt es auch Essensbuden etc. Hier gibt es aber meines Wissens nach (zumindest war das noch 2004 so), dass es sog. "Frauen-Badetage" gab, an denen nur muslimische Frauen eintreten durften. Die baden dann aber auch in ihrer Kluft. ;-)

Ansonsten ist es aber kein Problem, dass Du in Badekleidung badest. ;-) Einen ähnlichen Strand gibt es in der Dubai Marina. Dort fand ich es dieses Jahr ganz schön, denn etwas hinterhalb an der Promenade gibt es zahlreiche kleine Lokale aus aller Welt, da kann man es schon aushalten.

Wo wirst Du denn in Dubai wohnen?

...zur Antwort

Das kann man so pauschal nicht beantworten!

Für wann ist die Reise denn geplant? In den Sommermonaten bis in den Herbst hinein herrscht Hurrikan-Gefahr. Da würde ich von einer Reise eher abraten, denn diese Stürme können ganze Hotels niederreißen.

Ansonsten ist Yucatan sehr beliebt. Man kann hier eine herrlich zweigeteilte Reise unternehmen: Zunächst eine (geführte) Rundreise zu den kulturellen Schätzen des Landes und anschl. Badeaufenthalt in Cancun etc. Da gibt es einiges. UND: Man kann sogar vor Ort heiraten, wenn man das wünscht.

...zur Antwort

In Dubai gibt man ganz normal Trinkgeld. Wie schon geschrieben wurde, sind's so um die 10 %.

Unhöflich ist es dort nicht. ;-) Man macht es halt wie in vielen südlichen Ländern: Bezahlen, Wechselgeld geben lassen und den Rest dann zurück aufs Schälchen legen. Was man eben geben will.

...zur Antwort

Wenn Du Vario buchst, gehst Du das Risiko ein, eine nicht ganz so gute Kabine bekommen zu können.

Umbuchen kannst Du schon, dann aber auf Premium - das kostet entsprechend mehr. Und meist verlangt AIDA trotz einer dann höherwertigen Reise/Kategorie entsprechende Umbuchungsgebühren.

Nach dem Check-In eine bessere Kabine zu bekommen, wird schwierig sein, da sich AIDA selten auf Upgrades einlässt. Aber ein Versuch ist es allemal wert.

Wenn Du die Kabinennummer hast, kannst Du ja mal bei wasserurlaub.info reinschauen. Das ist ein Forum für AIDA-Fans und dort werden auch viele Kabinen explizit bewertet.

...zur Antwort

Ja, es kann schon mal stürmisch sein, sie können aber auch Glück haben und spüren nichts. Das kann man nicht so genau vorher sagen, aber im November ist es wettertechnisch halt nicht mehr sooo beständig.

Tipp: Sollte es ihm nicht so gut gehen: Entweder eine Reisetablette nehmen (mitnehmen ... oder bekommt man auch an Bord) oder aber im Hospital eine Spritze "abholen". Die wirkt sehr schnell (habe selbst schon die Erfahrung gemacht). Hier ist aber ganz wichtig: Er sollte eine Auslandskrankenversicherung haben, die Seereisen beinhaltet! Denn die Spritze kann teuer werden (hat mich damals 150,- Euro gekostet) und bei entsprechender Versicherung bekommt man das Geld wieder (nach Vorleistung) zurück.

...zur Antwort

Ja, auch für Leute ohne Kinder lohnt sich ein Besuch des Disneylands.

Ich war schon häufiger dort (die letzten Jahre nicht mehr, aber dafür zwischen meinem 16. und 26. Lebensjahr ca. 7 x) und fand es jedes Mal toll. Man muss aber generell etwas für Disney & Co. übrig haben.

Übernachten kann man sowohl in einem der zahlreichen Hotels des Disneylands oder aber auch in "freien" Hotels außerhalb des Parks (dann aber die tägliche Hinreise in Kauf nehmen).

"Billig" sind keine dieser Hotels, aber wenn Disneyland und für ein paar Tage, dann würde ich das in Kauf nehmen. Denn nur, wenn man "voll und ganz" in dem Park ist (also auch mit Schlafen etc.), kann man richtig eintauchen in diese Märchenwelt.

...zur Antwort

Die Airline ist wirklich gut. Sind auch schon damit geflogen und waren sehr zufrieden! Vor allem das Inseat-Programm ist spitze. Aber alle arabischen Airlines sind gleich gut, da gibt es keine wesentlichen Unterschiede.

Der Flughafen Abu Dhabi ist nicht sonderlich groß. Man kann shoppen, aber die Preise sind meiner Meinung nach trotzdem sehr hoch. Wenige Stunden kann man gut überbrücken. Bei einem halben Tag Zwischenstopp würde ich mir überlegen, in die Stadt zu fahren.

...zur Antwort

Alle Hotels sind meiner Meinung nach gleich gut geeignet. Klar gibt es Unterschiede. Es gibt von einer Ranch bis hin zum 4-Sterne-Hotel alles ... In einem 4-Sterne-Hotel (z. B. direkt das Disneyland-Hotel) hast Du mehr Luxus als z. B. im Hotel Santa Fé. Aber "aufgehoben" ist man überall gut.

Die Frage ist eher, was Ihr neben dem Parkbesuch machen möchtet?!

...zur Antwort

Die Reiseangebote, die bei Lidl & Co. auf dem Tisch liegen, sind in aller Regel Angebote des Reiseveranstalters Berge & Meer. Und auch diesen Veranstalter vertreiben Reisebüros!

Diese Reisen sind keine schlechten Reisen, manchmal richtige Schnäppchen, aber man sollte sich die Angebote genau durchlesen.

Beispiel: Oftmals wird eine Reise mit 5 Tagen ausgeschrieben. Sieht man aber genauer hin, merkt man, dass der Hinflug oft erst am ersten Tag abends geht (also erster Tag weg) und der Rückflug am letzten Tag schon sehr früh (letzter Tag weg). Demzufolge wären es bei 5 Tagen unterm Strich nur drei wirkliche Urlaubstage.

Außerdem ist man hier an fixe Daten gebunden. Viele Reisen sind nur an bestimmten Daten möglich, da kann man nicht schieben. Auch ist eine Verlängerung dieser Reise nicht möglich. Die Reisen, die bei Berge & Meer - und eben auch bei den Discountern - angeboten werden, muss man so nehmen, wie sie sind.

Dafür kann man aber eben auch manchmal Schnäppchen machen. Denn bucht man über Berge & Meer z. B. eine Busrundreise in Kenia, sitzt man oftmals mit Neckermann-Kunden in einem Bus, hat dann aber oft nur einen Bruchteil dessen bezahlt, was die bezahlt haben. Das aber auch nur, weil es entweder "Restkontingente" waren oder generell nur ein Kontingent von wenigen Plätzen aufgekauft wurde. "Tolle" Reisen sind daher oft schnell ausgebucht.

Tipp: Wenn Dir die Buchung über den Discounter zu unsicher ist, geh mit dem Angebot in ein Reisebüro. Ein gutes Reisebüro kann Dir das genau so buchen.

...zur Antwort

Altötting ist zwar ein Wallfahrtsort - aber es gibt dort auch viele junge Leute und selbstverständlich auch normale Restaurants und Kneipen.

Klar wird hier die Katholische Kirche groß geschrieben und die Kirche ist auch wirklich sehenswert. Aber das war es dann auch schon.

Ich finde den Altstadtteil von Altötting ganz schön. Nicht groß - aber sehr nett gemacht.

Bist Du denn mobil vor Ort? Wenn ja, solltest Du Dir auch Burghausen ansehen.

...zur Antwort

Umbuchen kann man meistens - auch ohne Angabe von Gründen. Die Frage ist nur, was Du bereit bist dafür zu zahlen. ;-)

Bei einer Flugumbuchung kommt es immer auf die Konditionen drauf an, zu welchen Du den Flug gebucht hast. Extrem günstige Flüge haben oftmals sehr eingeschränkte Umbuchungsmöglichkeiten bis gar keine. Mit welcher Airline fliegst Du denn? Das steht ja alles genau in den Bedingungen drin.

...zur Antwort

Derzeit gibt es keine weitere deutsche (!) Reederei, die AI auf dem Schiff anbietet. Generell sollte man dieses Angebot aber auch genauestens durchrechnen. Oftmals sind die gleichen Routen mit z. B. AIDA um einiges (mehrere hundert Euro!) günstiger. Da sollte man dann hochrechnen, ob sich der Mehrpreis bei TUI lohnt und man das AI-Paket wirklich in vollem Umfang ausnutzt oder ob man nicht günstiger kommt, bei AIDA dann die Getränke an Bord zu bezahlen (die human sind).

Gerade gestern haben wir im Hafen von València ein spanisches Kreuzfahrtschiff gesehen, es gibt eine spanische Reederei namens "Happy Cruises", die ebenfalls AI anbietet. Die Frage ist nur, ob Dir das Schiff zusagt. Ich persönlich würde damit nicht fahren wollen. ;-)

...zur Antwort

Deine Frage war ja schon sehr speziell - da kann es durchaus mal vorkommen, dass keine Antwort kommt. Ich hatte auch schon mal mit einer Frage das Problem, keine Antwort bekommen zu haben. Das lag sicherlich auch daran, dass dort noch niemand war oder es vielleicht einfach keine aktuellen Eindrücke mehr waren.

Aber es gibt eigentlich zu jedem Land Spezialforen. Foren, in denen absolute Kenner über das Land schreiben. Vielleicht findest Du eines unter google und dann bekommst Du dort sicher eine aussagekräftige Antwort auf Deine Frage.

...zur Antwort

Sehr schön ist natürlich unsere alljährlich stattfindende Rosenheimer Wies'n: Das Herbstfest Rosenheim. Sie ist viel kleiner als das Oktoberfest, meiner Meinung nach aber auch viel traditioneller und angenehmer.

Heuer findet sie vom 26.08. bis 11.09. statt: http://www.herbstfest-rosenheim.de/

...zur Antwort

Da habt Ihr Euch eine wunderschöne Tour heraus gesucht. :-)

Bzgl. Deiner Überlegungen: Wichtig zu wissen ist, dass beide Schiffe sehr unterschiedlich sind!

Auf der TUI-Mein Schiff findest Du zu 99 % Deutsche. Deutsche Mentalität, eher deutsches Essen, etc. Ich persönlich finde das All-Inklusive-Paket bei TUI nicht so gelungen. Ich denke, es fordert viele zu immensem Konsum von Alkohol auf. Denn was dabei ist ... ;-) Da gibt es aber sicherlich solche und solche. Vermutlich ist es auf der Nordtour im Speziellen auch gar nicht so wie z. B. im Mittelmeer auf den klassischen Routen.

Costa ist eine italienische Reederei. Bordsprache hauptsächlich italienisch. Deutsch aber auf der Route natürlich als eine der weiteren. Bei Costa hat man abends im Restaurant immer einen festen Tisch. Man muss sich auch bereits bei Buchung für eine "Essenszeit" entscheiden.

Meiner Meinung nach wirst Du die 500,- € niemals aufbrauchen in einer Woche bei Costa. Der Kaffee ist sehr günstig dort, die Cocktails liegen bei etwa 4 bis 8 Euro. Der Tischwein bei Costa ist gut - Wein abends an der Bar oder gar Bier sind jedoch sehr teuer (empfand ich jedenfalls). Also wer viel Bier trinkt, ist vielleicht auf der TUI dann besser/günstiger dran.

Die Fortuna ist außerdem gut sieben Jahre jünger als die Mein Schiff. Die Fortuna wurde für Costa gebaut, die Mein Schiff war früher ein anderes Schiff und wurde "nur" umgebaut, man sieht dem Schiff sein Alter trotzdem an.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiter helfen.

...zur Antwort

Ich glaube, für Frauen gibt es kaum eine sicherere Stadt als Dubai!

Ich war zwar nie allein unterwegs, hätte aber absolut keine Bedenken, wenn dem so sein sollte. Ich fühlte mich in Dubai wohler als abends in den Straßen meiner Heimatstadt in Bayern. Und das will was heißen. ;-)

Dubai ist sehr multikulturell, aber auch sehr freundlich. Ob das die Pakistani sind, die dort als Taxifahrer etc. arbeiten, die Westeuropäer, die sowieso ihren Geschäften nachgehen oder die Araber, die sehr stolze Leute sind. Da würde ich mir an Deiner Stelle keine Sorgen machen.

...zur Antwort

Busreisen Astl stammt aus Oberaudorf/Rosenheim. Ich bin selbst schon damit gefahren und ja - die Firma gibt es bereits seit einigen Jahrzehnten!

Bei einer Busreise ist es halt so: Du sitzt unendlich lange im Bus. Von den 5 Tagen sind 2 davon die An- und Abreise. Vor Ort gibt es dann eine Stadtrundfahrt, die jedoch größtenteils vom Bus aus gemacht wird (also mit wenig Aussteigen).

Wir haben das auch schon hin und wieder gemacht (das letzte Mal 2007, auch nach Paris). Wir haben es mehr oder weniger als Transportmittel gesehen und uns vor Ort dann auf eigene Faust umgesehen. Treffpunkt vereinbaren und selber losziehen ... da hat amn meines Erachtens mehr davon.

...zur Antwort

Verliebt habe ich mich zu Hause ... aber zum zweiten Mal verliebt in meinen Freund/Mann habe ich mich in Irland, als er mir den Heiratsantrag dort machte. :-)

...zur Antwort

Japanische Freunde? Ne, halt ... die machen die halbe Welt in 10 Tagen ... grins

Im Ernst: In 10 Tage würde ich nicht so viel hinein packen. Weniger ist mehr ... Wenn sie jeden Tag in einem anderen Land sein wollen, verbringen sie die meiste Zeit wohl am Flughafen oder im Zug. Vom eigentlichen Ort werden sie nicht viel sehen.

Ich würde ganz ehrlich etwas herauspicken: Drei Städte ... München, Paris und London ... fertig. Oder je nach Flugpreis statt einem der oben genannten Städte noch Barcelona. Ebenfalls eine tolle Stadt.

...zur Antwort

Klar. Elefanten sind hier am ehesten zu sehen. Wobei wir an unserem ersten Tag nur einen einzigen Elefanten innerhalb von 3 Stunden gesehen haben! Elefanten sind teilweise etwas sensibel. Wind mögen sie nicht so sonderlich und dann verstecken sie sich auch gerne mal im Wald unter den Bäumen. Aber am nächsten Tag konnten wir zahlreiche Elefanten sehen, ganze Horden mit 50 Stück und mehr auf einmal! Das ist ein irre tolles Gefühl und hat uns total beeindruckt!

Mit den Zebras verhielt es sich ähnlich. Auch davon haben wir nur sehr wenige gesehen. Wo die sich alle aufgehalten haben ... fast alle immer dort, wo wir gerade nicht waren. ;-)

Es gibt außerdem ziemlich viele Kudus. Und lass Dir gesagt sein. Ein Kudu kommt selten allein ... wenn Du eines siehst, solltest Du stehen bleiben und ein bisschen warten. Prompt kommt die ganze Familie daher. ;-) Ein toller Anblick und wunderschöne Tiere.

Den Löwen haben wir während einer Nachtsafari (geführt) gesehen. Die würde ich Dir auch sehr empfehlen!! Ein tolles Erlebnis! Die solltest Du aber schon bei Ankunft im Park buchen, da sie sehr schnell ausgebucht ist. Eine Tagessafari würde ich eher nicht buchen, es ist fast schöner, wenn man auf eigene Faust durch den Park fährt (bitte aber langsam ... wir haben Leute gesehen, die mit 50 durchgerauscht sind ... und sich später gewundert haben, dass sie nichts gesehen haben).

Ebenfalls zu sehen sind die Mistkäfer, die in der Regel große Ballen an Elefantenkot etc. vor sich her schieben. Da bitte aufpassen und wenn möglich, nicht überfahren!! Auch Schildkröten gibt es ...

Auch eine Wüstenrennmaus konnten wir sehen, außerdem einige andere Antilopenarten und auch die süßen Warzenschweine.

Anbei mal ein paar Fotos ...

...zur Antwort

Hallo Dino!

Ergänzend zu aloeveras Antwort noch folgendes:

Ich wohne in Rosenheim und kann auch nur sagen, dass selbst mir nur weniges bekannt vorkommt. Viele Landschaftsaufnahmen erstrecken sich zwischen München und Salzburg ... ist also wirklich ein großes Gebiet. Hin und wieder finden die Dreharbeiten zu den Rosenheim Cops in der Stadt statt ... ich war allerdings noch nie wirklich "dabei" (muss zu der Zeit immer arbeiten ...).

Trotzdem lohnt sich natürlich ein Urlaub hier bei uns. Neben Rosenheim selbst (das man allerdings schnell gesehen hat - soo groß ist es nicht), gibt es den Chiemsee mit Frauen- und Herreninsel, dann natürlich die verschiedenen Berge (auf die man z. T. auch mit der Seilbahn hoch kann), dann der Waginger und Tachinger See, außerdem der Tegernsee ... die Stadt Salzburg ist auch nicht weit entfernt ...

Hier kann man sich schon wohlfühlen und einiges unternehmen. Wenn Du gerne wanderst und Rad fährst, gibt es natürlich auch zahlreiche Möglichkeiten.

...zur Antwort

Ist es Deine erste Kreuzfahrt mit RCCL?

Wie bei den meisten Reedereien sammelt man ja auch bei RCCL mit jeder Kreuzfahrt sog. Punkte und erreicht nach und nach einen sog. "Status". Je nach Status gibt es dann irgendwann mal Geschenke. Zu sehen hier: http://www.royalcaribbean.de/crown_anchor.htm

Eine Geburtstagstorte im Speziellen habe ich jetzt nicht entdecken können. An Bord kannst Du sie sicher bestellen (natürlich gegen Aufpreis). Manche Reisebüros schenken ihrem Kunden als Aufmerksamkeit und als Dank für die Buchung aber auch gerne mal so etwas in der Art. Aber das kommt auf das Büro drauf an.

Ein Kabinenupgrade wirst Du nicht erwarten können ...

Wünsche trotzdem viel Spaß!

...zur Antwort

Günstiger an sich wirst Du die Tickets wohl eher nicht bekommen. Es sind Festpreise und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man via ebay gültige Tickets erhält (würde ich ehrlich gesagt auch nicht versuchen!).

ABER: Bei Dertour z. B. gibt es sog. Freizeitpark-Packages. Da kann man ein Paket mit mehreren Eintrittskarten kaufen und kommt unterm Strich ein bisschen günstiger weg als würde man alle einzeln kaufen. Allerdings kann man die Tickets in diesem Packe nicht frei wählen, es sind immer vorgegebene. Hol Dir einfach mal den Katalog im RB bzw. lass Dich auch gleich dort beraten, die können Dir sicher (hoffentlich) Auskunft geben.

...zur Antwort

Wenn Du bereits einen konkreten Termin hast, kannst Du innerhalb weniger Minuten auch eine konkrete Preisangabe herausfinden, indem Du die Daten einfach in einer der zahlreichen Flug-Suchmaschinen eingibst. Dort werden Dir die Preise der jeweiligen Airlines angezeigt, meist beginnend mit dem günstigsten.

Da wir weder den Abflughafen noch die Reisezeit wissen, können wir Dir hier auch nicht sagen, welche Airline günstig ist, da dies grundsätzlich von verschiedenen Faktoren abhängig ist. Noch dazu kommt die Frage: Was ist für Dich "günstig"?

...zur Antwort

Slow Food ist sozuagen das genaue Gegenteil von Fast Food. Also nicht nur namentlich. Slow Food soll vermutlich verdeutlichen, dass man sein Essen genießen soll. Dass es eben nicht "irgendwoher" kommt, sondern dass es ausgewählte Lebensmittel von hoher Qualität, vermutlich Bioprodukte oder zumindest vom "Bauern von nebenan" sind. Dass man also nicht einfach alles in sich hinein stopft, nur, um schnellstmöglich satt zu sein, sondern dass man das Essen "lebt", sprich: "auskostet".

...zur Antwort

Wenn ich das richtig verstanden habe, konnte man bisher keine Sitzplätze reservieren, sondern nur beim Check-In wählen. Jetzt kann man sie gegen Gebühr vorab reservieren.

Siehe hier: http://dmm.travel/news/artikel/lesen/2011/05/neue-sitzplatzreservierung-bei-lauda-air-36040/

...zur Antwort

Die Anmietung eines Leihwagens ist überhaupt kein Problem. Wir waren gerade auf Rundreise in den Emiraten und da hat alles gut geklappt. Allerdings solltet Ihr Euch eine gute Karte besorgen! Die Preise fürs Auto sind sehr günstig, das Tanken sowieso.

Sehenswert ist Abu Dhabi, wobei die Stadt an sich nicht soo viel bietet. Schön ist aber der Besuch des Emirates Palace und von Breakwater Island mit Marina Mall und dem Heritage Village.

Außerhalb von Abu Dhabi liegt die Ferrari World (an der Rennstrecke). Falls Euch Autos interessieren und generell Freizeitparks, dann wäre das vielleicht was für Euch. Uns hat es sehr gut gefallen. Wir waren sechs Stunden drin und haben trotzdem nicht alles gesehen/gemacht. Derzeit sollen aber angeblich ein paar Attraktionen gesperrt sein. Das muss man dann auf der Homepage nachlesen. Auf der Rennstrecke kann man auch eine kleine Führung machen.

Ebenfalls ganz schön ist Al Ain, dort gibt es eine Palmenoase und ein paar Museen, auch Hatta soll sehr sehenswert sein (haben wir leider nicht gesehen).

Unbedingt würde ich eine Wüsten-Jeep-Safari (geführt) machen. Ein tolles Erlebnis, evtl. vielleicht sogar mit Übernachtung in einem Beduinencamp.

Wünsche Euch viel Spaß! Tipp: Falls Ihr auf den Burj Khalifa hoch wollt, besorgt Euch vorab via Internet die Karten, dann sind sie günstiger. Vor Ort kosten sie das Vierfache (wenn man gleich hoch will).

...zur Antwort

In Brüssel solltest Du Dich treiben lassen. Bekannt ist natürlich der Manneken Pis. Er ist immer anders gekleidet. Es gibt mehrere hundert Kostüme für ihn. :-)

Ein "Highlight" gibt es eigentlich nicht. Natürlich ist das Atomium sehr sehenswert. Ob man unbedingt rauf muss, musst Du selber entscheiden. Es war ganz interessant, ich fand's im Nachhinein aber fast zu teuer.

Wie lange bist Du denn in Brüssel? Denn vielleicht wäre ja ein Ausflug nach Gent und Brügge was für Dich? Die beiden Städte fand ich traumhaft schön. Vor allem Brügge hat sehr viel zu bieten.

...zur Antwort

Die Karten für die Alhambra bekommst Du nur über die offizielle Homepage oder vor Ort. Andere Stellen gibt es nicht mehr.

Wenn Du dir die Alhambra mit dem - für mich - sehr sehenswerten Nasridenpalast ansehen möchtest, solltest Du die Karten definitiv vorher buchen. Soweit ich weiß, werden die Tickets immer drei Monate vorher freigeschalten. Den Link kannst Du einer anderen Antwort entnehmen.

Parkplätze gibt es direkt an der Alhambra. Vorsicht: Schon bei der Auffahrt locken einen Leute heraus (war zumindest bei uns so), die einem erzählen, dass "oben" schon alles voll wäre und man hier parken soll. Die Parkplätze sind abschüssig und die Leute verlangen unverschämt viel Geld dafür. Zum Glück haben wir denen nicht geglaubt und sind rauf. Oben war alles frei.

In Granada selbst gibt es immer mal wieder Parkplätze. Vor ein paar Jahren war es noch so, dass es oft nur Kurzparkzonen waren. Da also etwas aufpassen. Parkgaragen sind in Spanien teuer, aber meist nicht zu umgehen.

...zur Antwort

Heutzutage ist eine DSLR nichts besonderes mehr. Ich glaube nicht, dass das abschreckend ist, fast jeder Zweite trägt schon so ein Teil mit sich rum.

Trampen heißt ja nicht, dass man zu "arm" ist, um sich mit Zug oder sonstigem fortzubewegen. Für manche Leute ist trampen ja auch eine Reisephilosophie ...

...zur Antwort

Gute Frage! Die gleiche stelle ich mir nämlich auch manchmal, wenn ich durch div. Foren stöbere. In einem anderen Reiseforum habe ich mich aus genau diesem Grund vor kurzem abgemeldet: Man war total uncool und "eigenartig", wenn man sich mal erlaubte, von einem Urlaub in Europa zu berichten.

"Da fahren doch nur alte Leute hin", "Europa ist total uninteressant ...". All das musste ich mir schon anhören (und das alles von Leuten zwischen 20 und 40 Jahren).

Europa hat so viele tolle Gegenden und teilweise um einiges mehr an Sehenswertem zu bieten als weit entfernte Länder.

Klar - das Verreisen ist im Laufe der Jahre erschwinglicher geworden als noch vor 20 Jahren. Als ich Kind war, habe ich von Reisen nach Malaysia oder Südafrika nur "geträumt". Es war unendlich weit weg für mich. Inzwischen ist das alles bezahlbar und machbar. Doch trotzdem sollte man das Naheliegende nicht gänzlich vergessen.

Viele Jugendliche wollen halt so weit weg, weil es "cool" ist. Es hört sich doch viel besser an, wenn man sagt, man war in Argentinien als in Spanien oder in Australien als in Austria. ;-)

So gerne ich Reisen in weiter entfernte Länder unternehme - ich freue mich auch über jede Reise nach Spanien (hier speziell Mallorca) oder auch ins Nachbarland Österreich. Nicht zuletzt auch wegen der weitaus geringeren Anreisedauer. ;-)

...zur Antwort

Wir waren 2009 u. a. auf Carmens Farmgästehaus nahe Oudtshoorn ... es war toll. Die beiden nehmen sich echt viel Zeit für einen (wenn man möchte) und zeigen einem auch die Umgebung (wenn man möchte). Man lernt ihre Strauße kennen, darf sie füttern und erfährt viel Wissenswertes über diese Tiere.

Es ist auch zum Glück keine Show-Farm. Straußenreiten gibt es hier nicht!! Auch werden diese Strauße nicht geschlachtet. Dennoch hat man die Chance, abends ein leckeres Straußensteak (Fleisch muss geordert werden und vorbestellt werden) gegrillt zu genießen oder am nächsten Morgen zum Frühstück ein Rührei aus einem Straußenei.

Die Farm befindet sich mitten im Nichts. Fährt man den Weg entlang, denkt man sich immer wieder: Da "kann" nichts kommen ... es kommt noch etwas. :-)

Hier hatten wir echt das Gefühl: Wir sind willkommen und man hat neue Freunde gewonnen.

Solltet Ihr dorthin reisen: Sagt ihnen bitte schöne Grüße von Sheridane aus Süddeutschland. :-)

http://www.straussennest.net/

...zur Antwort

Ich finde, dass man heutzutage nicht früh genug damit beginnen kann, seinen Kindern das Erlernen einer Fremdsprache zu ermöglichen.

Wenn ich mal Kinder habe, möchte ich auch versuchen, dass es schon frühzeitig spielerisch (ohne großartigen Druck natürlich) Englisch lernt und dann später in der Schule auch noch eine Fremdsprache wie Spanisch oder Französisch lernt. Kinder tun sich dabei in der Regel leichter und haben somit einen großen Vorsprung in der Schule bzw. im späteren Leben. Ich ärgere mich heute noch, dass ich mit Spanisch nicht schon in der Realschule begonnen habe - dann wäre ich jetzt schon viel weiter. :-/

...zur Antwort

Bei einer Reise nach Ibiza (und bei dieser Preisersparnis) würde ich definitiv getrennt buchen.

Ich weiß zwar nicht, von welchem Flughafen aus Du startest, aber sollte der gebuchte Flug wegen was auch immer ausfallen, gibt es in der Regel schnell einen Ersatzflug. Vor Ort würde ich mir sowieso einen Mietwagen nehmen, mit dem kannst Du dann auf eigene Faust zum Hotel fahren (ist sowieso besser als die Pauschal-Transfers, weil man dann nicht zig Hotels abklappern muss).

Beim Hotel kann eigentlich auch nichts schief gehen. Es wird in der Regel (auch sicher bei Deinem Reisebüro) nicht direkt übers Hotel gebucht werden, sondern über einen Veranstalter.

Ich würde keine Sekunde lang überlegen.

...zur Antwort

Ich habe mit "Viator" vor kurzem einen Ganztagesausflug von Brüssel nach Gent und Brügge unternommen und war sehr zufrieden. Äußerst nette Reiseleitung, alles hat gepasst, wir haben viel gesehen und es war keine Verkaufsveranstaltung (man kann sich abseilen, in der Regel wird aber schon immer ein Laden besucht).

...zur Antwort

Auch wenn Du nicht pauschal verreist, kannst Du Chartermaschinen buchen. So z. B. die AirBerlin. Diese fliegt in der Regel allerdings nicht nonstop auf die Kanaren, sondern mit Zwischentopps (meist auf Mallorca, da sich dort das Drehkreuz der AirBerlin befindet). Aber dafür gibt es auch oftmals sehr günstige Angebote.

Ebenfalls bieten Condor und TUIfly regelmäßig Kanaren-Flüge an. Einfach mal ins Angebot reinschauen. Specials gibt es bei allen Airlines immer wieder, aber man muss eben auch immer wieder reinschauen.

...zur Antwort

Das Golfgepäck war lange Zeit (bis Anfang des Jahres ungefähr) bei den meisten Airlines kostenfrei, vor allem bei dem Chartermaschinen.

Inzwischen sind sie nachgezogen, da es immer mehr Golfer gibt und darunter wohl auch viele, die das Golfgepäck als zweites Gepäckstück für alles andere als Golfutensilien verwenden. Ich kann's verstehen, denn die Taucher müssen ja auch bezahlen.

Hier mal eine Übersicht, wo Du ersehen kannst, wo Golfgepäck evtl. kostenfrei ist. Ich finde den Link ganz gut, übernehme allerdings keine Gewähr dafür, dass das auch stimmt, denn die Bestimmungen können sich ja jederzeit ändern. Zu aller Sicherheit würde ich also immer auf der Seite der Airline nachsehen oder direkt dort anrufen. Hier mal die Seite: http://www.fairliners.com/gepaeck.html

Auf jeden Fall - da es ja Eure erste Reise mit Golfgepäck ist - ein entsprechendes Reisebag kaufen, wo die Tasche gut untergebracht ist. Solltet Ihr zwei kleine Bags haben - die passen da auch ganz gut zusammen rein und man spart sich die Schlepperei.

...zur Antwort

In meiner Heimat Oberbayern (Chiemgau/Inntal) gibt es die Flugschule Hochries. Sie hat einen ausgezeichneten Ruf. Auf der Website findest Du viele interessante Informationen: http://www.flugschule-hochries.de/

...zur Antwort

Bed & Breakfast ist eine typische Unterkunftsart für Großbritannien und Irland (gibt es aber auch in anderen Ländern).

Dort buchst Du Dich bei Privatpersonen ein, die ein paar wenige Zimmer zur Verfügung stellen. In der Regel werden diese Unterkünfte mit Frühstück angeboten, manchmal auf Wunsch jedoch auch mit Halbpension. Inwiefern man mit den Gastgebern dann in Kontakt kommt, hängt sowohl von einem selbst als auch von den Gastgebern ab. Wir waren in Irland in vielen B&B's - die einen haben sie nie blicken lassen, die anderen haben uns zugetextet. ;-)

Dennoch ist es ein anderes Reisen, weil man aufgrund des privaten Ambientes eben etwas mehr vom Land erfährt, auch die Mentalität der Leute dort kennen lernt. B&B's müssen aber nicht immer günstiger sein als Hotels! oft gibt es sehr teure B&B's, je näher sie an einer Sehenswürdigkeit oder einer Stadt sind, desto mehr zahlt man auch (das haben wir vor allem in Irland festgestellt).

Für Irland gibt es sog. B&B-Führer. Ob es die für Schottland auch gibt, weiß ich nicht, aber frag doch einfach mal beim schottischen Fremdenverkehrsamt an.

...zur Antwort

Im Dezember ist es in Ägypten definitiv noch warm. Abends würde ich mir aber trotzdem eine Jacke mitnehmen, denn da kann dann schon ein frisches Lüftchen wehen, auch draußen sitzen kann abends unangenehmer werden. Aber tagsüber ist es schön warm und sonnig.

...zur Antwort

Die google-Suche hat spontan diese Seite ausgeworfen: http://www.fincaferien.de/ferienhaus_gran_canaria/grancan.1.htm

Es gibt aber noch zahlreiche andere Reiseveranstalter mit Fincas auf Gran Canaria.

...zur Antwort

Generell empfiehlt es sich, für alle nicht-europäischen Länder einen internationalen Führerschein zu beantragen, sofern man in diesen Ländern einen Mietwagen anmietet. Die Bestimmungen hierzu sind oftmals ziemlich schwammig und die wenigsten "verlangen" konkret einen, viele "empfehlen" einem, sich einen internationalen Führerschein zu holen.

Wenn man keinerlei Probleme bei Anmietung oder auch während der Reise bekommen möchte (es gibt ja auch hin und wieder Polizeikontrollen, in die man auch als Tourist hinein kommen könnte), sollte man sich schon einen holen. Haben wir bisher immer so gemacht, auch wenn wir ihn nie wirklich benötigt haben (in Malaysia, in Südafrika ...).

Beantragt werden kann der Führerschein persönlich bei der zuständigen Führerscheinbehörde, man muss persönlich auftauchen und ihn abholen. Die Kosten sind je nach Gemeinde/Stadt unterschiedlich und liegen zwischen 15 und 25 Euro.

Gültig ist der Führerschein dann nur ein Jahr. Den Grund haben wir vor kurzem auch erfahren: Weil sich die Bedingungen speziell in Amerika regelmäßig ändern und daher auch die internationalen Führerscheine regelmäßig geändert werden müssen.

...zur Antwort

Wir waren vor ein paar Jahren (2007) mal dort. Wer sich generell für Museen interessiert, der ist dort gut aufgehoben. Es gibt wirklich sehr viele Exponate und vor allem auch sehr viele Mosaiken. Uns wurde es auf die Dauer zu viel, wir können damit aber auch nicht soo viel anfangen.

Es empfiehlt sich, einen Führer für das Museum zu buchen, da einem dieser sehr viel erklären kann.

...zur Antwort

Kinderbetreuung bietet inzwischen jedes Schiff an. Bei der Costa haben wir sie uns mal ein bisschen näher angesehen und können daher Maxilinde zustimmen. Die Kinder scheinen dort wirklich gut aufgehoben zu sein, es wird sich sehr nett um sie gekümmert und die Kinder hatten auch augenscheinlich Spaß an dem ganzen.

Aber auch bei AIDA ist die Betreuung sehr gut, hier hat man halt den Vorteil, dass größtenteils deutsche Kinder an Bord sind, was den Kids die Kommunikation untereinander etwas erleichtert (allerdings haben Kinder auch mit fremdsprachigen Leuten meist weniger Probleme als die Erwachsenen ;-)).

Hier mal der Auszug von AIDA: http://www.aida.de/kreuzfahrt/reisen-mit-aida/familie.18530.html

...zur Antwort

Es kann sowohl wunderschön als auch schrecklich grässlich sein.

Wir waren vor ein paar Jahren im Winter in Istanbul und hatten mit Schneechaos zu kämpfen. Das war nicht so schön, zumal wir uns eigentlich auf wärmeres Wetter eingestellt hatten (und es so auch vorher gesagt wurde beim Wetterbericht).

Obwohl so Moscheen im Schnee auch was haben. :-)

...zur Antwort

Wir fliegen nächstes Jahr auch in die Emirate und zwar mit KLM (allerdings von München aus, ich weiß nicht, ob die von DUS auch fliegen). Natürlich geht es über Amsterdam, der Aufenthalt beträgt aber nur eineinhalb Stunden und der Flugpreis liegt bei 450 Euro pro Person. Ein richtiges Schnäppchen (im März).

Alternativ gibt es noch die AirBerlin ab Berlin. Da müsstest Du schauen, wie viel der Zubringer kostet.

...zur Antwort

Möglich ist es schon. Du kannst jede Reise "umbuchen" und auch eine andere Person eintragen. Allerdings entstehen dabei sog. Umbuchungsgebühren. Wie hoch die sind, hängt von mehreren Faktoren ab: Zu welchen Bedingungen wurde der Flug gebucht, wie hoch ist der Flugpreis usw. Einfach mal in den AGB's der Airline oder des Reiseveranstalters gucken (je nachdem, worüber Du gebucht hast) oder direkt mit denen telefonieren.

...zur Antwort

Das kommt darauf an, was Ihr Euch generell unter einer Kreuzfahrt vorstellt.

Die "klassische" Nordtour wäre mit Hurtigruten. Das ist ein Postschiff, relativ klein, hält an jedmöglichem Hafen, es ist ein ständiges Kommen und Gehen, da es mehr ein Linienschiff als ein Kreuzfahrtschiff ist. Dennoch hat es seinen eigenen Reiz.

Costa ist eine italienische Reederei, es gibt feste Tischzeiten, es ist alles etwas "eleganter", aber nich zu aufdringlich oder zu steif. Das Flair ist südländisch.

AIDA ist das Clubschiff mit viel Party (aber nicht nur), Büffetessen, á la carte mit Aufpreis ...

Die Routen sind bei allen Reedereien relativ ähnlich, Costa bietet meines Erachtens aber die meisten, da diese auch z. B. auch (wie ich meine) nach Grönland weiter fahren.

...zur Antwort

Ich kann mich Gecko nur anschließen. Um vom Flughafen/Palma zum Hotel in Sollér zu kommen, solltet Ihr auf jeden Fall einen Mietwagen nehmen.

Die Zugfahrt könnt Ihr ja trotzdem noch machen! Ich fand sie ziemlich schön und interessant, die Landschaftsbilder sind wirklich toll anzusehen (anbei mal 2 Fotos). Aber mit Gepäck und allem Drum und Dran würde ich mir das definitiv nicht antun.

In Sollér gibt es übrigens noch die Straßenbahn, die von Sollér-Stadt zum Port de Sollér fährt. Auch die ist richtig süß und es macht Spaß, damit zu fahren. Allerdings sollte man viel Zeit einplanen, denn die Bahn macht gerne mal Macken und fällt dann mal ne Weile aus. ;-)

...zur Antwort

Ab dem 1. Adventswochenende haben die ersten (größeren) Märkte alle offen. Das wäre dann der 27./28. November.

Bei den etwas kleineren solltest Du vorher nachsehen, denn viele haben nur an bestimmten Wochenenden oder auch nur ein, zwei Mal.

...zur Antwort

Wie lange seid Ihr denn in Hamburg? Wenn Ihr mehrere Tage bleibt und flexibel seid mit dem Besuch des Musicals, würde ich Euch empfehlen, vorab gar keine Tickets zu kaufen, sondern am Tag der Vorstellung ab 10 Uhr zum Verkaufsbüro an den Landungsbrücken zu gehen und dort für wenig Geld gute Karten kaufen.

Wir waren bisher 2 x in diesem Musical. Das eine Mal haben wir Karten für knapp 75,- € der Kategorie 2 bezahlt. Der Platz war sehr gut, kann man empfehlen. Beim zweiten Mal waren wir flexibel und sind eben zu besagtem Büro getigert. Dort haben wir dann Karten für 50,- € der Kategorie 1 bekommen!

Ich denke, man bekommt am Tag der Vorstellung immer etwas, denn vollständig ausgebucht sind diese Theater in der Regel nie. Außer vielleicht, wenn zur gleichen Zeit noch eine Messe stattfindet, da würde ich mich vorher mal schlau machen.

...zur Antwort

Ich persönlich würde ja eine Rundreise durch Irland machen. Nach Dublin fliegen und dann entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn um die Insel.

In Irland gibt es einige Burgen und Schlösser, in denen man auch übernachten kann. Das wäre "die perfekte Reise", wenn sie denn was damit anfangen können. Allerdings auch nicht ganz billig. Mit Sicherheit aber ein Traum.

Eines der Hotels wäre z. B. das Ashford Castle bei/in Cong. Einfach ein absoluter Traum.

Mir persönlich hat das Connemara-Gebiet am besten gefallen. Die Cliffs of Moher, dann eben Cong mit dem genannten Castle, außerdem die Kylemore Abbey ... wunderschön!

...zur Antwort

Unsere erste Thailandreise (und bisher auch die einzige) war die klassiche Tour: Erst ein paar Tage Bangkok, dann eine kleine geführte Nordthailand-Rundreise (in einer Kleingruppe) über eine knappe Woche und anschließend noch etwas Badeaufenthalt (bei uns in Hua Hin, aber natürlich auch Phuket, Khao Lak, Koh Samui etc. möglich).

Ich finde, das ist ein guter Einstieg in das Land, man hat von allem etwas. Die Großstadt, die Kultur und die Sonne und das Meer.

...zur Antwort

Die Eheschließung auf/während einer Kreuzfahrt ist gar nicht so einfach und wird nur von ganz wenigen Reedereien angeboten.

Auf den Princess-Schiffen z. B. (amerikanische Reederei) gibt es eine eigene Hochzeits-Kapelle (sogar mit Webcam für die Daheimgebliebenen). Und die AIDA bietet auch sog. Hochzeitsarrangements an. Allerdings nicht AN Bord, sondern während der Reise in einem Land seiner Wahl. Soweit ich weiß, war's das dann aber auch schon.

"Einfacher" ist es demnach nicht, auf Schiffen zu heiraten, und was uns da via "Traumschiff" oder "Kreuzfahrt ins Glück" vorgegaukelt wird, gibt es so nicht.

Du kannst ihm also entweder die Illusion nehmen, dass das alles so "häufig" vorkommt oder Du sagst ihm einfach, dass das für viele einfach ein Traum ist, bei Fahrtwind sich das Ja-Wort zu geben, weil es einfach etwas Besonderes und einzigartiges ist.

Wie alt ist Dein Sohn denn? Finde es ja irgendwie süß, wie er sich solche Gedanken macht. Wart nur ab ... irgendwann will er selber auf dem Schiff heiraten. :-)

...zur Antwort

Du kannst sicher in einem Reisebüro ferienjobben. Aber ob sie Dich dann auch gleich auf Inforeisen schicken, wage ich zu bezweifeln, zumal Du dafür einfach noch zu jung bist.

Geh es langsam an. Du bist noch jung und hast noch alle Zeit der Welt, die Erde zu erkunden. Ich habe auch erst mit 20 so richtig das Reisen angefangen. Neun Jahre später habe ich schon die halbe Welt bereist. Sobald Du eine Ausbildung gemacht und einen festen Job hast, gestaltet sich vieles einacher.

...zur Antwort

Bei der Partner-Community gutefrage.net gab es schon mal eine ähnliche Frage und eine ziemlich gute Antwort auf all Deine Fragen: http://www.gutefrage.net/frage/eigenen-kleinen-helikopter-oder-kleines-flugzeug-besitzen-und-unterhalten----teuer

...zur Antwort

Es stimmt schon, dass eine Kabine, die "mittig" liegt, ruhiger ist als Kabinen ganz vorne oder ganz hinten. Sie liegen einfach "stabliler". Wenn Du ein Holzstäbchen als Vergleich nimmst: An den Enden sind sie nachgiebiger als in der Mitte.

Bei hoher See spürst Du aber auch in dieser Kabine den Wellengang. Gegen Reiseübelkeit gibt es aber ganz gute Reisetabletten, die man u. U. auch auf dem Schiff erhält. Und wenn die nichts mehr helfen, dann ist die letzte Lösung eine Spritze, die wirklich 100%ig hilft (spreche aus eigener Erfahrung).

...zur Antwort

Eine ganze Kanne aufbrühen werden sie Dir vermutlich nicht, aber heißes Wasser zu bekommen, dürfte eigentlich kein Problem sein.

Wie bei vielen anderen Serviceleistungen ist es auch hier so: Wenn man nett fragt und an die richtige Person gerät, dann klappt das auch.

...zur Antwort

Ja. Die Temperaturen sind um diese Zeit in Dubai gut zu ertragen. Wir waren vor Jahren mal im November dort und hatten täglich um die 30 Grad. Das war schon toll, in Anbetracht dessen, was uns zu Hause erwartete.

...zur Antwort

Auf Korfu hat man als Golfer leider nicht die große Auswahl. Genau genommen gibt es nur einen Golfclub, den Corfu Golf Club im Ropa Valley: http://www.e-city.gr/~corfugolfclub/

Wir waren damals kurz nach Beginn unserer "Golf-Karriere" dort und haben lediglich auf der Driving-Range ein paar Bälle rausgeschlagen. Den Platz selber haben wir nicht bespielt. Aber er sah ganz schön aus.

Seid Ihr Anfänger? Die Platzreife benötigt man für diesen Platz schon, eine Handicap-Beschränkung gibt es aber meines Wissens nach nicht.

Golfplätze sind in Griechenland generell noch sehr rar.

...zur Antwort

Ich kann Dir sagen, wie viel ein Reisebüro verdient. Die Provisionen liegen bei zwischen 2 und ca. 12 %. Das variiert von Veranstalter zu Veranstalter und liegt selten bei der Höchstgrenze. Natürlich gibt es bei manchen Veranstaltern dann noch einen sog. Bonus, wenn man ein bestimmtes Ziel erreicht hat. Nur ist das heutzutage für normale Reisebüros sehr schwierig.

Und nein, Du zahlst die Provision nicht zusätzlich, sondern die ist schon im Reisepreis enthalten. Sonst müsstest Du beim Reiseveranstalter die Reise ja entsprechend der Provision günstiger bekommen ... und das tust Du nicht. Würdest Du die Reise direkt über den Veranstalter buchen, kassiert der die "Provision", bzw. hast Du somit einem Reisebüro wieder ein Geschäft weggenommen.

Reisebüros haben es heutzutage nicht leicht, zu "überleben" und ich finde es immer schade, wenn manche Leute denken, man würde die Hälfte an der Reise verdienen. Bei einer Reise von 500,- € heißt es oft: Du verdienst ja sowieso 250,- € daran ... wenn nicht noch mehr. Tja - schön wär's.

Reisen zu verkaufen ist heutzutage wirklich nicht mehr so einfach und reich wird man selten dabei. Und genau deshalb sollten die Leute diese persönlichen Tipps und Ratschläge belohnen, indem sie im Reisebüro buchen.

...zur Antwort

Da ich auch nicht weiß, wie Ihr sonst so verreist und auf was Ihr beim Verreisen wert legt, gehe ich jetzt einfach mal von mir selber aus:

Ich finde, dass eine Kreuzfahrt im Mittelmeer um einiges günstiger ist als eine Mietwagenrundreise durch Kalifornien. Allerdings kann man das auch nicht wirklich miteinander vergleichen, weil beides völlig unterschiedliche Reisearten sind.

Zudem wirst Du in Kalifornien sicher mind. 2 Wochen unterwegs sein. Eine Mittelmeerkreuzfahrt ist in der Regel auf eine Woche bis ca. 10 oder 12 Tage ausgelegt.

Das mit der Steigerung sehe ich etwas anders. Eine Steigerung haben wir auch im Laufe der Jahre bei unseren Reisen festgestellt. Anfangs war es eine Ferienwohnung, dann 3-Sterne-Hotels, dann 4-Sterne-Hotels und inzwischen gehen wir auch ganz gerne mal in 5-Sterne-Hotels, je nach Preis natürlich.

Dennoch steigern wir uns nicht von Mal zu Mal, sondern es variiert. Auch innerhalb einer Rundreise haben wir schon mal vom einfachen Gästehaus bis zum 5-Sterne-Hotel alles mit dabei gehabt.

Man sollte doch das machen, was einem Spaß macht und wie man sich wohlfühlt.

Rechnet es Euch doch einfach mal aus, was Euch günstiger kommt oder überlegt Euch, was Euch (mal abgesehen von den Kosten) "wichtiger" oder "interessanter" vorkommt. Billige Reisen können u. U. viel eindrucksvoller sein als die teuerste Reise, die man finden kann.

...zur Antwort

Wir haben uns die Insel von Sant Elm aus mal "angesehen".

Sie ist nicht sonderlich groß, nur etwa 3 km² groß und unbewohnt. Man kann von Samt Elm oder von Andratx aus mit dem Boot rüber fahren.

Es gibt geführte Touren, man darf aber auch auf eigene Faust wandern gehen. Hat es aber auch schnell gesehen. Die Insel steht unter Naturschutz. Es gibt dort auch keinerlei Restaurants oder ähnliches, für die Verpflegung muss man also selber sorgen. :-)

...zur Antwort

Ich muss Traktor zustimmen: In Bayern sind in der Regel die schönsten Ritterfeste. :-)

Vielleicht mal einen Kurztrip wert (in Verbindung mit München oder so etwas) wäre die Landshuter Hochzeit (findet aber nur alle vier Jahre statt, das nächste Mal 2013), das Kaltenberger Ritterturnier (jedes Jahr im Juli) oder auch das Burgfest Burghausen an der Grenze zu Österreich (Juni/Juli).

Und hier eine Übersicht über div. Feste/Märkte (sicher nicht alle) in Deutschland: http://www.marktkalendarium.de/maerkte2010.php

...zur Antwort

Werktags werden die Zelte um 10 Uhr geöffnet - am Wochenende und an Feiertagen schon um 9 Uhr.

In den Zelten direkt kann man meines Wissens nach nicht frühstücken. Hätte ich zumindest noch nicht gesehen.

Es gibt aber das Café Mohrenkopf: http://www.oktoberfest.de/de/article/Zelte/kleine+Zelte/Caf%C3%A9+Mohrenkopf/276/

Vielleicht wäre das ja was?

...zur Antwort

Mein Vorschlag:

  1. Der Waldweihnachtsmarkt (Wichtelmarkt) in Halsbach. Er ist wunderschön gelegen mitten in einem Wald. Wirkt richtig märchenhaft und ist auch ziemlich verschachtelt. Es gibt zig Stände. Viel mit Kunst jeglicher Art. Aber auch besondere Essensstände und Glühweinstände mit Glühweinen verschiedener Art (Brombeer-Glühwein z. B. usw.). Link: http://www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/weihnachtsmarkt-halsbach-waldbuehne.html

  2. Für den nächsten Tag (die beiden sind nicht weit auseinander) würde sich dann evtl. der Weihnachtsmarkt in Altötting anbieten. Erstens ist es eine schöne Stadt und dieser Weihnachtsmarkt ist für mich einer der schönsten überhaupt!!!!

Und als 3. Vorschlag: Weihnachtsmarkt in Landshut. Eine tolle Stadt und ein schöner, gemütlicher Markt.

...zur Antwort

Wir waren schon mehrmals mit Costa unterwegs und haben das Getränkepaket noch nie genutzt.

Erstens einmal weiß ich gar nicht, ob sie das überhaupt noch nachträglich hinzu buchen könnten, da dies eigentlich MIT der Buchung geschehen muss. Es kommt allerdings auch immer auf das Reisebüro und auf Costa selber drauf an; wir als Reisebüro haben das auch schon hin und wieder nachgebucht; ohne Probleme. Nur: Es "könnte" zu Problemen kommen.

Wir trinken auch meist nicht mehr als ein oder zwei Gläser zum Essen. Für uns würde sich das also gar nicht lohnen.

Sollten Deine Eltern Weintrinker sein, könnte man sich das Weinpaket an sich überlegen (noch an Bord buchbar), allerdings sind das nicht unbedingt "die besten" Weine. Sie sind absolut genießbar; Wein-Kenner haben aber wenig Freude dran.

Meines Erachtens sind die Preise an Bord absolut human. Nur beim Bier und Wein langen sie kräftig zu; das muss man dann eben abwägen. Aber Cocktails sind z. B. auch immer im normalen Preisbereich.

...zur Antwort

Beim "Auswärtigen Amt" findest Du für jedes Reiseland entsprechende Einreisebedingungen.

Für deutsche Staatsbürger gilt in der EU eine Personalausweis-Pflicht. Vorzeigen musst Du diesen bei Einreise in der Regel nicht (weder mit dem Auto noch mit dem Flugzeug), Du hast aber trotzdem die Pflicht, einen gültigen Ausweis stets mit Dir zu führen. Denn Kontrollen können immer gemacht werden und dann musst Du Dich ausweisen können.

...zur Antwort

Ich war 2007 mit der Costa Serena unterwegs und dieses Schiff ist mein absolutes Traumschiff! Ich kenne inzwischen schon zahlreiche andere Schiffe, aber an dieses kommt keines ran. Wir haben die Tour im östlichen Mittelmeer gemacht, von Venedig weg bis nach Istanbul, wieder zurück über Kroatien nach Venedig.

Auf meiner privaten Homepage sheridane.de findest Du unter der Rubrik "Kreuzfahrten" einen entsprechenden Bericht dazu inkl. Fotos (auch vom Schiff).

Das Schiff ist sehr groß; das ist eben immer Geschmackssache. Ich bevorzuge größere Schiffe, es gibt aber auch viele, denen das einfach zu viel ist.

Die Pacifica und die Deliziosa sind baugleich und Nachfolger der Serena. Im Endeffekt sind sie aber auch ähnlich (neuer).

Costa ist eine italienische Reederei, weswegen vor allem auf Routen ab Italien fast nur Italiener an Bord sind. Mir persönlich gefällt das ausgesprochen gut; aber auch das ist Ansichtssache. Viele bevorzugen ja doch eher deutsches Publikum.

Das Essen ist ebenfalls sehr italienisch und meditteran. Abends gibt es einen festen Tisch und feste Tischzeiten, Büffet gibt es nur mittags und wenn abends (was nicht immer vorkommt), nur ganz klein.

Wichtig: Auf der Costa fällt täglich eine Servicepauschale an. Diese MUSS bezahlt werden und erhöht natürlich den Reisepreis.

Falls Du spezielle Fragen hast: Einfach fragen!

...zur Antwort

Die NH-Hotels sind auf Geschäftsreisende eingerichtet! Und die Hotels von bestem Standard.

...zur Antwort

Habe selber zwar noch nie entsprechende Fragen gestellt, da ich noch keine Kinder habe, aber ich könnte mir vorstellen, dass die meisten unter kinderfreundlich folgendes verstehen:

Ein Hotel, das auf Kinder abgestimmt ist, in welchem nicht gleich böse geguckt wird, wenn das Kind mal etwas lauter ist oder Essen auf den Boden wirft. Wo Familien einfach "unter sich" sind und sich nicht "schämen" müssen, wenn ihr Kind mal durch den Gang läuft. Oder auch Poolanlagen, die für Kinder abgesichert sind usw. Dafür gibt es aber auch entsprechende Familien- und Kinderhotels, was in den Katalogen und im Internet aber auch immer ganz gut bezeichnet ist.

Das mit der Preisangabe: Da muss ich Dir zustimmen. Wir führen selber ein Reisebüro und es ist immer äußerst schwierig, etwas für "möglichst günstig" zu finden. Was ist möglich günstig? Jeder hat eine andere Schmerzgrenze. Und meistens ist man dann immer noch zu hochpreisig. Von daher suchen wir wirklich nur noch Reisen mit Maximalpreisangaben heraus. Sonst bringt das nix.

Aber: Reg Dich nicht auf. Oder kommst Du auch aus der Reisebranche und hörst Du alle paar Stunden die gleichen Fragen? ;-))

...zur Antwort

Das kommt darauf an. In den Touristenhochburgen kann auch fast jeder Deutsch (leider manchmal zu gut ;-)).

Im Landesinneren dürfte es jedoch schwierig sein, auch mit Englisch. Aber mit Händen und Füßen geht das schon immer irgendwie! :-)

Und in Istanbul z. B. kamen wir mit Englisch sehr gut voran.

...zur Antwort

Die AIDA ist in mancherlei Hinsicht auch in meinen Augen etwas überteuert. Allerdings kommt es auch immer auf die Route und auf die Kabinenkategorie drauf an. Auch auf die verschiedenen Angebote (es gibt ja auch Just- und Vario-Preise und besondere Specials).

Wichtig ist aber doch, dass Ihr eine tolle Kreuzfahrt hattet, dass Eure Erwartungen erfüllt (oder sogar übertroffen?) wurden und es Euch das Geld wert war, das Ihr bezahlt habt und keine Sekunde dran dachtet: Hm, ist zwar ganz schön ... aber für DEN Preis?

Die Costa kann u. U. wirklich günstiger sein. Ich habe mal "verglichen", wobei man das mit Deiner Route nicht wirklich so gut kann, da die Costa nicht von Antalya aus startet. Aber eine Reise im östlichen Mittelmeer ab Venedig Richtung griechische Inseln kostet im Mai 2011 in der Balkonkabine ab 899,- € pro Person. Diesen Preis kann man auch durchaus bekommen. Dazu kommt dann allerdings noch die Anreise nach Venedig (Flug oder Auto mit Parkkosten) und auch die Service-Charge, die es bei AIDA ja (noch) nicht gibt. So gesehen kommt man dann auch über 1.000,- €, dürfte allerdings noch etwas unter dem von Dir genannten Preis sein.

Ich persönlich bevorzuge die Costa gegenüber AIDA, weil mich das Publikum darauf mehr anspricht (nicht so viele Deutsche, mehr Südländer), auch das Flair auf den Schiffen gefällt mir besser, die Schiffe an sich und auch das Essen bevorzuge ich hier. Ebenfalls die feste Tischzeit, da ich kein großer Fan von Büffets am Abend bin (tagsüber ist es ok), und es auf der AIDA oftmals in eine Büffetschlacht ausartet bzw. man oftmals schwer einen Platz findet (v. a. wenn man zu Mehrt ist).

ABER: Das sind auch zwei völlig unterschiedliche Reedereien. Man muss ja auch immer für sich entscheiden, was man will und worauf man sich wohler fühlt. So gesehen ist man dann auch eher bereit, mal etwas mehr zu bezahlen, wenn man weiß: DAS ist mein Schiff, da fühle ich mich wohl. Was bringt es, wenn man ein paar hundert Euro weniger bezahlt, man aber am Schimpfen ist, weil es einem einfach nicht taugt?

Auch die NCL bietet im Mittelmeer immer wieder ganz günstige Kreuzfahrten an. Wir sind einmal damit gefahren, was mich gar nicht begeistert hat. Das war definitiv nicht unsere Reederei, viel zu amerikanisch.

Abschließend meine persönliche Meinung: AIDA ist eben in Deutschland am Bekanntesten und man zahlt mehr oder weniger den Namen "mit". Wenn sich jemand nach Kreuzfahrten erkundigt, kommt als erstes IMMER die AIDA ins Spiel ... weil eben all die anderen Reedereien nicht so viel Werbung machen wie AIDA.

...zur Antwort

Es gibt inzwischen sogar zwei Haribo-Flieger. Das ist eine ganz besondere Bemalung der TUIfly-Flieger. Live gesehen habe ich so einen allerdings leider auch noch nicht. :-(

Hier findest Du ein ganz tolles Foto davon: http://img.fotocommunity.com/photos/15689985.jpg

...zur Antwort

Am besten den Mietwagen von Deutschland aus über einen seriösen Vermittler buchen. Unbedingt darauf achten, dass die Anmietung ohne Selbstbeteiligung bzw. mit Erstattung der Selbstbeteiligung durch den Mietwagenvermittler erfolgt.

Vor Ort sind die Autos in der Regel um einiges teurer, außerdem muss man sich mit den Versicherungen auseinander setzen und bekommt oft etwas aufgeschwatzt, was man gar nicht braucht.

Am besten Du gehst mal in ein Reisebüro; dafür sind sie da und können Dir sicher gute Angebote machen.

...zur Antwort

Wenn Du bei keinem Preisausschreiben etc. mitgemacht hast, wäre ich da sehr vorsichtig.

Ich selber habe so etwas weder gewonnen noch gemacht, meine Eltern haben aber auch schon mehrmals solch eine Bestätigung erhalten. Aber auch sie haben noch nie so eine Reise angetreten, da alle bei näherer Betrachtung sich als Abzocke heraus gestellt haben.

Bei dem von Dir aufgezeigten Gewinn ist folgendes nicht inkludiert:

  • Flüge (kosten die wirklich nichts? Kann ich mir nicht vorstellen)
  • Mittag- und Abendessen
  • die meisten Eintrittsgelder

Alles kannst Du noch fakultativ hinzubuchen. Ich habe schon mehrmals gehört, dass sie dann dort so richtig zuschlagen: Eintrittsgelder werden einfach mal so erhöht, das Essen kostet sowieso. Und oft MUSS man z. B. die Halbpension hinzu buchen, weil es sonst in der Nähe kaum etwas gibt, wo man alternativ essen könnte.

Ich habe auch schon von solchen Reisen gehört, dass man enormen Ärger bekommt, wenn man an den Ausflügen nicht teilnimmt und man mehr oder weniger "gezwungen" wird, viel Geld dafür auszugeben.

Ohne der Firma etwas unterstellen zu wollen, möchte ich fast meinen, dass Du mit all den Nebenkosten auf eine so hohe Summe kämst, dass Du die Reise bei normaler Buchung vermutlich günstiger bekommen würdest. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

...zur Antwort

Über das Hotel kostet es in der Regel mehr, allerdings hast Du dort auch "mehr" Sicherheit. Wie zebra schon geschrieben hat: Erst einmal fragen, mit welchem Anbieter sie zusammen arbeiten.

Ganz wichtig wäre, dass die Anmietung OHNE Selbstbeteiligung erfolgt. Allerdings ist das in der Regel meist nicht machbar bei Vorort-Buchungen. Lasst Euch aber keine unnötigen Verischerungen aufschwatzen.

Mein persönlicher Tipp: Wenn Ihr Zugangsmöglichkeiten zum Internet habt, bucht Euch darüber (deutsche Vermittlung, beispielsweise cardelmar.de) einen entsprechenden Wagen. Denn dann sind bei "ohne Selbstbeteiligung" und "Allround-Schutz" schon alle Dinge abgeklärt und Ihr müsst Euch nicht mehr vor Ort damit rumschlagen. :-)

...zur Antwort

Hier findest Du eine kleine Übersicht über die Golfplätze im Allgäu: http://www.golfurlaub-allgaeu.de/index.php?kat=golfregion&page=golf_allgaeu01

Wichtig wäre allerdings zu wissen, ob es totale Neulinge sind, sprich, noch gar keine Platzreife haben? Denn dann dürfen sie auf keinem Platz spielen, man benötigt IMMER eine Platzreife in Deutschland (es gibt nur ganz ganz wenige Ausnahmen).

Wenn sie die Platzreife haben und nur Anfänger bzgl. Handicap sind, sprich, ein Handicap von 54 haben, dann müssen sie nachsehen, ob man auf dem Platz mit 54 spielen kann. Viele hochklassige Plätze lassen einen erst ab Handicap 36 oder 28 drauf.

...zur Antwort

Es ist tatsächlich so, dass viele Versicherungen einen Schiffsreise nicht "mit versichern". Das hat teilweise aber weniger mit der Höchstsumme zu tun, sondern es geht teilweise generell nicht.

Du solltest Dich also vorab einfach mal genauer darüber informieren. Wir haben inzwischen eine Jahresreiserücktrittversicherung abgeschlossen, die Kreuzfahrten inkludiert, da wir generell viel verreisen und auch viele Kreuzfahrten unternehmen. Da muss man dann eben schauen, was auf Dauer günstiger ist: Regelmäßig eine eigene abzuschließen oder gleich eine Jahresversicherung.

...zur Antwort

Ich persönlich würde nicht mehr im Winter nach Istanbul reisen. Allerdings haben wir auch relativ schlechte Erfahrungen gemacht.

Wir waren (2008 war's, glaube ich) im Januar für fünf Tage dort und erwischten richtige Schneestürme. Am Ankunftstag fing es schon leicht an zu regnen, am darauf folgenden Tag dann zu schneien. Wir hatten Massen an Schnee, konnten uns kaum mehr fortbewegen, alles stand still.

Die Moscheen im Schnee zu sehen war schon sehr reizvoll (wo sieht man das schon?), aber alles in allem verbrachten wir mehr Zeit im Hotel als sonstwo, weil einfach alles nur nass und kalt war und die Straßen total vereist.

Aber wie gesagt: Das kann sein - muss aber nicht sein. Ein paar Tage danach gab es wieder Sonne pur und warme Temperaturen, kein Schnee ... da waren wir dann allerdings auch wieder zu Hause. ;-)

...zur Antwort

Die Koffer, die nicht abgeholt werden, werden erst einmal eingesammelt. Befindet sich ein Schild mit den Daten des Inhabers am Koffer, dann wird er nachgeschickt bzw. wird der Besitzer informiert.

Kann der Koffer nicht zugeordnet werden, wird er für einen gewissen Zeitraum (wie lange, weiß ich nicht) aufbewahrt. Mehrmals im Jahr finden dann sog. Koffer-Versteigerungen durch div. Auktionshäuser statt. Hier auf reisefrage.net gibt es dazu folgenden Tipp: http://www.reisefrage.net/tipp/kofferversteigerungen-mit-auktionsfeeling-500-teile-unter-dem-hammer

Ansonsten steht das - denke ich - mal in der Zeitung, wenn so etwas durchgeführt wird.

Aber vielleicht kennt ja jemand eine Website, auf der die Termien schon alle eingetragen sind. Das wäre nämlich wirklich mal spannend. :-)

...zur Antwort

Lt. den allgemeinen Handgepäcksbestimmungen darf man nur Fläschchen mit max. 100ml mitnehmen und muss diese in einen Plastikbeutel fest verschließen. Näheres findest Du hier: http://www.handgepaeck-berater.de/images/Handgepaeckberater.pdf

Meine ganz persönliche Meinung zu Deinem "Problem": Würdest Du neben mir im Flugzeug sitzen und anfangen, Dir die Nägel zu lackieren, wäre ich nicht wirklich erfreut. Das Zeug stinkt - und das nicht wenig. Abgesehen davon: Wie lange fliegst Du denn? Du weißt schon, dass das Flugzeug auch mal in ein Luftloch kommen kann und dass es ruckelt? So toll geeignet ist das sicher nicht für Nägel lackieren ...

Mein Tipp: Machs entweder vorher noch zu Hause oder dann am Urlaubsort. Du wirst die paar Stunden sicher auch ohne Deinen Nagellack auskommen.

...zur Antwort

Ich habe ebenfalls gehört, dass der Parc Asterix sehr schön sein soll, war aber selber auch noch nicht dort.

Wo ich schon war und was ich absolut toll fand, ist der Futuroscope Park. Das ist ein Kinopark mit mehreren 3D- und 4D-Filmen und alles, was man sich "nicht vorstellen" kann. :-) Man kann es nicht wirklich beschreiben, man muss es gesehen haben. Abends gibt es eine tolle Laser- und Wassershow. Einfach gigantisch.

...zur Antwort