Bangkok, Kuala Lumpur oder Singapur?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kuala Lumpur ist ein Schmelztiegel aisatischer Kulturen und Traditionen, die Stadt ist eine moderne und weltoffene Hauptstadt mit drei dominanten ethnischen Gruppen - Malaien, Chinesen und Inder. Das spiegelt sich nicht nur im Alltagsleben sondern auch in Architektur und im Essen wieder, das nirgends in Asien so vielfältig ist. In Kuala Lumpur gibt es so viel zu entdecken, wenn man das Umland dazu nimmt kann man einen 2-3 wöchigen Urlaub hier verbringen ohne sich zu langweilen. Aber auch bei einem 4 tägigen Aufenthalt erhält man einen guten Eindruck. Kuala Lumpur ist die grünste unter den Hauptstädten Asiens, "Bukit Nanas" ein Stück uralter Regenwald mitten im Zentrum, viele Parks und Bäume prägen das Stadtbild dessen Skyline von den einmaligen Petronas Towers dominiert wird. Aber hier findet man auch wunderschöne Kolonialbauten, maurische Architektur, indische und buddhistische Tempel. Der Muezzin ruft, Buddhisten zünden Räucherstäbchen an, aus einem Laden tönt Bollywood-Musik, das wird man nirgends anders erleben!

Nicht zu vergessen, Malaysia hat neben Singapur die beste Infrastruktur in Süd-Ost Asien, ist aber wesentlich günstiger. Ein wahres Einkaufsparadies, entweder in den vielen modernen Shopping Malls oder den Nachtmärkten.

Kuala Lumpur ist meine Wahlheimat, ich lebe seit mehr als 5 Jahren hier und bin immer noch begeistert! Ein Paar Tipps für Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten: [Link wurde vom Support entfernt]

Grüße aus Kuala Lumpur!

Ich würde mich für Bangkok entscheiden, weil auch in dem Großstadtgewühl die - angenehme - Mentalität der Thailänder interessant ist, das würde ich nicht missen wollen. Vielleicht kannst du noch einen Ausflug an den Strand mit einbauen...

kann bis jetzt erst Singapur beurteilen und es hat mir und meinem freund dort total gut gefallen. Die stadt ist natürlich total gepflegt. Preislich ist es bestimmt um einiges höher als in Kuala Lumpur . machen jetzt im April einen Stopp in KL und man merkt schon von den Preisen her den Unterschied anhand der Zimmersuche. In Singapur haben wir auf Sentosa Island geschalfen - das war zwar bissl teurer aber total cool, weil man wie auf einer tropischen Insel wohnte. die Stadtviertel sind natürlich super zu besichtigen und auch so gibt es viele Naturparks die einen Besuch wert sind. Hatten leider nicht soviel Zeit, aber ein Besuch dorthin lohnt sich immer!

Ich würde mich zwischen Bangkok und Kuala Lumpur entscheiden. Singapur wäre mir persönlich im Rahmen dieses Urlaubs zu "unasiatisch". Ich kenne Shanghai nicht, aber die anderen drei Städte und würde vom Gefühl her sagen, dass Kuala Lumpur wahrscheinlich am ehesten "anders" ist, weil Du hier das Gemisch der verschiedenen Religionen an einem Ort hast, also auch einen starken muslimischen Einschlag, das gibt´s in Bangkok nicht.

Wahrscheinlich würde ich dann für die Entscheidung zwischen Kuala Lumpur und Bagkok die Flugzeiten mit in Betracht ziehen, also, wo die jeweiligen Ankünfte und Abflüge günstiger liegen.

Hallo king8, wir empfehlen Bangkok!

Für uns sind Singapur und Bangkok allerdings nicht wirklich vergleichbar.

Singapur ist eine ziemlich „aufgeräumte“ und gepflegte, sehr, sehr saubere Stadt mit viel europäischem, „englischem“ Touch, und mit vergleichsweise nur wenigen Sehenswürdigkeiten, während sich Bangkok, sobald man durch Chinatown geht oder den Chao Phraya entlang fährt, noch sehr ursprünglich asiatisch zeigt. Mit unzähligen sehenswerten Tempeln, Königspalast, Wat Arun, Golden Mount, Golden Buddha, Wat Pho, Emerald Buddha, usw. usf.

Gute Reise in Asien!

Ich nehme mal an, dass beide Städte für 4 Tage geeignet sind oder? Danke für deine Antwort!

0
@king8

Es kommt wie immer beim Reisen auf die Interessen an und wie neugierig man darauf ist, neue Kulturen kennenzulernen.

Obwohl wir gerne und viel reisen, war uns in Singapur nach 4 Tagen langsam langweilig. Die Stadt erinnert an eine x-beliebige Banker-Stadt. Sentosa ein Tag, dort evtl. swim with dolphins, Flyer 1 Std., Spaziergang Marina Bay, Raffles Hotel mit Singapur Sling, Spaziergang durch Chinatown und Little India, shopping entlang der Orchard Rd., Sri Mariamman Tempel).

Chinatown in Singapur und Chinatown in Bangkok sind völlig verschieden und nicht vergleichbar.

Langweile kann man für Bangkok dagegen definitiv ausschließen. Die Stadt bietet unendlich viel Sehenswertes für viele Wochen.

0
@traveller52

Langeweile in Singapur? Ich war in den letzen 10 Jahren häufig dort, in 2010 zuletzt 3x je 3 Tage und immer wieder habe ich irgendwelche neuen 'Ecken' entdeckt (und bestimmt bis jetzt noch nicht alles Interessante gesehen!). Auf Kuala Lumpur würde ich zugunsten von Singapur leichten Herzens verzichten, auf Bangkok allerdings auch nicht!

0
@Roetli

Wie schon eingangs erwähnt: Es kommt beim Reisen auf die Interessen an... Wir verbrachten in den vergangenen 3 Jahren gleich etliche Monate in Bangkok :-)

0

Was möchtest Du wissen?