Fahrradverleih in Siem Reap, wo gibt es die besten Räder für Touren zu den Tempeln um Angkor Wat?

2 Antworten

Fahrräder kannst du wirklich überall leihen und in der qualität unterscheiden sie sich kaum, aber keine Angst, so weit ist es nun auch wieder nicht zu fahren. Du musst ja auch nicht alles an einem Tag machen. Was ich dir auf jeden Fall empfehle ist viel Wasser mitzunehmen, gerade ind er Mittagszeit wird es so heiß, dass du dankbar für jeden Tropfen kühlen Nass sein wirst. Wir haben übrigens beides gemacht. Die ersten zwei Tage mit einem TukTuk Fahrer, der uns von Tempel zu Tempel gefahren hat und am letzten Tag haben wir dann unsere Lieblingstempel selbstständig angesteuert. Hatte beides was.

Es gibt überall in Siem Reap Fahrrad-Verleihstationen. Die Qualität der Räder ist überall ähnlich - man muß halt selbst erstmal einen gewissen 'Check' machen!

Ich empfehle trotzdem, mit einem Einheimischen zu fahren - das sind nämlich mitnichten alles "Schlepper"! Ich bin zusammen mit einem jungen Mann auf dessen Moped zu den Tempeln drei Tage jeweils ganztags im riesigen Tempelgelände unterwegs gewesen, habe so viele kleinere Tempel, abseits der üblichen Touristenpfade kennen gelernt (mit sehr guten Erklärungen meines Begleiters) und war Gast in einigen der Familien dort am Wegesrand - das hätte ich nie und nimmer allein unterwegs erlebt! Das war auch nicht speziell teuer und ich konnte sicher gehen, daß ich nur auf ungefährlichen Wegen unterwegs war - es gibt nämlich nach wie vor Wege abseits der üblichen, wo noch Landminen versteckt sein können!

Also Vorsicht bei Deinem geplanten Privat-Ausflug und vielleicht auch ein wenig mehr Respekt vor einem anderen Land und dessen Bewohnern!!! Wer sagt eigentlich, daß überall, wo man als Deutscher so hinfährt, immer nur übelwollende 'Schlepper' auf einen warten?

diese Meinung wird dann noch ganz gerne laut geäussert,nicht bedenkend das man eventuell verstanden wird....und dann wundert man sich warum die Meinung über uns Deutsche so miserabel ist...erst letzte Woche in der Türkei wieder bei Mitreisenden erlebt:-(

0
@Maxilinde

ja, manchmal muß man sich wirklich für seine Landsleute schämen

0
@dorle48

Sagt mal geht es euch noch ganz gut? "Schlepper" gibt es dort und in so ziemlich jedem asiatischen Land an allen Ecken. In diesen Ländern ist es Gang und Gebe. Ich möchte nun einmal im Urlaub tun was ich möchte. Sehen, was ich sehen will und essen, wo ich es für richtig halte. Wenn ihr anderer Meinung seid, bitte. lasst euch führen (ohne Wertung). Aber mit Mangel an Respekt hat das nichts zu tun! Daher verbitte ich mir deine drei Ausrufezeichen. Und nun mal im Ernst: Genießt ihr es im Urlaub an jeder Ecke angequatscht zu werden? Ich nicht!

0

Was möchtest Du wissen?