Trotz Regens Ende Oktober/Anfang November nach Curacao reisen?

Hallo Community,

ich recherchiere seit einiger Zeit, wo ich denn Ende Oktober hinkönnte. Bei KLM habe ich nun einen ziemlich günstigen Flug von DE nach Curacao gefunden für insgesamt 500 €.

Der Preis war so gut, dass ich erstmal geguckt habe, was denn der Grund sein könnte. Siehe da: Ab Oktober beginnt laut Internet die "Regenzeit" (ab und an soll es mal doller regnen, aber zügig wieder vorbei sein, Temperaturen würden sich weiterhin um die 30 Grad einpendeln.

Nun verbinde ich mit Karibik, wie so viele auch, kristallklares Wasser, Palmen, Sonnenschein etc.

Da dies mein erstes Mal in der Karibik sein würde, will ich sogut es geht nur "Positive Erlebnisse" machen.

Etwa 6 von 10 Erfahrungsberichte sagen "ab und an Regen, aber trotzdem karibisch warm und schön" (laut Internet)

Würdet ihr euch von dem "etwas" Regen, der fallen kann, beeindrucken lassen ? Oder meint ihr frei nach dem Motto: Die meiste Zeit wird eh wettermäßig schön, also Kffer packen und aufgehts.

Mir ist halt wichtig schwimmen zu können, die Landschaft anzugucken und die Seele baumeln zu lassen, ohne ständige vorm Regen zu fliehen.

Hat jemand Erfahrung in dieser Sache ?

Vielen Dank für EURE Anregungen und Tipps!

Gruß Reise Meise

Trotz des möglichen Regens würde ich nach Curacao 100%
Ich würde eher in der Trockenzeit nach Curacao 0%
Südamerika Urlaub Curacao Karibik Wetter Niederländische Antillen
1 Antwort
Karibik - Wohin genau ?

Hallo :-) Ich mache im nächsten Jahr mein Abitur und möchte anschließend mit meiner Familie für einige Wochen in die Karibik fliegen. Meine Familie, das sind mein 14-Jähriger Bruder, meine Eltern und ich. Wir waren noch nie gemeinsam im Urlaub, mein kleiner Bruder war noch nicht mal irgendwo anders als in unserem Bundesland. Ich dachte, nachdem meine Eltern mich jetzt 18 Jahre sowohl finanziell als auch moralisch unterstützt haben, sei es doch definitiv an der Zeit, mal etwas zurückzugeben.

Ich weiß, dass meine Eltern früher, bevor ich geboren wurde, öfters in den Urlaub gefahren sind, jedoch kamen sie meines Wissens nie aus Europa raus. Aus diversen Gesprächen weiß ich, dass sie die Karibik unheimlich reizt, jedoch passt das vom Geld her einfach nicht. Wir sind nicht arm, bei Gott nicht, allerdings kostet so ein Urlaub für eine vierköpfige Familie ja doch schon einiges.

Ich werde nach der Schule mehrere Monate in einer Autofabrik in meiner Stadt arbeiten, das ist so ziemlich der klassische Überbrückungsjob für sämtliche Abiturienten hier im Umkreis. Dort werde ich dann einige Monate arbeiten, sehr gutes Geld verdienen und weiterhin zuhause wohnen - also hab ich dann keine großartigen Ausgaben.

Jetzt bin ich jedoch etwas überfordert mit der Auswahl, da mich ja eigentlich quasi die ganze Gegend reizt. Meine Frage: welche Insel/Inselgruppe in der Karibik eignet sich eurer Meinung nach am besten für einen ca. dreiwöchigen Urlaub einer vierköpfigen Familie ? Ich hatte geplant, die Flüge zu zahlen und dort eine Ferienwohnung für besagten Zeitraum zu mieten.

Wo ist es am schönsten ? Was kann man sich am ehesten leisten ?

Dankeschön für eure Hilfe !

Urlaub Familie Familienurlaub Karibik
8 Antworten
Zwischenlandung in USA - muss ich Einreisebestimmungen beachten?

Ich möchte in die Karibik fliegen und habe zwei mögliche Flugrouten in die engere Wahl gezogen. Die eine beinhaltet eine Zwischenlandung Paris und dauert ca. 15 Stunden. Die andere geht über Miami, und ich wäre mehr als 30 Stunden unterwegs.

Was spricht überhaupt für die zweite Route? Der Preisunterschied. Gut 800 € über Miami, gut 1.300 über Paris! Der Zwischenstopp in Miami wäre mir nicht einmal so unangenehm, da ich 11 Stunden Aufenthalt hätte. Genug, um in einem Flughafenhotel schön zu Abend zu essen und mich richtig auszuschlafen, ehe die Reise weitergeht. Da komme ich u. U. sogar frischer am Ziel an als nach dem 15-Stunden-Flug ohne größere Pausen. Und ich hätte dann immer noch ca. 300 € gespart (wenn man Übernachtungskosten von je 100 € für Hin- und Rückweg einrechnet).

Der Nachteil an der Miami-Route: Miami liegt in den USA, und da muss man für die Einreise das Visa-Waiver-Verfahren durchlaufen. Das fände ich schon recht umständlich. Aber es wird noch schlimmer.

Auf http://german.germany.usembassy.gov/visa/vwp/ lese ich die folgende Bedingung für Visa Waiver: "Sie sind im Besitz eines Rückflug- oder eines weiterführenden Tickets (weiterführende Tickets dürfen nicht in Kanada, Mexiko oder der Karibik enden)." Erstmal abschreckend, aber dann weiter: "Das Programm zur Visumbefreiung gilt für die gesamten Vereinigten Staaten von Amerika einschließlich Puerto Rico, Guam und die US-Virgin Islands (Jungferninseln)."

Nun habe ich zwei Probleme und damit Fragen an die Community hier:

1.Mein Endziel sind die Britisch Virgin Islands, aber es sind auf dem Rückflug Zwischenübernachtungen in St. Marteen (vormals Niederländische Antillen, jetzt selbstständig) geplant. Spielt das eine Rolle? Brauche ich also sogar ein Visum für Miami? 2.Gibt es eine Möglichkeit, am Flughafen von Miami im Transitbereich zu übernachten, ohne überhaupt auszureisen? Kann ich also dem Visa-Waiver-Verfahren und einer eventuellen Visumspflicht entgehen?

USA Visum Einreisebestimmungen Karibik Zwischenlandung
2 Antworten
3 monatige Rundreise (Zentral- und Südamerika, Karibik)

hallo zusammen

ich plane nächstes jahr (vor dem beginn meines masterstudiums) endlich eine lang ersehnte reise zu unternehmen. es war schon immer mein traum etwas länger zu verreisen und nun scheint sich der moment ideal dafür. die reise soll ca. 3 monate dauern, von mitte mai bis mitte august (studium beginnt anfangs september). die ausgewählte route sieht folgendermassen aus: start in mexiko (flug von zürich aus), danach kuba, dom.rep., puerto rico, venezuela, kolumbien (cartagena de indias) und zum schluss brasilien (rio ist mein persönliches highlight)

zur aufenthaltsdauer (richtwerte):

  • mexico: von mexico city nach cancun: 2 wochen
  • kuba: 2 wochen
  • dom.rep.: 2 wochen
  • puerto rico: 2 wochen
  • venezuela: 1 woche
  • kolumbien: 1 woche
  • brasilien: 2 wochen

dabei soll nicht das ganze land erkundigt werden sondern nur punktuelle ortschaften wie cartagena, rio, havanna, etc. surfen und entspannen an den stränden steht im mittelpunkt sowie einige ausflüge in das landesinnere.

zum budget: habe so an 1000 CHF pro monat gedacht exkl. flug. ist ein total von max. 6000 CHF für diese dauer realistisch?

übernachten werde ich in hostels.

ist das alles überhaupt realistisch?

in diesem zusammenhang stellt sich die frage nach der besten reisemöglichkeit innerhalb der karibik...biiligflug, fähre, bus, etc. kann mir da jemand weiterhelfen?

noch etwas im voraus, mir ist bewusst dass im sommer in der karibik regenzeit ist kann jedoch die 30 minütigen regenschauer problemlos akzeptieren und in kauf nehmen und wenn die hurricansaison beginnt bin ich auch schon längst durch.

ich weiss ich stecke noch voll in der planung und es wirkt zu beginn noch sehr wacklig. bin dennoch gespannt auf die tipps, vielen dank bereits im voraus :)

danke

Südamerika Mexiko Rundreise Karibik Weltreise
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Karibik

ABC-Inseln (Aruba, Bonaire, Curacao)?

5 Antworten

Welches ist die günstigste Insel der Karibik?

5 Antworten

Wie viel Zeit sollte man sich für eine Kuba-Rundreise auf jeden Fall nehmen?

8 Antworten

Preise für Zigarren auf Kuba?

3 Antworten

Urlaub in Thailand oder Karibik?

17 Antworten

Wie viele Tage würdet ihr bei einer Reise nach Kuba in Havanna verbringen?

4 Antworten

Ist Curacao nur ein Reiseziel für Spezialisten und sehr teuer?

4 Antworten

Welche Karibikinsel könnt ihr für eine alleinreisende Frau empfehlen?

10 Antworten

Zigarrenfabrik in Kuba besichtigen?

4 Antworten

Karibik - Neue und gute Antworten