Wie ist die medizinische Versorgung auf Curacao?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, die medizinische Versorgung ist gut, ich würde sogar sagen SEHR gut. Curacao verfügt über das modernste Krankenhaus der Südkaribik, das St. Elisabeth-Krankenhaus Nähe Willemstaad, es gibt jedoch noch weitere drei, die mir aber nicht bekannt sind. Sicher müsstet Ihr aber eine globale Krankendeckung (mit etwaigem Rücktransport !) haben und den Versicherer vor einem Arztbesuch oder Eintritt in eine Klinik vorher avisieren. Lies mal das Kleingedruckte der Kreditkarte Deines Vaters, möglicherweise hat er dort bereits die Uebernahme eines Notfall-Rücktransportes drin.

Roetli 27.07.2013, 18:03

Ich hör jetzt erstmal auf mit antworten :-)...

1
Nanuk 27.07.2013, 18:28
@Roetli

:-) Weisst, mir ist sogar im Schwimmbad zu heiss, drum sitz ich lieber hier am Laptop unter meinem altehrwürdigen Deckenventilator :-) zu was anderem hab ich in der Hitze gar keine Lust.

0
Nanuk 27.08.2013, 10:26
@Roetli

Herzlichen Dank für den Stern, Halbmond :-) Ich hoffe, dass ihr den Spital nur von aussen zu sehen bekommt! Gute und gesunde Reise :-)

0

Curacao gehört zu den Niederlanden, genauer gesagt zu den 'Niederländischen Antillen' und daher ist die allgemeine Gesundheitsfürsorgedeutlich besser als auf den allermeisten anderen Karibik-Inseln! Das Auswärtige Amt sagt : In den in der Karibik belegenen Gebieten des Königreichs der Niederlande ist allerdings mit deutlichen Einschränkungen zu rechnen. Das heißt jetzt nicht, daß die Versorgung schlecht wäre, aber je nach Schwere der Vorerkrankung kann es manchmal, trotz guter niedergelassener Ärzte und Privatkliniken, nicht ausreichend sein!

Ein endgültiges Abklärungsgespräch sollte Dein Vater mit einem versierten Tropenmediziner führen. Für so ein persönliches Vorgespräch kann Dein Vater sich vom Hausarzt dahin überweisen lassen! Auch wegen der sinnvollen Impfungen bzw. deren Auffrischung für beide Eltern sollte so ein Gespräch vorher geführt werden!

Nanuk 27.07.2013, 18:33

DH ! Dafür warst Du ausführlicher und genauer !

0

Um es kurz und knapp zu halten...bitte bitte werdet dort niemals krank. Was wir dort erlebt haben ist nicht in Worte zu fassen. Wir wollten eigentlich nächstes Jahr wieder nach Curacao fliegen, werden es aber nicht machen aus Angst dort zu erkranken. Also nochmal in aller Offenheit: Wenn ihr dort ernsthaft erkrankt versucht über eure Auslandskrankenversicherung (die ihr hoffentlich abgeschlossen habt) einen medizinisch begleitenden Flug nach Hause zu organisieren). Übrigens auch Kostenübernahmeerklärungen der Versicherungen gehen dort gerne verloren, man muss dann cash bezahlen.

Bis dahin , bleibt gesund

sheppard 23.09.2015, 14:13

mein Beitrag bezieht sich auf das St. Elisabeth Krankenhaus

0

Was möchtest Du wissen?