Ich weiss nicht, ob ich momentan unbedingt nach Kiruna möchte, Du könntest ein Problem mit der Unterkunft bekommen. Für all Deine Wünsche würde ich Dir die Lofoten empfehlen (sehr gute Walsafari in Andenes, wenn die Heringe ziehen) mit etwas Glück sieht man auch die prächtigen Nordlichter in Lautvik) - oder Dir den Norden Finnlands (finnisch Lappland Levi/Sirkka/Rovaniemi/Kuusamo) ) vorschlagen, Ich mache so eine Reise Ende Januar, denn dann ist Polarlichtzeit und in meinem Programm gibt's Rentierfütterung bei den Samen, eine Husky-Schlittenhundetour und sicher auch ein bisschen Nachtleben. Viel Spass bei der Planung und wie Roetli schreibt, schau mal bei visitnorway.com vorbei.

...zur Antwort

Wäre ich noch nie dort gewesen, dann würde ich mir Rotterdam nicht entgehen lassen. Man kann die Stadt natürlich nicht mit Amsterdam vergleichen, es gibt aber trotzdem Interessantes zu sehen. Wer Lust auf Museen hat, der wird in Rotterdam bestens bedient. Dann gäb's doch auch einen kleinen Rundgang zu den Bloms Kubushäusern, einen Besuch im Oceanium und/oder eine Hafenrundfahrt, ein Spaziergang im Museumspark, irgendwo fein essen und schon ist der Tag, auch ohne Museen, vorbei. Nach Amsterdam weiterfahren kann man immer noch.

...zur Antwort

Nicht ganz das, was Du Dir vorstellst, aber versuch's auch mal mit der Gallerie Lafayette - mit dem Lift ganz hinauf oder zu Fuss, wenn Du 'klettern' willst. Ungefährlich und die tollste Aussicht der Welt - auf der schönsten Dachterrasse von ganz Paris - mit Blick auf alle Dächer der Seinestadt !

...zur Antwort

Gar keine. Wenn die Familien mit der Familie feiert, dann ist auch sonst überall Hochbetrieb, denn viele Junge oder Singles warten nur auf diese Zeit und die Touristen haben eh Hochsaison. Wenn ich die anderen Skiorte in Betracht ziehe, würde ich schätzen, dass EInsiedeln (Kanton Schwyz) am "leersten" und günstigsten wäre. Dort fahren in der Regel die Schweizer vermehrt an den Wochenenden hin. Durch die Woche ist's recht passabel. Flaut auch gegen den 5. Januar ab, da viele wieder arbeiten müssen. Die Sportferien beginnen im Kanton Schwyz erst am 22. Februar. In den Hochburgen kannst Du günstig vergessen.

...zur Antwort

Das Hotel Desirèe auf Elba ist eigentlich als sogenanntes Kinderhotel bekannt, jedenfalls ist es sehr familienfreundlich. http://www.desireehotel.it/ Schaut einfach mal rein, zu den Preisen und den Angeboten kann ich leider nichts sagen.

...zur Antwort

Ja, ich würde fahren. Die Temperaturen sind jetzt mässig, ich nehme mal an um die 23- 25°, baden liegt sicher noch drin, der Touristen werden auch nicht mehr so viele sein und ein ruhiges Mykonos ist wirklich Ferien wert, dann lernt man auch die Einheimischen ein bisschen besser kennen. Eigentlich ist es die beste Zeit um Urlaub zu machen. Abends ist immer was los und wenn's nur ein gemütliches Essen ist oder irgendwo am Strand oder in einem Restaurant ein bisschen Sirtaki zu tanzen. Ausserdem kann man ab Mykonos viele Ausflüge unternehmen. Ja, ich würde fahren, d.h. am liebsten gleich mitkommen :-) .

...zur Antwort

Ja, Stavanger lohnt sich. Es ist eine sehr hübsche Kleinstadt und man kann tatsächlich viel unternehmen - auch Ausflüge zum Ljsefjord oder Preikestolen. In der Stadt selbst hat es eine ausserodentlich schöne Kirche, ein interessantes Museum und ist einfach ideal zum bummeln.

...zur Antwort

Reisen ist tödlich für Vorurteile (Mark Twain)

Es gibt aber auch Umstände wie zB. Russen am Frühstücksbuffet .... oder rüpelhafte Koreaner in Massen, die 'Vorurteile" schon erst mal säen. Es sind dann aber nicht unbedingt Vorurteile, sondern einfach schlechte Erfahrungen, die man gemacht hat und irgendwann auch wieder vergisst. Aber wie Nightwish schon sagt "man soll nicht alle über einen Kamm scheren" - es gibt auch hierzulande Touristen, die im Ausland weder Anstand oder Respekt zeigen.

...zur Antwort

Na klar, die nehmen noch so gerne Bares, dann müssen sie dem Kreditkarteninstitut nichts abgeben :-)

...zur Antwort

Ich hab immer Riesenfreude, wenn ich einen Reisegutschein bekomme und ich weiss auch heute noch, wer mir mal einen geschenkt hat :-) Die kann man von der Bahn, Bussen oder von ihrem bevorzugten Reisebüros bekommen. Auf Reisen kann man gegen Wind und Wetter auch immer gut ein Kopf- oder Halstuch brauchen oder ein Käppi, welches hinten eine Stoffbahn hat und einen vor der Sonne im Nacken schützt (bekommt man in jeden guten Sportgeschäft. Ein aufblasbares Knickkissen (Design GO, findest Du im Internet abgebildet) für Busfahrten und Flüge. Ein neues Fotobuch für die ganz speziellen Bilder kann man auch immer gut gebrauchen. Es gibt so vieles, womit man einer Reisenden eine Freude machen kann. Du findest sicher noch was spezielles :-)

...zur Antwort

Ja, die medizinische Versorgung ist gut, ich würde sogar sagen SEHR gut. Curacao verfügt über das modernste Krankenhaus der Südkaribik, das St. Elisabeth-Krankenhaus Nähe Willemstaad, es gibt jedoch noch weitere drei, die mir aber nicht bekannt sind. Sicher müsstet Ihr aber eine globale Krankendeckung (mit etwaigem Rücktransport !) haben und den Versicherer vor einem Arztbesuch oder Eintritt in eine Klinik vorher avisieren. Lies mal das Kleingedruckte der Kreditkarte Deines Vaters, möglicherweise hat er dort bereits die Uebernahme eines Notfall-Rücktransportes drin.

...zur Antwort

Ja, das stimmt. Es gehört zwar schon zu den Touristenfallen, aber man sollte es sich anschauen, denn es ist echt spassig in den Häuschen. Geh aber nicht unbedingt ins Gässchen, wenn Gruppen unterwegs sind oder warte bis sie am Ende des Gässchens angelangt sind. sonst dauert's eine Ewigkeit, dass Du in ein Häuschen hinein kannst. Die Eingänge sind wirklich sehr klein und verstopfen schnell mal. Bücken ist angesagt :-) Die Eintrittskarten bekommt man für den ganzen Burgrundgang und das Goldene Gässchen im Vorhof zur Burg. Der Eintritt kostet für den grossen Rundgang für eine Person um die €13.- beinhaltet aber die grosse Tour. Für Familien wird's dann jedoch teuer. Durch das Gässchen hindurch kommt man dann auch zum Ausgang, der zum Gehweg in die Stadt hinunter führt (und zum erstmöglichen Toilettengang!) Da die Preise varieren und verschiedene Eintritte angeboten werden, solltest Du hier mal bis zu Eintritte scrollen, es ist besser im voraus zu wissen, was man sehen oder bezahlen möchte. http://www.myczechrepublic.com/de/prag/stadtbesichtigung/prager-burg.html#eintritt

...zur Antwort

m.E. bietet Ischgl auch tagsüber und abends eindeutig mehr und das Nachtleben kommt von der Auswahl her nicht zu kurz. In Sölden hast Du auch jeden Abend Party, jedoch leicht in die Richtung Ballermann. Es kommt ganz darauf an, wonach Dir der Sinn steht - mehr Skifahren oder mehr Party..

...zur Antwort

Ja, da würd ich schon hingehen, wenn Du eh schon dort bist, musst aber ein grosser Fan sein um nur deswegen hinzureisen. Das "Eisberg"-Gebäude alleine ist schon recht sehenswert. Nein, als Hollywood Aufmache würde ich es nicht bezeichnen. Es ist einfach so nachgestellt, wie es in sehr wahrscheinlich in echt war, Rechne mit einem EIntrittspreis von ca. £15 (was sich aber trotzdem lohnt). Der Museums-Nachbau ist genial gemacht. Schau mal hier rein, so als als kleiner "Vorkoster" http://www.youtube.com/watch?v=0YPT-rFbY04 Langweilig ist nur der Hafen, wo sie gebaut wurde (Rosthaufen).

...zur Antwort

Das ist mir mal in Kyoto passiert, habe den falschen Metro-Ausgang erwischt und bin dann spätabends stundenlang herumgeirrt, bis ich die Hauptstrasse gefunden habe, wo ich mich an die Haltestelle zum Bus erinnern konnte, nachts sieht ja auch alles anders aus als tagsüber. Ich habe auch versucht mich anhand der aufgenommenen Fotos zurückzufinden, was aber sehr erfolglos war. Seither nehme ich immer eine Visitenkarte des Hotels mit, dann gibt's auch beim Taxifahrer kein Missverständnis. Geld hab ich immer dabei, man kann notfalls auch den Portier des Hotels rufen, der schnell mal erklärt, während man das Geld holt.

...zur Antwort

Wenn's nicht zum essen sein soll (Menorca-Gin vielleicht oder Menorca Käse/Paprikawurst - was aber Geschmacksache ist) dann würde ich Avarcas, die typisch menorquinischen Sandalen vorschlagen, wenn Du die Schuhgrösse des zu Beschenkenden kennst. Die bekommst Du praktisch in jedem Bekleidungsgeschäft, in allen Farben und Autoreifen-Sohlen (dafür sind sie ja auch berühmt :-) - oder halt einen Mosaikteller ? Alles andere ist zu Hause wohl eher zum "herumstellen und abstauben".

...zur Antwort

Ich würde den Fernbus nehmen, ist angenehm, direkt, günstig. Die Bahn ist vielleicht etwas schneller, aber nicht unbequemer. man muss keine Koffer/Taschen schleppen (nicht zu vergessen, dass die Bus-Toiletten in der Regel sauber sind, da es immer wieder mal einen kleinen Verpflegungsstopp an einer Auto-Raststätte gibt). Wenn ich richtig informiert bin, hat das Quer-durchs-Land-Ticket nur einen Tag Gültigkeit. Ich bin für den Bus.

...zur Antwort