Rucksackreise auf Jamaika als Frau alleine?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alleine mit Rucksack würde ich Dir so abraten. Mache sichere Buchungen vor Deiner Reise. Jamaika ist nicht mehr das Reisetraumland für Globetrotterinnen wie es einmal war. Heutzutage ist es eher in die gefährliche Richtung geschliddert. Vielleicht kannst Du Dich auch vor Ort einen begleiteten Jamaika-Rundreise anschliessen. Ganz alleine als Frau würde ich sagen, dass es doch recht unsicher ist.

Hi,

zu der latenten Gefährlichkeit besteht ein relativ großes Belästigungspotential. Einmal ist der Joint-Verkauf recht agressiv und zum Anderen hat die Insel eine lange Geschichte des weiblichen Sextourismus was dazu führt, dass eine alleinreisende Frau als Sextouristin angesehen wird.

Viele Grüße Rolf

0
@reiserolf

Rolf, Du hast ja sooo recht, das hab ich ganz vergessen zu erwähnen. Gut, dass Du es getan hast. Gruss/Nanuk

0

Ich war mehrfach alleine dort, allerdings im Hotel und dann alleine zu Ausflügen, abends unterwegs. Ich finde lediglich Kingston "gefährlich" und würde dort nicht alleine hinfahren, ansonsten alles entspannt und für mein Gefühl nicht gefährlich. Natürlich bekommt man Drogen, Sex etc. angeboten, aber ein freundliches Nein und die Sache hat sich immer erledigt. Ich denke, es gibt da viele Vorurteile und unberechtigte Ängste. Ich würde dennoch empfehlen Ausflüge mit Einheimischen organisiert zu buchen, das bringt einen z.B. zu guten/sicheren Partys und Unterkünften.

Ich selber war noch nicht in Jamaika, allerdings würde ich Dir grundsätzlich abraten, als Frau egal wo, durch fremde Länder zu reisen. Es ist und bleibt alleine einfach so gut wie überall zu gefährlich!

Sorry, aber das ist ausgemachter Quatsch. Es gibt abertausende von Frauen die jedes Jahr alleine durch Asien, Europa, Neuseeland, Australien und die US of A reisen. Das ist im Allgemeinen nicht gefährlicher als wenn Du alleine durch Frankfurt läufst.

bye Rolf

0

Was möchtest Du wissen?