Als Frau alleine in Kolumbien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ergänzend zu CarlosMedellin möchte ich noch einmal, obwohl männlich, ergänzen, dass gerade Aufdringlichkeiten gegenüber alleinreisenden Frauen sehr wohl höflich zurückgewiesen werden können. Alleinreisende Frauen, mit denen ich in Kolumbien gesprochen habe, waren da mit mir einer Meinung. Eine höfliche Zurückweisung (dejame tranquila, por favor; sagt die Frau) und die Vertiefung in ein Buch genügen meistens. Nach meiner Meinung übertreiben manche auch, ich kenne viele, weibliche Kolumbien-Fans. Wenn du auf der Straße unterwegs bist solltest du nie einen ziellosen, desorientiert-kartenlesenden Eindruck machen (gilt auch für Männer) sondern die Wege planen und im Zweifelsfall eine vertrauenswürdige Gaststätte aufsuchen und dort den weiteren Weg klären. Wenn einige Regeln beachtet werden, ist Kolumbien ein tolles Reiseziel mit vielen interessanten Kulturen und Menschen sowie einer grandiosen Natur. Gefahrenbereiche und abgelegene Gebiete solltest du meiden, für weitere Tipps empfehle ich ausdrücklich das "South American Handbook" bzw. das "Colombian Handbook" von Footprint Handbooks (deutsche Versionen taugen nix), beim Thema Sprache hilft "Spanisch für Lateinamerika" as dem Peter Rumpp Verlag. Weil man mit Englisch nicht durchkommt, ist das wichtig.

Wenn Du, wie mein Vorredner sagt Kolumbien bei Google eingibst, dann kommen zwar tausende von Ergebnisse aber nicht unbedingt die Antwort auf Deine Frage, da solltest Du mal Kolumbien Forum eingeben. Abgesehen davon denke ich das Du Kolumbien bedenkenlos als Frau bereisen kannst. Beachte bitte die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes, lasse gesunden Menschenverstand walten, meide einsame Gassen. fahr mit dem Überlandbus am bestem am Tag und Du wirst ein Land erleben das ganz anders ist als Du es Dir jemals vorgestellt hast. Bienvenido a Colombia - Carlos

Hallo littlemermaid, wenn du in der Suchmaske, Kolumbien, eingibst bekommst du zu all deinen Fragen eine Antwort.

Was möchtest Du wissen?