Wie sicher ist es als Frau abends im Dunkeln im Berliner Tiergarten joggen zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde es auch nicht unbedingt riskieren - besonders wenn man sich dort noch nicht so gut auskennt. Vielleicht kannst du ja am Anfang mit anderen Leuten laufen und mit der Zeit kann man dann ja selbst schon ganz gut einschätzen ob es sicher genug ist oder ob man eventuell das Joggen verlegt.

Ich würde an Diner Stelle immer eine beleuchtete Strecke nehmen ,an der sich auch andere Fußgänger befinden. Ich bin zwar keine Frau, würde aber immer dazu raten.

Also generell halte ich Berlin für eine recht sichere Grossstadt und einige der Wege im Tiergarten sind ja auch beleuchtet. So lange du dich an diese Wege hälst, solltest du im grünen Bereich sein. Aber vielleicht findest du ja auch jemanden der/die mit dir joggt, das ist in jedem Fall sicherer.

Im Wald ist es sicherlich ok (welcher Räuber sollte in einem abgelegenen Waldstück nächtelang in der eisigen Kälte warten, bis irgendwann einmal Jogger vorbeikommen, das könnte ja ewig dauern....). Großstädte und damit eben auch Tiergarten ist etwas anderes. Ich würde das Risiko nicht eingehen. Vielleicht wäre es ja was, sicher einer Gruppe anzuschließen (oder zumindest in Sichtweise derselben zu bleiben), z.B. Treffpunkt: dienstags u. freitags, 18:30 Uhr, GutsMuths-Sportzentrum.

Hallo Gibbon,

auch ich rate dringendst davon ab!!

Es gibt im Tiergarten auch "einschlägig bekannte" Ecken, die Du als Neuling natürlich nicht kennst... Ganz davon abgesehen, würde ich mich bei Dunkelheit weder in mir bekannten Wäldern noch Parks ALLEINE aufhalten!

...ausserdem kann man im Dunkeln vor einen Baum laufen... :-)

LG

0

Was möchtest Du wissen?