Mit dem Rucksack nach Jamaika und die Insel auf eigene Faust erkunden, geht das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich war als Frau alleine mehrfach auf Jamaika und habe mich auch völig entspannt außerhalb der Hotels bewegt, kein Problem. Finger weg von Drogen, die es überall gibt, das wird hart bestraft. Ansonsten wird man lange nicht so intensiv "angequatscht", wie manche vielleicht befürchten. Die Leute sind einfach total nett, entspannt, freundlich und einfach auch nur an einem interessiert für ein kurzes Pläuschen. Da sollte man nicht immer zu viel hinein interpretieren. Das Land ist wirklich sehr arm, die Situtation verschlimmert sich immer weiter. Übliche Regeln, wie Wertsachen an der Frau halten usw. Ich liebe das Land und die Menschen. Nicht (zu sehr) übers Ohr hauen lassen mit den Preisen. Viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Frau alleine unterwegs würde ich das vielleicht nicht machen aber meiner Erfahrung nach ist Jamaika ein sehr entspanntes Land und zu viert wird euch nichts passieren. Generell sollte man sich in Ländern in denen es auch eine große Armut gibt an einige regeln halten, z.B. keinen teuren Schmuck oder Wertgegenstände zur Schau stellen, nicht Nachts durch unbekannte Gegenden alleine laufen, keinen Widerstand leisten bei einem Raubüberfall. Ich denke aber die Reise kannst du bedenkenlos mit deinen Freunden antreten. Ihr werdet auch sicher schnell Kontakt zu einheimischen und anderen Touristen finden und so rauskriegen wo es am schönsten und auch am sichersten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum entsetzt? Das geht durchaus, zumal wenn es eine Gruppe ist. Auf Jamaika gibt es sicher einiges zu erkunden. Die Südküste ist noch nicht überlaufen und die Blue Mountains sind durchaus ein Reiseziel. Ich würde allerdings vom Campen abraten. Dafür ist das kein Land. Es gibt aber viele preiswerte Guesthouses und auch viel Literatur. Einfach rechts oben mal suchen. Da gibt's schon viele Tipps zum Thema Backpacker. Dessen ungeachtet: GEFAHRLOS gibt es nirgends und Jamaika ist ein armes Land. Aber da sind eben die üblichen Hinweise zu beachten, die überall gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann tu mal was gegen Deine Angst. Denn das ist nun wirklich kein Abenteuer. Jamaika ist genau so sicher wie die meisten Inseln der Karibik. Wer sich natürlich auf Dummheiten einlässt und mit Drogen rummacht, geht ein gewisses Risiko ein. Aber eben nur dann. Die Insel ist traumhaft. Mit dem Rucksack kann man die ganze Schönheit erkunden. Es gibt Wasserfälle, an denen man hoch klettern kann. Wanderwege die man fast für sich alleine hat und die Menschen sind umwerfend freundlich. Also auf jeden Fall los. Viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nach diesen positiven Antworten, würde ich gerne Deine Bedenken teilen.

Ja, Jamaika ist schön und gefährlich kann es überall sein. Besonders da, wo die Kluft zwischen arm und reich sehr groß ist.

Ich musste feststellen, dass man auf Jamaika sehr schnell von dem strahlenden Touribereich in die ärmlichen Gegenden kommt. Da haben vier junge Frauen doch etwas schlechtere Karten. Natürlich hilft eine Nahkampfausbildung oder das ständige straßenseitenwechseln, aber so ganz bedenkenlos würde ich Euch Jamaika mit dem Rucksack nicht empfehlen.

Viel Spaß in der Karibik

Klaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?