Ist es im August überall teuer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im August haben alle europäischen Länder Ferien, daher ist die Nachfrage nach Reisen entsprechend hoch und natürlich auch die Preise. Ich kann dir nur empfehlen möglichst Ende August zu reisen, wenn das von eueren Ferien her möglich ist, denn dann wird es im Süden meist billiger, da langsam die Nachsaison beginnt. Alternativ kannst du auch einen Abflughafen in einem Bundesland wählen, in dem die Ferien schon zu Ende gegangen sind, das ist zwar umständlicher, aber spart dir auch Geld. Oder du wählst ein Reiseziel, das im Sommer kaum einer nimmt, weil es dort so heiß ist wie z.B. die Emirate bzw. ein Land in dem gerade Regenzeit ist wie z.B. Thailand.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

0

Das mit dem Abflughafen in einem ferienlosen Bundesland ist ein guter Tipp, danke dafür!

0

Ich denke, das kommt nicht nur auf den Ferienort an, sondern vor allem, wie man vorort lebt. Jeder Ort hat immer auch Einheimische und die sind ja auch nicht bereit im August plötzlich das Doppelte für alles bezahlen. Wenn man also in die einfachen Restaurants in Nebengassen geht; Unterkunftsmöglichkeiten, wie Jugendherbergen wählt und eher mit dem Bus als dem Taxi unterwegs ist, kann man überall recht günstig den Urlaub genießen.

Ja, der August ist leider (fast) überall ein undankbarer Monat was die Preise angeht. Persönlich kann ich dir im Sommer aber Thailand oder andere asiatische Ziele empfehlen. Wenn ihr mit den Kindern nicht rumreisen wollt, gibt es viele Pauschalangebote, die im Sommer besonders günstig sind. Wenn man individuell bucht, dann ist der Flug zwar manchmal recht teuer, dafür kosten Hotels und Bungalows deutlich weniger als in den Wintermonaten. In Europa gibt es wohl nur die Möglichkeit sehr weit im Voraus ein nettes Ferienhaus zu mieten. Vor allem im Osten, z.B. in Polen kann man dann auch im August inmitten wunderschöner Natur Urlaub machen.

Ich bin Camper und kann nicht mit Hotels dienen. Aber auch Campingplätze sind natürlich in der Hochsaison teurer.

Dessen ungeachtet ist etwas „Meerferne“ in der Regel, egal ob Camping oder Hotel, günstiger als jede Lage direkt am Strand mit „vollem Meerblick“.

Und das Landesinnere ist in der Regel sogar authentischer, interessanter und bis hin zu den Restaurants, wo dann eher Einheimische verkehren, preiswerter als die einschlägigen Touristenorte.

Viel Spass bei der Planung.

0
@tauss

Sehe gerade, dass die Frage schon uralt ist und bei mir jetzt auftauchte. Komisch. An der Richtigkeit der Anmerkung ändert sich aber nichts.

0

Was möchtest Du wissen?