Sommerurlaub am Meer - wo verbringe ich garantiert mückenfreie Ferien?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei Fernreisen muss du dir Länder aussuchen, wo Trockenzeit herrscht. Malaria Mücken schlüpfen wenn es feucht ist, also in der Regenzeit. In Europa ist es meistens so, dass die Mücken nachts aktiv sind, also abends lange Klamotten an oder gar nicht erst raus gehen. Ein guter Tipp wäre dann noch die Sache mit Vitamin B1. Ich schwöre drauf und nehme diese Tabletten schon seid zwei Jahren täglich und bin wirklich sehr anfällig gegen Mücken und bei mir hilft es. Ausprobieren! Ein gutes Mittel zum einsprühen ist Sketolene oder Nobite(bekommst du im Internet am günstigsten). Autan und Co kannst du in die Tonne kloppen, hilft nicht wirklich. Seid dem ich diese Vorsichtsmaßnahmen nehme juckt mich das gar nicht mehr mit den Mücken. LG DrHank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im August herrscht an den meisten europäischen Reisezielen auch am Meer kaum oder nur äußerst selten Wind! Meine zahlreichen Erfahrungen in Italien, Kreta, Sardinien/Korsika, Malta waren stets von Mücken begleitet (mag sein, daß ich das besonders empfand, weil ich sozusagen von diesen Biestern 'gesucht' werde)!

Meist sind diese 'Angriffe' jedoch auf die Dämmerung und Dunkelheit begrenzt! Also bleibt nichts anderes übrig als auf die üblichen Repellents zurück zu greifen und sich evtl. ab der einsetzenden Dämmerung zusätzlich in lange Hosen und langärmelige Blusen zu kleiden! Ganz wichtig ist auch, keinerlei Parfüm zu verwenden (auch bei sämtlichen Körperpflegemittel auf 'ohne Zusatz von Parfüm' achten!). Vitamin-B-Gaben helfen nur bei manchen Menschen - "Hauptlockmittel" für die Mücken ist der Geruch der für jeden Menschen spezifischen Milchsäurebakterien auf der Haut! Dieser kann manchmal, aber sehr selten, durch Vitamin B leicht verändert werden.

Malaria kommt in Europa übrigens lt. der DTG (Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und internationale Gesundheit) nicht vor!

Ein Moskitonetz wäre keine schlechte Idee, wenn man eine Möglichkeit hat, so eines aufzuhängen!

Einen mückenfreien Urlaub in Europa im August könntet Ihr wahrscheinlich nur im Hochgebirge verleben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abseits von Flußmündungen, Seen in Strandnähe, Sumpfgebieten etc. sollte der Seewind normalerweise dafür sorgen, dass Mücken die Ausnahme sind. Es gibt natürlich Strandflöhe, die auch auch ein ziemliches Ärgernis sein können, bist du dir sicher, dass nicht die genervt haben? Ansonsten kann auch Sonnenschutz gleichzeitig als Mückenschutz funktionieren. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo jennybene, am Meer selbst hatte ich eigentlich nie Probleme mit den Mücken. Eher schon mit Sandflöhen. Am Meer wo meist etwas Wind ist sind keine Mücken, mehr im Landesinneren, wo es Windstill ist und auch ruhige Gewässer oder Teiche und sonstige Wasserlöscher gibt, dort können sie sich verbreiten. War jetzt gerade im März für drei Wochen auf Mauritius und hatten ein Haus direkt am Meer, man konnte bis spät in die Nacht auf der Terrasse sitzen und hatte keine Probleme, da immer etwas Wind war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch bereits mückenstich-feste Bekleidung, ein Material, das zwar gut "atmet" und dünn ist, aber den Mücken keine Chance gibt. Trägt sich sehr angenehm. Nachdem die Mückenstiche vor allem an den Beinen und Füßen für mich sehr unangenehm sind, trage ich dieses Material als lange Hosen abends. Und natürlich geschlossene Schuhe. Ein Tipp ist auch, helle Kleidung zu vermeiden. Und es wurde auch schon gesagt, dass so manche griechische Insel durch die immerwährende Brise rel. mückenfrei ist. Hatte das auch schon oft erlebt und kann das bestätigen. Ein Reise-Moskitonetz kommt für mich auch immer ins Reisegepäck. Und für untertags Repellents, falls es mal schlimm werden sollte, weil man sich in die Gegend von stehenden Gewässern begibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

in Wüstenstaaten wie Ägypten, Oman oder den VAE hast Du die besten Chancen. In Europa sieht es nicht gut aus, ausser vielleicht auf kleinen, trockenen Inseln wie Santorin.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
15.04.2012, 19:45

Also ich kann nur für den Oman und die VAE sprechen - dort gibt es leider Mücken! Zwar nicht (oder nur selten) in den Wüstencamps (aber auch dort kommen sie vor) oder im Hochgebirge, aber an den Stränden und in den Städten (es sei denn, man wohnt im 5.Stock oder höher in einem Hotel)

0

Ja es gibt Zonen wo dies eine echte Plage ist. Ich war vielmal in Puglien oder Gargano oder ganz unten bei Gallipoli dort ist es diese Gefahr wirklich sehr sehr gering. Abraten würde ich dir auf jeden Fall wo fluss ist z.b. Pofluss !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?