Wie lässt sich Marrakesch am besten mit einem Strandurlaub in Marokko verbinden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Eddi10,

die beiden Wünsche kann man verkehrstechnisch ohne weiteres miteinander verbinden.

Ausgehend von Marrakech hast Du 2 Möglichkeiten (ein Blick auf die Landkarte kann nicht schaden):

Agadir (ca. 240 km, erreichbar über die neue Autobahn)

Den meisten Deutschen bekannter Badeort mit guter touristischer Infrastruktur. Leider fehlt etwas das typisch marokkanische Flair, da die Stadt nach dem Erdbeben komplett neu aufgebaut wurde

Essaouira (ca. 170 km, erreichbar über Landstrasse, die im Moment ausgebaut wird)

Liebenswertes kleines Städtchen am Atlantik, ehemals eine portugiesische Festung, Medina noch original erhalten, viele Galerien, nette Cafés und Restaurants

Beide Städte sind sowohl mit Bussen, als auch mit einem Leihwagen sehr gut erreichbar, Flüge sind nicht notwendig.

Aber:

Ihr möchtet im Februar fahren. Du solltest Dir vorher vielleicht mal die durchschnittlichen Wassertemperaturen im Februar anschauen. Beide Städte liegen bekanntlich am Atlantik; das ist keine Badewanne wie das Mittelmeer. Baden im Februar tun eigentlich nur Skandinavier, Engländer und einige wenige Deutsche…….. ;-))

Die Tagesausflüge von Agadir nach Marrakech kannst Du vergessen; das artet nur in Stress aus. Ein Tag für Marrakech ist viel zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du richtig Spaß haben möchtest, davon gehe ich einmal aus, kannst du mit dem Geländewagen einen Tour in den Süden des Landes unternehmen. Genieße deinen Tee zusammen mit den Nomaden welche schon seit ewigen Zeiten durch das Land ziehen. Lass dich von der Schönheit der Natur bezaubern und achte auf die exotischen Straßenschilder, welche die Reisezeit per Kamel angeben. Es ist halt immer schwer zu sagen, was du lieber möchtest. Aktion oder Ruhe und Entspannung. Das Land bietet wirklich sehr viele Möglichkeiten, damit du etwas neues kennen lernst. Aber die Geländewagentouren sind wirklich sehr spannend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann den Ausführungen von Joammima nur zustimmen. Agadir und Essaouira sind sehr gut für einen Strandurlaub geeignet. Aber für mich wäre es dort im Februar noch etwas zu kühl. Und Marrakesch ist sowieso wie aus 1001 Nacht. Da solltest du auf jeden Fall etwas länger verweilen und die Stadt, den Basar und vor allen Dingen den Djemma el Fna auf dich wirken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?