Kenia oder Senegal

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als erstes die Antwort zum Senegal, denn die Frage hatten wir bereits in ähnlicher Form schon einmal.

http://www.reisefrage.net/frage/urlaubsland--senegal

Zu Kenia und Safari kann ich aus persönlichem Erleben nur sagen, es war sehr interessant, ein aufregendes und unvergessliches Erlebnis und ein erholsamer Urlaub. Man kann von der traumhaften Diani Beach (Kenia) aus mit dem Flugzeug in die Massa Mara zu einer Lodge fliegen und kann dann auf Safari gehen/fahren. Macht es am besten mehrere Tage lang, ihr werdet es nicht bereuen. Von der Diani Beach aus könnt ihr mit dem Bus Mombasa besuchen, ist auch interessant.

Wenn ihr oben in dem rechten Kästchen Kenia eingebt, kommen noch mehr Antworten und Tipps.

Zum gesundheitlichen Aspekt empfehle ich euch diese Seite, dort könnt ihr auch für eueren Standort das passende Tropeninstitut bzw. den entsprechenden Tropenmediziner finden.

Sehr informative und praktische Seite, trägt umfassend zur Aufklärung bei welche Prophylaxe unbedingt notwendig bzw sinnvoll ist.

http://www.fit-for-travel.de/startseite.thtml

beachtet hierbei den Grundsatz "soviel wie nötig und sowenig als möglich

0
@ManiH

Vielen Dank für den Stern, es hat mich sehr erfreut. LbG maniH

0

Hallo Meluca,kenia kenne ich nicht ,aber ich war in diesem Jahr nach 12 Jahren wieder wenn auch nur kurz im Senegal.Bei meinen vorherigen Aufenthalten konnte man im Senegal richtig gut Urlaub machen u.a. Club Aldiana.Nun habe ich in und um Dakar nur Chaos,Dreck,klapprige Autos, lästige Händler,verfallene Bauten gesehen.Ich könnte dieses Land jetzt nicht für einen erlebnisreichen Urlaub empfehlen Dietrich aus Halle/Saale

Hallo meluca,

auch ich kann dir Kenia aus persönlicher Erfahrung empfehlen, Wir machten damals eine Safari durch den Tsavo- und Amboselipark, was wunderschön war,

An der Diani-Beach hat es mir ehrlichgesagt nicht so gut gefallen. Wir waren damals im Juli, vielleicht eine ungünstige Zeit gewesen, aber wir hatten ständig hohen Wellengang, und durch die Flut war das Wasser immer voller Tang.

Ansonsten ist Kenia allemal sehr interessant. Von unserm Hotel konnte man auch Tagesausflüge buchen, z.B. in ein kenanisches Dorf, eine Schule besuchen. Ich denke, das wird aber im Senegal genauso angeboten. Selbst war ich dort noch nicht. Weiß nur, dass dort immer diese Wüstenralleys stattfinden. ich denke, im Senegal kannst du eher Wüstensafaris machen, mit Kamel und so.

Im Senegal wird außerdem französisch gesprochen, in Kenia spricht fast jeder Englisch, mag auch ein Vorteil sein.

Hi kathi, da scheinst du wirklich die falsche Jahreszeit in Kenia erwischt zu haben. In unserem Urlaub im Februar an der Diani Beach war das Meer spiegelglatt, türkisfarben und klar.

Der Senegal ist leider nicht zu empfehlen, wegen der Sicherheitswarnung des AA, die nun sogar verschärft wurde.

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SenegalSicherheit.html

0
@ManiH

Ja ManiH, das habe ich fast vermutet, die meisten fliegen dorthin, wenn es bei uns Winter ist , Juli war wahrscheinlich für einen Beachaufenthalt eher ungünstig, dafür war die Safari umso schöner.

Mit dem Senegal gebe ich dir auch recht, West- und auch Nordafrika ist zur Zeit absolut kein sicheres Reiseziel.

1

Gibt es in Senegal ein Busnetz?

Die Frage wird dem einen oder anderen komisch vorkommen, ich war vor 20 Jahren im Senegal, es gab nur Peugeot Kombies und Pick Ups. Das Reisen war ungeheuerlich anstrengend, mich interessiert deswegen, ob es jetzt endlich bequemere Busse gibt. Wenn ja, fahren die auch nach einem festen Zeitplan ab?

...zur Frage

Dakar und Senegal auf eigene Faust?

Wer hat Erfahrungen mit Dakar und dem Senegal. Kann man das Land gut auf eigene Faust erkunden? Probleme, Schwierigkeiten, Gefahren? Und welche Ziele lohnen?

...zur Frage

Überland auf Java von Jakarta nach Yoyakarta

Ich bin Anfang Juli auf Java von Jakarta nach Yogyakarta unterwegs. Am 9. Juli (Ramadanbeginn) fliege ich - schon gebucht - von dort nach Bali weiter. Ich bin voraussichtlich drei Tage in Jakarta, wollte dann über Bogor nach Bandung. Ich hätte einen 1/2 oder 3/4 Tag Bogor, würde dann am gleichen Tag noch mit dem Bus nach Bandung weiterfahren. Ich bin kulturell, beispielsweise Kolonialarchitektur, aber besonders in Bogor auch an dem Botanischen Garten interessiert. Reicht die Zeit für Bogor? Über Bandung habe ich Unterschiedliches gehört, ich kann aber auch mit einem auf dem ersten Blick touristisch weniger interessanten Moloch etwas anfangen und schau auch gerne mal "hinter die Kulissen" eines Landes. Shopping im eingegrenzten Umfang gehört für mich auch dazu. Yogyakarta kenne ich bereits relativ gut. Deshalb würde ich vor Ort in Bandung entscheiden, wie lang ich bleibe, vielleicht in die Umgebung von Bandung gehen und die Zeit in Yogya entsprechend verkürzen, oder schon früher nach Yogya fahren. Ich bin noch nie eine lange Strecke auf Java mit dem Zug gefahren, deshalb die Frage, von Bandung mit dem Zug oder dem Bus, was ist angenehmer oder reizvoller? Würde auch der Nachtzug einen Sinn machen, hätte dann gleich einen Tag, um durch Yogya zu streifen. Ist die Landschaft zwischen Bandung und Yogya so reizvoll, dass man sie tagsüber auskosten sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?