Wo kann man heute noch sicher und günstig überwintern?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verflixt wo ist meine Antwort hin, beim Abspeichern war sie plötzlich weg ??       Also auf ein Neues!

Eigentlich war bisher die Türkei z.B Antalya oder nahe bei, eine günstige Wahl für einen Langzeitaufenthalt, aber ob man das derzeit noch empfehlen kann?

Da wären dann zum Überwintern ganz allgemein die Balearen oder die Kanaren zu empfehlen, hier gefällt mir z.B Teneriffa gut.

Aber ich denke da auch an das spanische Festland und hier an das sonnenverwöhnte ANDLUSIEN, z.B an die Costa del Amaria, an Málaga oder evtl auch Marabella.

Auch SIZILIEN wäre eine Empfehlung zum Überwintern, hier könnte man viel sehen und erleben, schon weil die sonstigen Touristenströme entfallen. Auch hier hat man im Winter recht viel Sonnenstunden und-Tage.

Dann was mir noch gefallen würde, wäre ein Langzeit-Aufenthalt auf MALTA, ebenfalls sonnenverwöhnt und recht interessant. 

Egal wofür das Paar sich entscheidet, ob eine Ferienwohnung oder ein Hotelaufenthalt gebucht wird, denkt daran, dass es unbedingt eine "Heizungsmöglichkeit" geben sollte, das kann durchaus wichtig sein. 

Kalte oder sogar feuchtkalte Unterkünfte sind ein Graus.

Denkt auch an eine Reiserücktritts- bzw eine Reiseabbruch-Versicherung, bzw stockt eine vorhandene Versicherung evtl auf 100% auf. Auch rate ich  evtl. über eine Auslands-Krankenversicherung mit Rücktransport nachzudenken.. 


Bloß nicht Marbella - ich war letzte Woche gerade dort. Überhaupt nicht "nett". (Ich nehme an das meintest du mit Marabella) Würde ich niemandem empfehlen, es sei denn - ich mag ihn nicht .

;-)

3
@Roetli

Ok, ihr Lieben, streichen wir Marbella! :-(             Andalusien als sonnenbeständiges Gebiet und hier vorzugsweise Amaria bleibt jedoch meine Empfehlung. 

4

Hallo Amike ich freue mich, dass meine Antwort für dich/euch hilfreich ist und bedanke mich herzlich. Beste Grüße maniH

0

Tag,

wenn ich jetzt in dieser Lage wäre, würde ich mir wohl was auf den kanarischen Inseln suchen. Eben weil relativ europäische Verhältnisse und erschwinglich (und man ist schnell in Deutschland, wenn ein gesundheitliches Problem auftreten sollte).

Die sehr günstigen, durchaus netten Ziele wie Ägypten, Tunesien etc. würde ich für mich aufgrund der unsicheren Lage momentan ausschließen.

Fernziele wie Thailand sind unverhältnismäßig günstig, aber bieten sicherlich keine "europäischen" Verhältnisse. Kommt halt auch bisschen auf die "Fitness" des Rentnerpärchens an. Ich mache zwar gerne in tropischen Ländern Urlaub, aber ich möchte mich da nicht mehrere Monate aufhalten.

Na klar, dann gäbe es noch Florida etc., da hat man definitiv europ. Verhältnisse und mit ausreichend Kleingeld auch gute medizinische Versorgung, aber günstig ist das wohl eher nicht. 

LG Endless

Eigentlich würde ich auch die Türkei empfehlen, besonders Antalya und Umgebung oder vielleicht auch Kusadasi oder Didim, wenn man sich für die Türkei entscheidet, sollte man momentan aber doch ein Auge auf die Sicherheitslage haben..

Wo kann ein Seniorenpaar, das gut englisch spricht günstig überwintern?

Meine Eltern spielen mit dem Gedanken, von Oktober bis März "in die Sonne" zu reisen. Wer hat Erfahrung mit so langen Reisen und kann mir sagen welches Reiseziel günstig und für nur englischsprachige Senioren geeignet wäre?

...zur Frage

Californien oder Ozeanien? Oder doch woanders hin?

Hallo Reisende!

Ich habe vor 2019 von Juli bis September 2-3 Monate durch ein fremdes Land zu Reisen. Ich will vielfältige Natur , Abenteuer erleben und nette Menschen kennenlernen. Also weniger Strandurlaub, sondern mehr Abenteuerurlaub.

Ich habe keine genaue Vorstellung, wie teuer die Reise wird. Mein Budget liegt für 3 Monate bei 3000 Euro. Also knapp 1000 Euro pro Monat/250 Euro pro Woche. Nicht sonderlich viel, vielleicht werden es deshalb auch nur 2 Monate.

Meine Favoriten sind aktuell die Westküste von Amerika und Thailand mit Ozeanien.

In Amerika wäre der Start Californien von San Franciso aus über Nevada, am Grand Canyon vorbei ins Landesinnere zu den Rocky Mountains. Da hatte ich die Überlegung, ein Camper zu Mieten oder zu kaufen(Zusammen mit Reisepartnern) - hoher Aufwand und evtl. Stressfaktor.

In Ozianien von Thailand/Bangkok nach Vietnam, Indonesien oder Malaysia.

Wer hat denn schonmal Erfahrung gesammelt?
Meine Fragen wären:

1. Wie teuer war es? Ich vermute, in Asien bekomme ich mehr für mein Geld als in Amerika
2. War es einfach zu organisieren? Sprachprobleme in Thailand?
3. Kriminalität? Diebstahl, Abzocke usw.
4. Einheimische? Wie schnell kommt man in Kontakt? Oder in Kontakt mit anderen Reisenden
5. Was würdet ihr anders machen, falls ihr die selbe Reise nochmal antreten könntet? Z.B. welche Sehenswerte Orte habt ihr verpasst, welche entsprachen nicht euren Vorstellungen und würdet ihr auslassen

Oder empfehlt ihr noch ein ganz anders Reiseziel? Es sollte warmes Klima sein zw. Juli - September.

Auch wenn das im Text so rüberkommen könnte, ich bin keine sehr anspruchsvolle Person. Ich will günstig für 3000 Euro ein Land bereisen, viel erleben und habe deshalb auch nichts gegen, im abgeftesten Hostel des Landes zu schlafen. :)

Viele Grüße!



...zur Frage

Abenteuer-Erlebnis-Männer-Wochende geplant - wohin in Europa?

Wir Jungs müssen mal wieder raus und suchen nach einem Abenteuer. Fällt euch dazu ein gutes Reiseziel ein. Wir haben leider nicht alle einen Motorradschein, also wird es keine Motorradtour werden. Wir sind aber alle sportlich und fit. Was tun? Wohin fahren?

...zur Frage

Schönes und günstiges Hotel an der Cote d'Azur?

Ich war letzten Sommer an der Cote d'Azur und ich war sehr von der schönen Natur fasziniert. Allerdings hatten wir damals eine Ferienwohnung gebucht. Ich würde nun gerne über die kalten Monate wieder nach Südfrankreich fahren,allerdings lieber in ein Hotel. Hat jemand einen guten Tipp für mich, welches Hotel relativ günstig und zugleich sehr schön ist? Oder ist das bei den Preisen, die dort herrschen eher unrealistisch? Über Ideen jeder Art freue ich mich sehr....

...zur Frage

Wo günstig überwintern?

Möchte kommenden Winter in wärmeren Gefilden verbringen und dort überwintern Jan bis Ende März 2017. Wichtig wäre mir so 25 Grad Tagestemperaturen, niedrige Lebensunterhaltungskoksten, natürlich am Meer, Unterkunft mit Pool. kleine nette Stadt in der nähe wo man Abends nette Leute für ein Bier trifft, Kultur und Zivilisation. War die letzten jahre auf Phuket, Costa Rica, Sri lanka. Meine Frage jetzt wo würdet Ihr überwintern und warum gerade dort? Freue mich für jeden Tip und bin Dankbar für weitere Ratscholäge

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?