Im November noch nach Südtirol zum Entspannen und Wandern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo amike. Warum nicht nach Südtirol ? Auch wenn es ziemlich wahrscheinlich ist, dass in dieser Zeit schon Schnee in Südtirol liegt kann man trotzdem tolle Wanderungen sowie Winterwanderungen in Südtirol machen. Ruhiger ist es bestimmt in dieser Zeit als wie im Sommer und Winter wo Massentourismus in Südtirol herrscht. Ich würde dir das Hochpustertal empfehlen wunderschönen Wanderungen ins Fischleintal, Wildbad Innichen, Innerfelttal, usw. In Innichen z.B. gibt es auch ein Erlebnisschwimmbad mit Pool, Sauna, usw. Hotels und Ferienwohnungen sind ebenso vom Standard her sehr gut in Südtirol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meiner Meinung nach ist Südtirol egal zu welcher Jahreszeit immer eine Reise wert. Und mit der richtigen Kleidung ist auch das Wetter nie ein Problem. Bei uns ging es letztes Jahr auch im Oktober nach Schenna Südtirol. http://www.eschenlohe.it/ War super und ich würde immer wieder hinfahren! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht vorab fest buchen, denn am 15. November kann es in Südtirol bis in die Niederungen hinab scheien. Aber was spricht dagegen, zwei, drei Tage vor Abreise den Wetterbericht aufzurfen und sich ggfs. "grünes Licht" zu holen. Mit Glück erlebt man noch ein Paar herrliche Wandertage zum Beispiel rund um die Weinstraße, das heißt: in niedrigen Lagen. Hoch oben trifft man um diese Jahreszeit nämlich bereits auf die ersten Wintersportler...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amike
29.10.2013, 07:37

Das ist ein guter Vorschlag! Ein Zimmer werden sie sicher finden um die Zeit - danke für den Tipp!

0

Vermutlich hast du deinen Urlaub auch schon wieder hinter dich gebracht, aber dennoch kann ich ein bisschen etwas dazu sagen, was vielleicht hilfreich sein könnte. Ich war schon mehrfach im Oktober oder November in Südtirol und dort speziell im Grödnertal. Wie du etwa auch bei http://www.urlaubinsuedtirol.eu/groednertal.html sehen kannst, ist dort die Wahrscheinlichkeit von Schnee gerade im November recht hoch. Die Wanderwege sind aber dennoch alle gut begehbar und machen großen Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Zeit ist die 'Hochsaison' fürs Törggelen und absolut empfehlenswert auch für eine Wanderreise! Selbst wenn dann schon der erste Schnee gefallen sein sollte, dann äußerst selten schon bis tief in die Täler! Zumindest an den Südhängen der Berge sind um diese Zeit noch jede Menge Wanderwege zu begehen. Außerdem sorgen die meisten Gemeinden dort dafür, daß die Wanderwege auch im Winter gut genutzt werden können (sind dann geräumt und gestreut!).

Wenn Ihr Euch dann noch eine Region aussucht, die sowieso schon eine klimatische Sonderstellung einnimmt (z.B. das Vinschgau), sollte einem erfrischenden und äußerst farbenfrohen Wanderurlaub nichts im Wege stehen (und indoor-pools haben die meisten Hotels dort auch!). Die gemütlichen Abende bei Wein und Kastanien in wechselnden Gaststätten können allein schon zu täglichen kleinen 'Wanderungen' animieren :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amike
29.10.2013, 07:36

Gut zu wissen, ich dachte mit Törggelen sei Ende Oktober Schluss ;)

0
Kommentar von honolulu
06.11.2013, 12:14

hallo, apropos schnee...wir wollen ende november anfang dezember eine woche nach südtirol fahren. wir waren bisher noch nie dort. braucht unser auto schneeketten ?

0

Ich habe es auch schon gemacht. Es war sehr schoen. Achte auf den Wetterbericht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Tipp: In Oberbozen wandern, schlafen und relaxen. Bei sehr schlechten Wetter mit der Gondelbahn zum shoppen nach Bozen fahren. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amike
29.10.2013, 07:35

Gute Idee - danke! DH!

0

Was möchtest Du wissen?