Welche Nordseeinsel eignet sich für Rentner?

3 Antworten

Hallo KaeptnBlaubaer,

bergwolf spricht mir aus dem Herzen: Herzliche Grüße an deinen Vater und deine Mutter; die gesamte Nordsee steht ihnen offen. Sie sollen überlegen, auf welche Insel SIE LUST HABEN... Föhr, Amrum, Sylt, Borkum... Überall ist es schön, um spazieren zu gehen. Und barrierefreie Hotels gibt es überall (ansonsten hilft auch ein Anruf in den Hotels, um nachzufragen) - von daher ist nichts sehr eingeschränkt möglich, sondern alles möglich!:-)

Sylt. Bietet ein sehr schönes Erholungsgebiet (insbesondere für ältere Menschen)

Mir wäre jetzt spontan auch Sylt eingefallen. Ansonsten würde ich sagen: Rentner können überall dorthin, wo alle anderen auch hinfahren! Man ist immer so alt wie man sich fühlt. Föhr ist auch sehr nett oder Amrum. Gute Infos gibts auch unter: www.halligen.de oder nordseetourismus.de

0

Ich finde auch Baltrum sehr schön, denn man kann herrliche Spaziergänge machen!Und die Wege sind eben und bieten viele Bänke- was sehr wichtig für alte Menschen ist!

Da es auf Helgoland den Aufzug zwischen Ober- und Unterland gibt, der auch mit Elektrostühlen befahren werden darf, ist die Insel, weil nicht groß und ansonsten eben, eine gute Idee. Auf dem Klippenrandweg gibt es einige Stufen, die man aber umfahren kann.

Möglichst in diesem Fall den Katamaran oder das Flugzeug nehmen, ich weiss nämlich nicht, wie sich das Ausbooten bei Rollstuhlfahrern gestaltet.

0

Moin!

Wahrscheinlich ist es ratsam als älterer Mensch dorthin zu fahren, wo die touristische Infrastruktur vermeintlich am besten ist.

Somit empfehle ich: Sylt.

Vielleicht ist es dort etwas teurer als auf anderen Nordseeinseln, jedoch ist der Urlaub auf Sylt (Westerland) unkompliziert.

Keine mühsame Fährbenutzung etc..

Die touristischen Gesamtpakete sind auf Sylt die besten.

Viel Spaß!

Alois Wegerich

Was möchtest Du wissen?