Hausmittel mit dem man scharfes Essen bei Reise ins Ausland besser verträgt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ein zuverlässiges Hausmittel gegen Schärfe gibt es nicht. Es ist ja auch die Frage, wie scharf das Essen ist. Willst du die Schärfe erst im Magen neutralisieren, wegen der Schleimhaut? Oder schon im Mund, also bekommst du scharfes Essen erst garnicht runter? Es ist richtig, dass im Mund Molkereiprodukte (Milch, Joghurt, Käse) die Schärfe (das Capsaicin) neutralisieren. Ebenfalls hilft Honig sehr gut. Für den Magen ist Omneprazol zu empfehlen. Zu deiner anderen Frage: Pfeffer, Chili & Co. machen keinen Unterschied. Einzig der Wirkstoff, das Capsaicin, erzeugt die Schärfe. Dieser Wert wird mit Scoville-Einheiten gemessen.

Wer einen sehr empfindlichen Magen hat, wird mit extrem scharfen Speisen im Ausland immer zu kämpfen haben. Für den Moment hilft bekanntlich Milch und Brot. Besser, wenn auch nicht so lecker ist eine ordentliche Portion Olivenöl. Eine Bekannte von mir war in Usbekistan und hat schnell angefangen, nach jedem Essen den ein oder anderen Vodka zu trinken...ihr hat es geholfen. Grundsätzlich solltest du versuchen, vor den ganz scharfen Speisen etwas neutrales wie Brot oder trockenen Reis in den Magen zu bekommen, damit die Schärfe den Magen nicht auch noch ganz unvorbereitet trifft...

Ich weiß natürlich nicht wohin du ins Ausland fährst. In Asien wird es z.B. garnicht so leicht mit Milchprodukten. Das ist dort nicht so üblich wie bei uns. Am besten gewöhnst du deinen Magen an das scharfe Essen im Ausland, wenn du auch jetzt schon zu Haue ab und zu scharf kochst. Wenn es doch zu scharf wird, hilft auch Reis, Brot oder eben Öl.

Es ging nur um scharfes Essen im Allgemeinen im Ausland. Nicht um ein besonderes Ziel. Trotzdem vielen Dank für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?