In Südafrika mit Leitungswasser und Essen vorsichtig sein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sonnenstrahl,

na klar muß man mit dem Leitungswasser in Südafrika vorsichtig sein!

Das solltest Du niemals trinken!! Ich war gerade auf den Kapverden (gehören zu Afrika) und ich sage Dir: Wasser gehört mit zum kostbarsten Gut! Nur beim Duschen bin ich mit dem Leitungswasser in Verbindung gekommen. Was für ein Luxus, wenn einfach Wasserleitungen quer durch`s Land gelegt sind und man sich dieser natürlichen Ressource ganz selbstverständlich bedient! Oh ja!

Zu Deiner Frage: Wie fast überall; nicht trinken. Die Durchfall-Frage läßt sich pauschal nicht beantworten, da jeder Mensch anders ist/reagiert! Beim Essen lediglich daran denken, dass Salat/Obst mit dem Leitungswasser gewaschen werden.

Und noch unsere Erfahrung in Südafrika rasch hinterher: Keinen Durchfall; egal was wir gegessen haben. Leitungswasser niemals genutzt; außer zum Duschen!

Es kommt ganz drauf an wie empfindlich man ist. Aber ich denke man sollte in Afrika schon vorsichtig sein mit Leitungswasser. Und auch auf jeden Fall etwas für den Magen mitnehmen. Man kann es ja mal vorsichtig probieren, und je nach dem wie man es verträgt halten - oder auf Nummer sicher gehen und abkochen.

Also ich muss sagen ich war auch schon öffters dort und hatte noch nie Probleme oder beschwerden gehabt. Es kommt halt immer darauf an wie dein Körper mit dem essen und trinken dort zurecht kommt.

Was möchtest Du wissen?