Wie ist es in Kolumbien mit der Hygiene?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

von Leitungswasser würde ich, auch zum Zähneputzen, die Finger lassen. Ansonsten gibt es gute und schlechte restaurants, da kann man auch pech haben. Auf Märkten wäre ich auch sehr vorsichtig- ich habe auch in Kolumbien den Spruch gehört: "Das essen nur durchreisende Landsleute, wir lassen die Finger davon". leider wurde mir das erst nachher gesagt, "Montezuma" hatte schon zugeschlagen. Ist nun mal ein tropisches Land, da verbreiten sich Keime schneller. daher die Grundregel: "Koch (brate, grille) es, schäl es, oder vergiss es. Früchte z.B. sind kein Poblem, Speisen sollten durcherhitzt sein.

LG


Seehund  15.11.2011, 21:23

Finger weg von Speiseeis, Eiswürfeln und Salat!

LG

0

Etwas Vorsicht würde ich schon walten lassen. Also keine Speiseeis, wenn du dir nicht sicher bist, dass es gut gekühlt werden konnte, ausserdem schmeckt es eh nicht wie in Italia!!! Salat und ungekochtes Gemüse auf den Märkten mit Vorsicht. Leitungswasser würde ich in ganz Südamerika nicht trinken! Wasser ist so billig, da bitte nicht dran sparen.

Alles was mit wasser und Nahrung zutun hat würde ich meiden das heißt auch auf Salat als Speiße und Eiswürfel in den Getränken zuverzichten. Das Leitungswasser ist nur zum waschen geeignet auf keinenfall als trinkwasser verwenden.


Seehund  16.11.2011, 20:56

Hallo,

alles mit Wasser und Nahrung zu tun hat würde ich meiden... entbehrungsreiche Reise wird das... :-)

LG

0
Summersault 
Fragesteller
 22.11.2011, 20:02
@Seehund

Ich denke ich werde in kolumbien ein paar Kilo verlieren ;-)

0