Hat man als Vegetarier Probleme mit der Verpflegung in Uruguay?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt schon wirklich viel Fleisch in Uruguay, aber du wirst auch vegetarische Gerichte finden. Überall wirst du Empanadas auch mit vegetarischer Füllung finden, die sehr gut schmecken. Andere vegetarische Gerichte sind eher dürftig, aber es geht schon...

Ich habe eine Freundin, die als Vegetarierin ein ganzes Jahr dort verbracht hat. Sie lebte in einer Gastfamilie, das machte es zumindest anfangs schon ein bisschen schwierig. Da du aber vor hast in Restaurants etc. zu essen, sollte es noch viel weniger ein Problem sein, solange du die Vokabeln für "Kein Fleisch, bitte" kannst.

Hallo Paraiso1,

also typisch südamerikanisch ist es nicht, so reich ist der Kontinent erst ab der südlichen Mitte südwärts.

In Restaurants ist es mit vegetarischen Gerichten in der Tat schwierig. Um sicher zu sein, wenigstens ein beschränktes Angebot an vegetarischen Gerichten zu bekommen, müsstest Du dich an teurere, internationale Restaurants wenden, oder an solche, die ihr Geld vor allem mit Touristen verdienen.

Vegetarische Empanadas gibt es, Du solltest aber gut genug spanisch können um nachfragen zu können, ein "es vegetariano?" (das "g" gesprochen wie das "ch" in Michael) oder "sin carne?" ("c" wie "k" in diesem Fall) kann schon helfen.

Vegetarier gibt es in den La Plata-Ländern kaum, deshalb heisst "ohne Fleisch" nicht automatisch "ohne tierisches Fett" bzw. ohne entspr. Proteine. Das kann sich auf Bratfett oder auch auf ein wenig Hack, Fleischbrühe oder ähnliches beziehen. Auch die Empanadas müssen nicht unbedingt in Pflanzenöl ausgebacken sein.

Verzeih den Urus bitte, wenn sie dein Ansinnen nicht gleich verstehen und wenn Du irgendetwas in die Richtung findest, dann bewahre die Ruhe.

LG

Was möchtest Du wissen?