Wo sitzt man im Flugzeug am besten?

4 Antworten

Es gibt in Apotheken spezielle Ohrstöpsel mit "eingebautem Druckausgleich", die helfen bei mir sehr gut! Wo man im Flugzeug sitzt, spielt meiner Erfahrung nach kaum eine Rolle! Der Druckausgleich sollte immer auch durch kräftiges Ausatmen in die zugehaltene Nase probiert werden.

Der Druck in den Ohren kann wirklich sehr lästig und schmerzhaft sein, aber wenn es Dir sogar schwarz vor Augen wird, solltest Du das auch mal mit Deinem Arzt besprechen - vielleicht gibt es noch andere Ursachen dafür, die besonders auf Druckschwankungen reagieren!

Hallo Du! Mir geht es immer ganz genauso! Am meisten hilft mir, gleich die Augen zuzumachen, ruhigzu atmen und möglichst bald einzuschlafen. Essen und trinken tu ich meist nichts, da mir zudem recht schnell schlecht wird. Sitztechnisch finde ich über oder hinter den Flügeln am besten. Weiter vorne fühle ich mich unwohl. Ein Gangplatz vermittelt mir das Gefühl von mehr Freiheit und jederzeit aufstehen zu können.

Danke, für den Tipp, aber schlafen könnte ich im Leben dabei nicht.... Es sei denn, mir wird tatsächlich schwarz vor Augen, und ich bin weg. Aber das will ich mal nicht hoffen!

L. G. Sherra

0

Also ich hab auch immer Riesen-Probleme mit dem Druckausgleich - zwar immer auf beiden Ohren, nicht wie bei dir nur auf einem... (ev. mal mit HNO-Facharzt abklären). Mein Arzt hat mir Otriven Nasenspray 0,1% empfohlen. Seitdem ist es um einiges besser geworden. Ich beginne bereits 1 Std. vor Abflug bzw. Landung mit der Anwendung. Dann alle 20 min. wieder ein Sprühstoss. Man kann es auch öfters wiederholen. Is zwar nicht sooo gesund für die Schleimhäute, aber besser als fast einen Tag später noch Ohrenschmerzen zu haben... Zusätzlich trinke ich auch viel und kaue mehrere Kaugummis gleichzeitig kurz vor Abflug bzw. Landung. Hoffe die Tips helfen auch bei dir!!

Was möchtest Du wissen?