Aber als Start oder Zielpunkt wäre Bangkok in Ordnung. Man muss dort nur keine Zeit einplanen. Z.B. war meine Idee:

  1. Bangkok Zug zur Kambodschanischen Grenze, Bus nach Angkor, dann nach Battambang, Entspannen auf Koh Rong, weiter über Phnom Penn und Mekong Boot nach Saigon.
  2. Hanoi-Halong Bucht, dann mit dem Auto an der Küste nach unten bis Saigon. Problem: keine Mietwagenfirmen 😔
...zur Antwort

Es ist die “Cavalli di’s Arcaite” geworden. Wir hatten eine tolle Zeit bei Enrica und Stefano. Sehr zu empfehlen.

...zur Antwort
TUI Mein Schiff

Die amerikanischen kenne ich noch nicht. Probiere erst im Herbst Carnival Cruises aus. Von den anderen steht auf jeden Fall Mein Schiff auf Platz 1 und Costa auf dem letzten Platz.

...zur Antwort

So, wir sind aus Uganda zurück und hatten sowohl gute, als auch weniger gute Erlebnisse mit Roadtrip Uganda. Würde die Rundreise noch einmal so machen, allerdings vorher prüfen, ob nicht mitten im Urlaub die Versicherung des Autos abläuft 😂

...zur Antwort

Obwohl Condor jetzt nicht gerade die allerbeste Airline ist, zumindest auf der Langstrecke, würde ich sie Ryanair allemal vorziehen. Auf der Mittelstrecke liegt Condor im Mittelfeld, kann man guten Gewissens buchen. Kenne beide, Ryanair werde ich jedoch nie wieder fliegen. Da nehm ich lieber den Bus 😉 Viel Spaß auf Teneriffa!


ps. bei einem guten Freund wurde Ende September der Ryanair Flug von Edinburgh nach Berlin am Abend vorher ersatzlos gestrichen und er musste sehen, wo er bleibt. Er ist dann auf eigene Kosten einen Tag später mit Easyjet von Glasgow aus heim geflogen.

...zur Antwort

Wir buchen fast immer über Swoodoo und es hat bisher bestens funktioniert. Trotzdem würde ich, nachdem ein günstiges Angebot gefunden wurde, nochmal direkt bei der Airline schauen. Das war bei uns letztens zwar minimal teurer, aber dafür hatten wir den Zug zum Flug kostenlos mit drin. Ich weiß allerdings nicht, auf welche Airline -außer Emirates- das zutrifft.

...zur Antwort

Wir hatten in Amsterdam einmal eine etwas zu große Flasche mit Flüssigkeit dabei. Auf meine Frage, ob ich nicht einfach etwas abschütten dürfe, wurde mir gesagt, das geht nicht, der Behälter müsse die passende Größe haben.

Möglicherweise trifft das dann bei euch auch so zu.

...zur Antwort

Hab schon des Öfteren Schnäppchenflüge unter 600€ nach Mauritius gefunden.

Von dort aus fährt ein "fährenähnliches Boot" nach La Reunion. Hab mich damit auch letztens mal beschäftigt.

http://www.discoverthebestofmauritius.com/anglais/travel-to-mauritius/can-you-take-a-boat-to-mauritius.html?lang=fr

...zur Antwort

Eine Kreuzfahrt hätte ich auch vorgeschlagen. Da gibt es schöne Kurzreisen, z.B. mit Aida von Hamburg oder Warnemünde aus. 

Auch eine Städtetour kommt immer gut an. Porto ist sehr schön oder Bilbao. Auch St. Petersburg kann ich sehr empfehlen.

Wenn es nicht so weit weg sein soll, käme vielleicht ein Wochenende in einer deutschen Großstadt mit Besuch eines Musicals infrage. 

Auch ein Aufenthalt in einem Wellnesshotel an Ost- oder Nordsee oder in einer romantischen Blockhütte in den Bergen, ist immer ein schönes Geschenk. 

...zur Antwort

Ich kann leider noch nichts zu dem langen Flug sagen, den haben wir selbst mit Baby erst noch vor uns. Waren aber letztens mit ihr (8 Monate) auf einer Kreuzfahrt im Mittelmeer und hatten uns auch die Frage mit dem Buggy gestellt. Die Entscheidung fiel dann auf den Maxi Cosy auf Rädern vom Kinderwagen. Hat alles super funktioniert. Flug, 3 Stunden auf dem Schoß verschlafen und Transfer, bei dem sie mangels Anschnallgurten auch auf dem Schoß gesessen hat. Maxi Cosy war sehr hilfreich im Restaurant, Mietwagen ect. Werde ich im Januar (dann 12 Monate aber noch sehr klein, da Frühchen) auch wieder so machen. Ich würde bei den Flügen darauf achten, dass sie über Nacht gehen, das ist um Welten entspannter. Macht euch nicht so viele Gedanken, am Ende läuft es ganz von selbst. Eine wunderschöne Reise!

...zur Antwort

Wir waren in den Osterferien und selbst da haben wir problemlos vor Ort Unterkünfte gefunden. Bucht die erste Nacht und lasst euch dann treiben. Viel Spaß in diesem wunderschönen Land!

...zur Antwort

ps. dachte daran, von Manila nach Tagbilaran zu fliegen und dann wieder zurück nach Manila zu tingeln, soweit das (finanziell) möglich ist.

...zur Antwort

Gepäckverlust - Koffer fehlt schon 21 Tage

Also ich vermisse meinen Koffer nun schon seit über 3 Wochen und der Service der Air France lässt zu wünschen übrig. Habt ihr damit Erfahrung? Hier meine persönliche Zusammenfassung: (bestimmt voller fehler und eigentlich nur für mich)

*Am 03.01.2014 bin ich von Wien über Lyon nach Paris geflogen. In Paris angekommen habe ich bald bemerkt, dass mein Gepäcksstück nicht angekommen ist. Ich habe dies sofort gemeldet und es wurde mir bestätigt, dass es in Lyon geblieben ist, um 4 Uhr nachmittags (ich bin gegen 12 Uhr mittags angekommen) in Paris ankommen wird, und mir spätestens am nächsten morgen zugeliefert werden wird. Am selben Abend (Freitag Abend) habe ich um 22:54 folgende SMS bekommen:

„Ihr Gepäcksstück 536734 wird Ihnen in Kürze an die von Ihnen angegebene Adresse nachgeliefert. Sie werden direkt vom Lieferdienst kontaktiert. Air France“

Am nächsten morgen gegen 10:00 in der Früh habe ich einen Anruf vom Lieferservice bekommen, dass es sich nicht mehr am Wochenende ausgeht, dass ich mein Gepäck bekomme. Während dem Gespräch hatte mein Telefon keinen Akku mehr, da das Kabel im Koffer war. Ich habe daraufhin vom Hoteltelefon den Lieferservice angerufen. Die Dame, mir welcher ich davor telefoniert hatte, hat den Koffer zum Flughafen CDG zurückgeschickt, nachdem ich ihr erklärt habe, dass ich den Koffer unbedingt brauche und auch persönlich abholen würde und sie ja meinte, es geht sich am Wochenende nicht mehr aus, weil der Lieferservice sonntags nicht liefert und sich Samstag nicht mehr ausgeht. Ich habe von CDG nie bestätigt bekommen, dass der Koffer dort angekommen ist. Keine meiner Vorschläge hat etwas gebracht, ich konnte ihn weder abholen noch sonst was. Am Montag habe ich einen Hotelwechsel gemacht und es ist ausgemacht worden, dass mein Gepäck zu dem neuen Hotel geschickt wird. Dienstag Abend ist mein Flug nach Hause gegangen. Am Montag ist mir aber mein Gepäck nicht zugeschickt worden und ohne, dass ich kontaktiert worden bin, hat die Air France beschlossen ihn mir nach Hause zu schicken. Ich meinte daraufhin, dass ich den Koffer dann wenigstens Dienstag Abend am Flughafen abholen will und persönlich mitnehmen will. Das hat auch nicht geklappt.

Meinen ganzen Aufenthalt in Frankreich hatte ich also keinen Koffer. Ich hab täglich mindestens 5x mit der Air France telefoniert. Oftmals ist mir und dem Hotelchef ein Rückruf versprochen worden, doch der ist nie gekommen.

Ab Dienstag Nacht 08.03.2014 war ich dann also daheim. Ich hab täglich mit der Air France telefoniert. 2 Wochen lang hat es geheißen, dass der Koffer noch beim Lieferservice ist und jedes Mal habe ich dasselbe gehört, dass sie sich darum kümmern, dass er bald zum CDG Flughafen geschickt wird, dass er dann auch zu mir nach Österreich geliefert werden kann. 2 Wochen lang hab ich täglich dasselbe gehört! Ich habe auch eine Inhaltsliste geschickt. Gegen 15.01.2013 ist mir gesagt worden, dass der Koffer am Pariser Flughafen ist, seither ist er nicht auffindbar.*

...zur Frage

Du hast mein tiefstes Mitgefühl! ich kenne die Situation. Meinen hat damals AIDA auf der Anreise aufs Schiff verloren, kam nie wieder. Die Entschädigung hat natürlich nicht alles abgedeckt, was im koffer war, dafür lief alles unproblematisch. Mit Air France kann ich dir leider nicht helfen... nur dumm, dass ich nächste Woche selbst mit denen fliege :-(

...zur Antwort

Uns hat man davor gewarnt, bei Regen in Flip Flops zu laufen. Angeblich könnte man sich nicht retten vor Blutegeln. Ich hatte jedoch nie Probleme, weder im Dschungel noch auf nassen Wiesen. Dafür hatte ich die Moskitos auf meiner Seite ;-)

...zur Antwort

Ohne die eingeplante Zeit und das Budget zu kennen, kann man wirklich nicht viel sagen. ich würde dir jedoch empfehlen, die Reise mit einem Mietwagen zu machen. In großen Städten, wie NY ist der natürlich überflüssig aber ansonsten echt praktisch. Ich fand New York damals wirklich toll. Bin letztes Jahr mit nem Mustang von Las Vegas aus zum Grand Canyon ect. gefahren. War auch super (obwohl der Grand Canyon viel zu touristisch ist), aber nach Las Vegas muss ich nicht nochmal. Dafür reicht locker ein Abend aus. Wenn du 4 Wochen Zeit hast, könntest du zum Beispiel die ganze Strecke von NY, runter nach Florida, weiter über new Orleans, dann durch die Nationalparks nach Las Vegas und zum Schluss nach Los Angeles und San Franzisco. Hast du allerdings nur zwei Wochen Zeit, würde ich mich z.B. auf den Südwesten oder den Nordosten beschränke.

Viel Spaß beim Planen...LG

...zur Antwort