Wie sind die Briten und warum sind sie so und kann ich sie auf Anhieb erkennen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also: Erstens: Irländer schauen Dich ziemlich verdutzt an, wenn Du sie Irländer nennst, dachten sie bislang doch Iren zu sein. Ebenso verdutzt würde ein Engländer schauen, wenn Du ihn Engen nennst (wie es sich bei Schottländern verhält, darfst Du selbst herausfinden).

Zweitens: Wenn Du einen von denen falsch anredest (bsp. einen Iren als Engländer), setzts was aufs Auge. Färbt sich das Auge dann blau, war es in Wirklichkeit ein Schotte, bei Grünfärbung ein Ire, bleibt das Auge rot, ein Engländer.

Drittens: Stimme God save the Queen an. Der Engländer würde aufstehen und mitsingen, Schotten und Iren würden nicht mal ihr Kaugummi ausm Mund nehmen. Und selbstverständlich sitzen bleiben. Es sei denn, es ist ein protestantischer Ire. Aber das sind die Feinheiten für den Fortgeschrittenenkurs.

:-) gut erklärt :-)

4

sie schauen dich, AnhaltER1960, auch verdutzt an, wenn du sie IREN nennst... man nennt sie "irish".... Die Verfärbung des Auges ist wohl eher eine Erklärung, die dir ein trunkener Leprechaun mitgeteilt hat? ... Ein Schotte oder ein Irish hat eigentlich keine besondere Ambition, einen Kaugummi zu "chewen" . Verwechselst du da was mit den Urenkeln aus Wyoming??

6
@lesefreund

Wenn man aber eine Iren "Irish" nennt, dann sollte man den Schotten "Scottish" nennen.

3
@lesefreund

Man sagt. "I am Irish" oder "I am Scottish" oder man sagt: "I am from Ireland" oder I am from Scottland. Aber kein Schotte würde jemals sagen. "I am a Scotsman".:Meines Erachtens nach existiert diese Wort nur für eine Schottische Tageszeitung oder eine Bar/Hotel aber nicht für eine Person. LG

3
@harlequin

Ich ging von deinem Kommentar aus: "Wenn man aber eine(n) Iren "Irish" nennt.... Siehst du, das ist etwas anderes. Toll, dass ich so gut Deutsch lernte!

P.S.: Ich kenne keine Tageszeitung, die "I am a Scotsman" heisst. kleine Auswahl gefällig?

http://scottishnewspapers.com/

Scottland Rules!

6

In den Asterix-Heften sind alle Stereotype sehr nett zusammengefasst:-) Es gibt auch ein neues "..bei den Pikten", das sind die Schotten. Und natürlich das legendäre "..bei den Briten", die trinken dort immer heißes Wasser mit etwas Milch.

Stimmt, guter Tipp! Das hole ich mir gleich, danke! DH!

0

Was hat das mit Vorurteil zu tun?

Nachdem ich mich nun göttlich über die Antworten amüsiert habe, würde ich selber sagen, dass es die Aussprache des Englischen ist. Ein Engländer spricht englisch, ein Ire hat einen besonderen Akzent, er rollt tatsächlich das R und der Schotte hat einen schon fast eigenen Dialekt. Ansonsten gebe ich Anhalter1960 recht, es ist immer besser erst zu fragen woher derjenige denn komme - und nicht "are you a Brit, a Scot or Irish?" sonst kann's was geben und wenn's nur eine patzige Antwort ist oder derjenige nicht mehr mit Dir spricht. Die Engländer sind halt auch heute noch nicht sehr beliebt bei den Iren und den Schotten und bestimmten vormals Commonwealth Nationen. Am Aussehen kannst Du sie nicht erkennen. Iist auch bei den Deutschen, Schweizern und Oesterreichern so, erst wenn sie mal den Mund aufmachen, weiss man woher sie kommen :-) Wenn einer sich jedoch Paddy nennt, dann ist er ganz bestimmt kein Engländer !

Was möchtest Du wissen?