Ein Gardaseeurlaub ohne Auto - ist das sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich war auch bereits ohne Auto am Gardasee (allerdings mit Zug angekommen) und fand es absolut problemlos. Klar sollte man sich keine Unterkunft in einem einsamen Dorf oben am Berg mieten, sondern in einem Ort am See (wenn auch nicht direkt neben der Bushaltestelle ;) ). Ansonsten kann man sich aber sehr gut mit den Bussen und den Fähren fortbewegen.

Wenn deine Schwester dann doch mal etwas unabhängiger sein will, würde ich mir z.B. ein/zwei Tage einen Roller mieten und damit ein paar ruhigere Ecken erkunden.

Wenn man es so betrachtet, spart man sich sogar einiges an Stress, denn Autofahren im Sommer entlang der einspurigen Landstraße, die den Gardasee umgibt, macht keinen Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du ohne Auto unterwegs bist, achte nur darauf einigermassen zentral abzusteigen. Tagsüber klappen die erwähnten Transportmöglichkeiten (Busse, Ausflugsboote) ganz gut, aber abends dünnt das Angebot sehr aus. Wenn Du dann noch etwas sehen willst, ist Dein Aktionsradius auf das beschränkt, was Du erlaufen kannst. Welcher Orte rund um den See Dich anspricht, ist Deine Entscheidung. Auswahl zwischen gross und klein, Berge und Flachland gibts je genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo petra34, Ich hatte ganz ähnliche Bedenken, als ich mich letzten Sommer dazu entschlossen habe, per Flugzeug zum Gardasee zu reisen. Freunde haben mich dann darauf hingewiesen, dass die besseren Hotels einen kostenlosen Shuttle-Service anbieten, mit dem man bequem vom Flughafen Verona zum Hotel gelangt. Ich stelle dir hier einfach mal den Link von meinem Hotel rein http://www.villamadrina.it/de/Anreise.html . Ich war mit derem Service echt super zufrieden.

gardasee - (Europa, Italien, Flugreise) Garda - (Europa, Italien, Flugreise) Hotel am Gardasee - (Europa, Italien, Flugreise)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an, Deine Schwester fliegt nach Verona. Vom Flughafen gibt es einen Bus in die Stadt und von dort gibt es häufige Zugverbindungen nach Peschiera am Südufer des Sees oder jede Menge Busverbindungen zu fast allen Orten am und um den See!

Es gibt auch direkte Shuttle-Angebote, die sind jedoch ziemlich teuer (finde ich!).

Ansonsten könnte man vor Ort dann auch die Fährverbindungen von einem Ort zum anderen über den See nutzen!

Je nachdem, wie lange Deine Schwester bleiben will und/oder ob sie nur in unmittelbarer Seenähe bleiben möchte, sehe ich eigentlich keine großen Probleme! Aber ein kleines bißchen umständlich könnte es manchmal werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
petra34 19.07.2013, 11:15

Danke für deine ehrliche Antwort, das hört sich ja gut an.

0

Wenn man einmal unten angekommen ist, ist es überhaupt kein Problem am Gardasee von A nach B zu kommen - wenn man mit dem Auto runter fährt, ärgert man sich eh nur mit dem Verkehr und der Parkerei. Wie schon erwähnt, zwischen den Hauptorten verkehren Schiffe und außerdem fahren die öffentlichen Busse rund um den See fahren auch recht oft. Ich denke aber nicht, dass es unbedingt nötg ist, in einem Hotel zu wohnen, dass nur 5 Minuten von einer Schiffsanlegestelle entfernt ist, die Orte sind ja recht klein und sehr nett zum durchspazieren ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
heima 18.07.2013, 10:03

...Aber teilweise steil!! MfG

3

Es ist unkompliziert von Venedig, Verona, ev. von Bozen aus an den Gardasee zu kommen. Siehe hier: gardaseede.com/page.php-poscode=informationenm. Vorteilhaft wäre ein Hotel in der Nähe der Schiffsanlegestellen mit bis zu 5 min Fussweg. Per Linienschiff kann man zu allen Orten mit Schiffsanlege stellen fahren. DieHauptorte z.B. mit Umsteigestellen für lückenlosen Linienverkehr siehe oben. So kann man locker eine Woche ohne Langeweile am See verbringen. Mit dem eigenen PKW ist die Fahrt auf den 2 Hauptstraßen sehr stressig. Ein Ausflug zum Montebaldo ist sehr empfehlenswert. S.h: funiviedelbaldo.it/de/articles/Monte-Baldo15

Probleme kenne ich dort keine, nur die vielen Touristen stören in der Hauptsaison, aber damit muss man halt leben. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre gut, wenn sie dort einen Mietwagen hätte, weil man so viel unabhängiger ist und das ist gerade für den Gardasee aus meiner persönlichen Meinung angebracht, um die vielen netten Orte zu besuchen und zu besichtigen.

Dies ist mit öffentlichen Verkehrsmittel viel beschwerlicher, unangenehmer und auch viel Zeitaufwendiger, wie ich finde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
heima 18.07.2013, 10:47

Wo kann ich in Seenähe meinen PKW parken? MfG

1
AnhaltER1960 18.07.2013, 11:30

Noch besser wäre ein Wagen mit Chauffeur, der sich um die Parkplatzsuche kümmert, in der zweiten Reihe wartet oder um den Block fährt :-).

Im Grundsatz stimme ich Dir schon zu, ohne Fahrzeug ist man nicht so flexibel.

3

Na lass sie doch! Das klappt! Es gibt Busse, überall und man kann Fahrräder mieten! An welchem Flughafen kommt sie denn an? In Verona oder in Venedig? Und wohin will sie am Gardasee? Schau mal hier http://www.hotelsamgardasee.com/Anreise.html Am Gardasee ist das wirklich kein Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
petra34 19.07.2013, 11:16

Gut zu wissen - danke für den link!

0

Was möchtest Du wissen?