Fortbewegung auf der Insel Sardinien ohne Auto?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Und auch ich spreche mich ganz klar für einen Mietwagen aus! Sardinien ohne fahrbaren Untersatz - ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie das funktionieren soll, will man auch nur ein bisschen etwas unternehmen. An Busse kann ich mich offen gestanden auch überhaupt nicht erinnern, auch wenn diese sicher vorhanden sind. Ich kenne auch niemanden, der ohne (eigenen) Pkw oder Motorrad auf der Insel unterwegs war, was einfach auch daran liegt, dass öffentliche Verkehrsmittel nicht mal annähernd die vielzähligen Winkel und Ecken der Insel, die gerade interessant sind, abdecken können.

Stimmt, entweder sportlich mit dem Fahrrad, oder eben so!

LG

0

Es gibt schon Busverbindungen und es kann auch Spaß machen, mit den Einheimischen auch auf kleinen Straßen von Dorf zu Dorf zu fahren. Aber Sardinien ist landschaftlich so schön und abwechslungsreich, dass ein eigenes Auto wirklich toll ist. Buchten erkunden, einfach mal abbiegen etc geht halt nur so.

Ich war letztes Jahr in Sardinien und wir hatten auch einen Mietwagen mit dem wir die Insel umrundet haben. Dabei sind wir nie hinter einem Bus nach gefahren. Also gehe ich davon aus, das die Busse vielleicht zwischen den großen Orten verkehren aber an die für Touristen interessanten Stellen wird man nur sehr schwer und zeitaufwendig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen. Einen Tipp von mir ist der angeblich älteste Olivenbaum in Italien:

http://www.sardinien.com/olivenoel/alter_olivenbaum.cfm

wirklich sehr beeindruckend. Aber mit dem Bus kommt man dort sicher nicht hin.

Was möchtest Du wissen?