Kann man die Tempel in Luxor auch auf eigene Faust besuchen?

3 Antworten

Hi,

nein, da brauchst du keinen Veranstalter, das geht locker so. Die Tempel sind ja eh recht zentral. Für das Tal der Könige könnt ihr euch überlegen, ein Taxi (mit Fahrer) zu mieten, da bisschen "außerhalb" (relativ gesehen).

Eine andere Variante, wenn ihr fit seid, geht doch vom Hatshepsut Tempel aus den Berg hoch (Abzweigung weit rechts vor dem eigentlichen Tempel) über die Kuppe und ihr landet im Tal der Könige. Ca. 1 Stunde Wanderung, heiß und anstrengend, aber jeden Meter des Gehens wert. Herrlicher Blick auf Theben und das Tal der Könige.

Ja, das ist sehr zu empfehlen! Wir haben die Fähre genommen, uns auf der anderen Seite ein Fahrrad gemietet und dann alles abgefahren. Fahrräder sind Billigware aus China (keine Schaltung), Bremsen und Luftdruck kontrollieren! Einmal war auch das Lenkkopflager lose, ich habe dann ein anderes genommen. Der Verkehr auf der anderen Seite ist minimal, das ist kein Vergleich mit Luxor. Dann zum Checkpoint, Karten kaufen und dann los! Als Reiseführer ist der National Geographics zu empfehlen, dort sind alle Gräber sehr schön aufgelistet und beschrieben (leider sehr kleine Schrift). Der Müller- oder der Reise-Know-How-Reiseführer haben den Tipp mit den Fahrrädern empfohlen. Die Eindrücke der Fahrradtouren werde ich nicht vergessen.

wie Hhaalen haben wir es auch gemacht. Fahrräder gemietet und zeitig mit der Personenfähre auf die andere Nilseite übergesetzt. Ihr müsst euch halt überlegen, welche Tempel und wieviele Gräber ihr besuchen möchtet. Dann die Tickets kaufen (die Gräber bekommt ihr glaube ich erst im Tal der Könige selbst) und los gehts. Kalkuliert für Theben West auf jeden Fall einen ganzen Tag ein - die Zeit werdet ihr brauchen. Ins Tal der Könige kommt ihr am einfachsten, wenn ihr nördlich des Hatschepsuttempels den Pfad in die Berge nehmt (Fahrräder unten stehen lassen). Wenn ihr über die Bergkuppe gestiegen seid, kommt ihr ins Tal der Könige. Dort müsst ihr vor zum Eingang um die Tickets zu erwerben. Die beiden Tempel: Karnak und Luxor macht ihr am besten an einem zweiten Tag. Karnak ist etwas zu Laufen (ihr kommt am Museum vorbei) - dafür benötigt ihr auch 2 bis 3 Stunden, der Luxortempel liegt sehr zentral, ist auch spätabends interessant, da er dann sehr schön illuminiert ist.

Aber Hallo!

Fahrräder bei 40°C im Schatten benutzen und dann noch aufnahmefähig für die Kunst und Kultur zu sein, das ist aber tapfer!!

MfG

0

Was möchtest Du wissen?