Holland ist naheliegend. Mir hat Rotterdam besser als Amsterdam gefallen: Viele Museen, Architektur und den Euromast.

...zur Antwort

Wenn das Wetter bombastisch sein soll, ist eine Sonnenbrille und/oder ein Kappi gut, Sonnencreme und Apres Sun sind dann natürlich auch angebracht. Wenn du Musik hören willst: Batterien / Aufladegeräte nicht vergessen. Blasenpflaster - falls ihr viel unterwegs seid, kann es immer mal vorkommen. Ach, und natürlich bequem Schuhe. Sonst das Übliche.

...zur Antwort

Zum Thema gibt es bei Wiki eine schöne Übersicht, aufgegliedert nach Fläche, Tieranzahl, Tierarten und Besucher pro Jahr: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_zoologischer_G%C3%A4rten_in_Deutschland Nach Tieranzahl und Besuchern sortiert liegt der Zoologischer Garten Berlin vorne.

...zur Antwort

Für eine erste Erkundungsreise empfehle ich, dir ein Fahrrad zu nehmen und die schönsten Ecken abzuradeln. Besonders schön ist die Rapsblüte im Mai. Auf Rügen gibt es über 300 km Radweg. 2 Tage fürs erste Beschnuppern sollten reichen, wenn du den Tag nicht gerade im Strandkorb verbummelst. ;)

...zur Antwort

Die Route von holland-aktiv.com geht über Amsterdam, Utrecht, Rotterdam und dann an der Nordsee entlang. Man bekommt interessante Städte zu sehen und die Nordsee ist auch mit drin. ;) Siehe Karte auf: http://www.holland-aktiv.com/fahrradreisen-randstad.htm

...zur Antwort

Da ich mich mit Kochkursen in Amsterdam auch nicht auskenne, würde ich im Internet recherchieren und mich bei Bewertungsportalen wie qype.com schlau machen.

...zur Antwort

Das beste Essen ist Geschmackssache. In Norddeutschland kommt sicher mehr Fisch auf den Teller. Labskaus ist typisch nordisch. Die Friesen sind für ihren Friesentee und die Friesentorte bekannt. Kieler Sprotte, Matjes, Grünkohl, Rübenmus mit Kassler und Rote Grütze würde ich als typisch norddeutsch zählen. http://www.ndr.de/ratgeber/kochen/typischnorddeutsch103.html

...zur Antwort

Im Impressum steht eine Adresse in D und eine Festnetznummer, außerdem ist der Shop bei Trusted Shops, wo die Bewertungen sehr gut sind. Sieht in meinen Augen sehr seriös aus.

...zur Antwort

Als ich da war, bin ich mit einer großen Gruppe durch das Dungeon geführt worden. Kleiner ist eigentlich schöner, aber zumindest musste ich nirgends mitspielen.

Ich erinnere mich, dass wir ein Stückchen in einer Wasserbahn gefahren sind, aber das war nicht besonders dramatisch. Sonst gab es keine Mutproben.

Viel Spaß!

...zur Antwort

Da ihr in der "Gegend" seid, macht es durchaus Sinn, einen Abstecher auf die Malediven zu machen. Freunde waren vor allem zum Tauchen dort, für Sport und am Strand liegen ist die Insel ideal, viel anderes gibt es auf dort auch nicht zu bestaunen. Wenn ihr von Deutschland aus auf die Malediven fliegen wolltet, hätte ich gesagt, 4-5 Tage lohnen nicht, weil man vom Jetlag und dem langen Anflug doch recht lange geschlaucht ist.

...zur Antwort

Die Eisbahn in Sellin ist bis zum 20. Februar täglich geöffnet. Die etwa 500 qm große Eisfläche am Selliner Seepark ist die einzige Eisbahn auf Rügen.

Montag bis Freitag 13.00 - 19.00 Uhr Samstag und Sonntag 10.00 - 19.00 Uhr

3 Stunden Kinder 2,30 € , Erw. 3,30 € Tageskarte Kinder 4,50 € , Erw. 5,50 € Ausleihe Schlittschuhe Kinder 3,30 € , Erw. 3,30 €

Jasmund Therme Neddesitz Das Badeparadies bietet Innen- und Außenbecken, Whirlpool, Wasserrutsche, Sauna, Solarium und ein Bistro.

...zur Antwort

Die größeren Ostseebäder sind gerade im Sommer schon recht gefragt. Rügen ist das neue Sylt. Vielleicht ist Urlaub auf dem Bauernhof etwas für die ganze Familie? Beispiel: www.bauernhof-kliewe.de mit Ponyreiten und Streicheltieren.

Für Kinder gibt es das Dinosaurierland Rügen in Spyker, den Rasenden Roland in Bergen, eine Sommer-/Winterrodelbahn in Bergen, verschiedene Kletter-/Seilgärten in Altefähr, Prora und Bergen. Radfahren kann man auf Rügen auch sehr gut und natürlich bieten sich Aktivitäten am / im Wasser an, zB Kanutouren, Drachenfliegen am Strand.

...zur Antwort